Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Schwalbe geklaut
In der Nacht vom 30.01.2009 zum 31.01.2009 wurde aus einer verschlossenen Garage in der Werrastraße Vacha ein roter Kleinroller «Schwalbe» (KR51/1S) entwendet. Die unbekannten Täter hebelten dazu das Garagentor auf. Der entstandene Schaden wird mit ca. 200 EUR angegeben.

Zusammenstoß mit Reh
Am 01.02.2009 gegen 03.30 Uhr wich der Fahrer eines Mazda auf der Bundesstraße 19 einem Reh aus, geriet dadurch von der Straße und kam auf einem Acker zum Stehen. Durch das Manöver entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 1000 EUR. Der Mazda-Fahrer und das Tier blieben unverletzt.

Wildunfall
Auf der Verbindungsstraße zwischen Hämbach und Stadtlengsfeld kollidierte die Fahrerin eines Toyota am 01.02.2009 gegen 23.00 Uhr mit einem Reh.
Dabei wurde ihr Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beträgt rund 1000 EUR.
Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Reh verendete am Unfallort.

Alfa Romeo geriet ins Rutschen
Eine 20-Jährige und ihr 18-jähriger Beifahrer wurden bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 5 Uhr leicht verletzt. Die Frau befuhr mit ihrem Pkw die Mühlhäuser Straße stadteinwärts und wollte auf die Rechtsabbiegespur in Richtung Eisenach-Nord fahren. Hierbei kam sie auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen. Der Alfa drehte sich, fuhr in den angrenzenden Straßengraben und kam vor einem Lichtmast zum Stehen. Ein Abschleppdienst musste das Fahrzeug bergen.
Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Mit Alkohol am Steuer
Beamte der Polizei Eisenach hielten am Sonntag gegen 3 Uhr im Bereich einer Tankstelle bei Hötzelsroda einen Polofahrer an. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest bei dem 22-Jährigen ergab einen Wert von 0,66 Promille. Eine Anzeige wurde erstattet.

Diebstahl aus Pkw
Sonntag zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr gelangten unbekannte Täter in das Wageninnere eines Golf III. Dieser stand geparkt auf dem Johannisplatz vor der Hausnummer 13. Die Diebe rissen ein Bedienelement heraus und bauten den dahinterliegenden Schalter heraus. Angaben zur Höhe des Beuteschadens liegen noch nicht vor.
Die Polizei sucht Zeugen unter Tel.: 03691-2610.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top