Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Lkw-Unfall auf der BAB 4
Am 24.03.2009 ereignete sich um 06.10 Uhr auf der Bundesautobahn Nr. 4, auf der Richtungsfahrbahn Eisenach – Dresden am Kilometer 242,5, zwischen Gotha Boxberg und der Autobahnabfahrt Gotha, ein Verkehrsunfall mit einem Lkw-Sattelzug aus Tschechien.
Zur Unfallhergang kann gesagt werden, dass dieser Sattelzug von der rechten Fahrspur nach links über die mittlere und weiter über die linke Fahrspur in die Mittelleitplanke gefahren ist. Dabei wurden 80 Meter Doppelleitplanke in Mitleidenschaft gezogen.
Warum der Fahrer des Sattelzuges nach links abgekommen ist, konnte noch nicht geklärt werden, die Untersuchungen sind noch in Gange.
Bei dem Unfall kamen der Fahrer und der Beifahrer mit dem Schrecken davon, sie erlitten keine Verletzungen.
Der Sachschaden am Fahrzeug und an den Sicherungsanlagen der Autobahn beträgt ca. 45000 €.
Da der Lkw in der Mittelleitplanke gestanden hat, konnte der Fahrverkehr auf beiden Richtungsfahrbahnen zweispurig, auf der rechten Fahr- und Stanspur, an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu keinen Stauerscheinungen.

Trunkenheitsfahrt
An einer Tankstelle in der Langensalzaer Straße in Eisenach wurde am Montag, gegen 15.55 Uhr ein 46-Jähriger angetroffen, bei dem Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt wurde. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,89 Promille.

Aufgefahren
Ein Toyota, gefolgt von einem Opel, befuhren am Montag, gegen 18.13 Uhr, in Stockhausen die Nessetalstraße in Richtung Großenlupnitz. Auf Höhe der Haus-Nr. 33 befindet sich ein Fußgängerüberweg, der zum Unfallzeitpunkt durch einen Fußgänger überquert wurde. Aus diesem Grund bremste der Fahrer des Toyota sein Fahrzeug ab und kam zum Stehen. Der 47-jährige Fahrer des Opel rutschte bei regennasser Fahrbahn auf den Toyota auf. An beiden Fahrzeugen war Sachschaden in Höhe von ja ca. 500 € entstanden.

Mit Gegenverkehr kollidiert
Gegen 09.14 Uhr befuhr am Montag ein VW in Wolfsbehringen die Dorfstraße in Richtung Ortsmitte. Als der Fahrer an einem am rechten Straßenrand ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug vorbeifahren musste, touchierte dieser einen Honda, der die Dorfstraße in Gegenrichtung befuhr. Am Honda war Sachschaden in Höhe von ca. 2000 €, am VW von ca. 1500 € entstanden.

Fahrzeug beschädigt
In der Nacht von Montag zu Dienstag hatten unbekannte Täter den Außenspiegel der Beifahrerseite eines in der Katharinenstraße in Eisenach geparkten Peugeot demoliert. Die Außenschale des Spiegels fehlte, das Spiegelglas war zersprungen. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 200 €.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel.-Nr.: 261-0 entgegen.

Notstromaggregat verschwunden
In der Zeit von Freitag zu Montag hatten sich unbekannte Täter Zugang zu einer Gartenlaube in der Anlage «Kleiner Höpfen» in der Frankfurter Straße in Eisenach verschafft und aus dieser ein Notstromaggregat im Wert von ca. 1000 € entwendet. Bei dem Aggregat handelt es sich um ein 800 Watt-Aggregat, Typ «Güte».
Auch zu diesem Fall bittet die PI Eisenach um sachdienliche Hinweise unter Tel.-Nr. 261-0.

Ortsschilder ausgetauscht
Am 23.03.2009 gegen 09.00 Uhr stellten Beamte im Rahmen ihrer Streifentätigkeit fest, dass die Ortsschilder von Dermbach und Wiesenthal ausgetauscht waren. Unbekannte Täter hatten sich offenbar in der zurückliegenden Nacht einen schlechten Scherz erlaubt, indem sie die Tafeln abgeschraubt und vertauscht hatten. Durch Mitarbeiter des Bauhofes wurde der Originalzustand wieder hergestellt.

Kennzeichen weg
Von einem beim EDEKA-Markt in Barchfeld abgestellten Pkw entwendeten unbekannte Täter am 23.03.2009 in der Zeit 06.00 Uhr bis 15.30 Uhr beide amtliche Kennzeichen EA Z-181. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen –  03695-5510.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top