Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Kinder verletzt
Am Dienstagmittag kam es zwischen Berka/Werra und Herda zu einem Unfall. Dabei wurden zwei Kinder leicht verletzt.
Eine 41-jährige Pkw Fahrerin aus dem Wartburgkreis fuhr mit ihrem VW Passat zwischen Berka/Werra und Herda. Dabei geriet sie aus noch nicht geklärter Ursache zu weit nach rechts auf den schneebedeckten Randstreifen. Beim Gegenlenken kam sie ins Schleudern, prallte mit dem Heck an einen Baum und kam dann auf dem angrenzenden Feld zum Stehen.
Die Fahrerin und ihre beiden mitfahrenden Kinder wurden dabei leicht verletzt. Der Schaden wurde mit 1000 € angegeben.

Unfallflucht am MAD – Zeugen gesucht
Montag gegen 18.30 Uhr kam es zu einer Unfallflucht am Eingang der Diskothek MAD.
Ein Sattelzug fuhr rückwärts in die Einfahrt zum MAD. Dabei stieß er gegen eine Mauer. Die Mauer wurde dadurch beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 €. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr anschließend davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Aufgefahren
Am 06.01. befuhren gegen 09.55 Uhr ein Citroen- und Toyota-Fahrer die Hauptstraße aus Richtung Waldfisch kommend in Richtung Ortsmitte Gumpelstadt. Vor der Gaststätte «Scheuer» stand ein Lkw zum Entladen. Diesen wollte der Citroen-Fahrer überholen, bemerkte aber Gegenverkehr und fuhr wieder nach rechts hinter den stehenden Lkw. Der Toyota-Fahrer fuhr daraufhin am Citroen vorbei, auf Höhe des parkenden Lkw stieß er frontal mit einem im Gegenverkehr befindlichen Lkw zusammen. In der Folge wurde der Toyota auf den Citroen geschoben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 EUR.

Wildunfall
Der Fahrer eines Renault kollidierte am 06.10., gegen 17.30 Uhr, aus Richtung Steinbach kommend in Richtung Ruhla mit einem Reh. Der Sachschaden beläuft sich auf 2500 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top