Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Verkehrskontrolle
Im Bereich «Rhönblick» Bad Salzungen wurde am 19.03.2009 gegen 23.30 Uhr der Fahrer eines Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis zum Führen von Pkw besitzt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige erstattet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis ist kein «Kavaliersdelikt». Wer ein Fahrzeug führt, ohne im Besitz der dafür notwendigen Fahrerlaubnis zu sein, muss mit Konsequenzen rechnen. Dies reicht von empfindlichen Geldstrafen bis möglicher Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr. Hinzu kommen Ermittlungen gegen den Fahrzeughalter und die mögliche Einziehung und Verwertung des Fahrzeuges, welches zur wiederholten Begehung von «Fahren ohne Fahrerlaubnis» genutzt wurde.

Zeugen gesucht: Rentner von Langholz-Lkw angefahren
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochmittag, gegen 11.15 Uhr, in Berka/Werra, Untertor 07.
Ein 79-jähriger Bürger aus Berka/Werra lief an seinem Geburtstag auf dem Bürgersteig am Untertor in Richtung Herdaer Straße. Vor dem Grundstück Untertor 07 kam aus Richtung Herda ein Langholz-Lkw. Dieser bog nach links in die Jacob-Töpferstraße in Richtung Gospenroda ab. Das Langholzfahrzeug schwenkte nach rechts aus. Dabei wurde der 79 Jährige am Kopf getroffen und fiel hin.
Der Lkw fuhr weiter ohne anzuhalten.
Der Verletzte wurde kurze Zeit später von einem Zeugen gefunden und nach Hause gebracht. Von dort aus wurde er ins Sankt Georg Klinikum gebracht, konnte aber kurze Zeit später nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause entlassen werden. Er hatte zum Glück nur eine Platzwunde am rechten Auge und Hautabschürfungen.
Die Polizei sucht Zeugen, wer hat den Unfall beobachtet, wer kann Hinweise zum Lkw und dessen Kennzeichen machen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Unfallflucht in der Dresdner Straße
Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag, 19.03.09, in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 18.30 Uhr.
Eine 30-jährige Eisenacherin parkte ihren BMW in der o.g. Zeit in der Dresdnerstraße, Ausfahrt Tankstelle, in Fahrtrichtung Stolzestraße.
Als sie ihn wieder nutzen wollte stellte sie fest, dass der Kotflügel vorne links eingedellt war und auch der Radkasten mit Dellen und Farbabrieb beschädigt war. Beim Verursacherfahrzeug könnte es sich um ein weißes Fahrzeug handeln.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Radkappendiebstahl in Gerstungen
Zu einem Diebstahl kam es in der Zeit vom 18.03.09, 19.00 Uhr, bis 19.03.09, 11.15 Uhr, in Gerstungen, Andersen-Wohnpark 12.
Ein 23-jähriger Gerstunger hatte seinen Audi vor der oben genannten Adresse über Nacht geparkt. Als er gegen 11.15 Uhr zu seinem Wagen kam, stellte er fest, dass alle vier Radkappen entwendet wurden. Der entstandene Schaden wurde mit 150 € angegeben.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zu spät reagiert
Zu spät reagiert hat eine 36-jährige Pkw-Fahrerin am 18.03.2009 gegen 09.15 Uhr beim Auffahren auf die August-Bebel-Straße aus der Heinrich-Mann-Straße in Bad Salzungen. Der vor ihr fahrende Pkw musste verkehrsbedingt anhalten und sie brachte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Unaufmerksamkeit
Unaufmerksamkeit führte zu einem Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro. Ein 21-jähriger Mitsubishi-Fahrer kam am 18.03.2009 gegen 06.15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz Immelborn mit seinem Fahrzeug an die Bordsteinkante und prallte in der Folge gegen das Bahnhofsgebäude. Neben dem Fahrzeug wurden Eingangstüre und Mauerwerk in Mitleidenschaft gezogen.

Diebstahl
In der Nacht vom 17. zum 18.03.2009 drangen unbekannte Täter in den «Quelle-Shop» in der Herzog-Georg-Straße von Bad Liebenstein ein und entwendeten Schmuck und Kommunikationselektronik im Wert von rund 6000 Euro.
Hinweise zur Aufklärung werden unter  03695-5510 entgegengenommen.

Vorfahrt missachtet
Als am Mittwoch gegen 13.00 Uhr eine 56-Jährige mit einem Hyundai von einer Seitenstraße auf die Stregdaer Allee in Eisenach auffahren wollte, ließ sie einen Peugeot außer Acht, der die Stregdaer Allee in Richtung An der Tongrube befuhr. Hierbei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 500 €, am Peugeot von ca. 2000 € entstanden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top