Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Trunkenheitsfahrt
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, wurde in der Eisfeldstraße in Mihla ein Kleinkraftrad Simson S 51 angehalten, der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Der Atemalkoholtest ergab bei dem 53-Jährigen einen Wert von 1,52 Promille. Des Weiteren wurde bei der Kontrolle festgestellt, dass das Moped keinen gültigen Versicherungsschutz besitzt.

Totalschaden am Fahrzeug
Gegen 20.00 Uhr befuhr am Sonntag eine 19-Jährige mit einem Citroen die Landstraße von Großenlupnitz in Richtung Hötzelsroda. Ca. 800 m nach dem Ortsausgangsschild von Großenlupnitz kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Anschließend drehte sich der Pkw um 180 Grad und überschlug sich. In der weiteren Folge kam der Wagen an einem Hang auf den Rädern und entgegengesetzt zur ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen zur medizinischen Versorgung in das St. Georg Klinikum gebracht. Am Fahrzeug war Totalschaden in Höhe von ca. 500 € entstanden.

Kleintransporter aufgebrochen
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag hatten Unbekannte zwei Kleintransporter, die auf einem Grundstück in der Karlstraße in Gerstungen abgestellt waren, aufgebrochen. Aus beiden Fahrzeugen wurden jeweils eine Motorsteinsäge der Marke Stihl im Gesamtwert von ca. 2500 € entwendet. An den Fahrzeugen hinterließen der/die Täter Sachschaden in Höhe von ca. 20 €.

Profiwerkzeuge gestohlen
Unbekannte Täter hatten in der Nacht vom Donnerstag zu Freitag einen Firmentransporter vom Typ Mercedes, welcher auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses in der Gartenstraße in Dippach abgestellt war, aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug entwendeten der/die Täter ein Nivelliergerät, einen Trennschleifer (Stihl) sowie eine Bohrmaschine (Metabo) im Gesamtwert von ca. 1600 €.

Luft aus Reifen gelassen
Kurz nach 23.00 Uhr am Samstag erhielt die Eisenacher Dienststelle die Mitteilung, dass sich in Wutha-Farnroda, in der Ruhlaer Straße, vor einer Gaststätte, Personen an Fahrzeugen zu schaffen machen. Ein Fahrzeug wurde beschädigt. Zeugen hatten gehört, dass Luft aus den Reifen eines Pkw gelassen wurde. Daraufhin wurde der Fahrer des Wagens informiert, welcher sich in der Gaststätte befand. Nachdem dieser zu seinem Fahrzeug kam, wurde er von anwesenden Jugendlichen mehrfach gegen seinen Pkw sowie gegen eine Mauer geschupst. Der 18-jährige Geschädigte lief daraufhin in Richtung Ortsmitte, wobei er erneut von Jugendlichen verfolgt und durch den 18-jährigen Täter geschlagen wurde, wobei der Geschädigte leichte Verletzungen davon trug.

Einbruch
Am 02.03.2009 gegen 02.45 Uhr entwendete ein polizeibekannter Täter ein Navigationsgerät aus einer Garage in Bad Salzungen. Anschließend drang er durch ein gekipptes Fenster in das Wohnhaus des Geschädigten ein. Hier wurde er durch den Geschädigten gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Anzeige wurde aufgenommen.


In der Herzog-Georg-Straße Bad Liebenstein machte sich am 01.03.2009 gegen 05.00 Uhr ein Traktor selbstständig. Das Fahrzeug rollte einen Abhang hinunter und beschädigte eine Straßenlampe und die Markierung für eine Gasleitung.
Der entstandene Schaden wird auf ca. 2500 Euro geschätzt.

Zusammenstoß
Auf der Bundesstraße 19 zwischen Waldfisch und Etterwinden kollidierte der Fahrer eines Golf am 01.03.2009 gegen 20.35 Uhr mit einem Wildschwein, welches durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Dort kollidierten die Fahrer von zwei weiteren Pkw mit dem toten Tier.
An den Fahrzeugen entstanden Schäden, die derzeit auf rund 700 Euro geschätzt werden. Verletzt wurde niemand.

Radfahrer übersehen
Am 02.03.2009, 06.55 Uhr, übersah der Fahrer eines Pkw an einer Einmündung in Gumpelstadt einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top