Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen (3)

Bereitschaftspolizei verhinderte «Kriegsspiele»
Am Freitag, 18.07.09, unterstützte die Bereitschaftspolizei die Polizei in Eisenach. Dies ist nichts Ungewöhnliches. Die Kolleginnen und Kollegen sind im gesamten Land Thüringen unterwegs, um die einzelnen Polizeidienststellen zu unterstützen.
Somit lernen die jungen Polizisten auch die «ganz normale» Arbeit der Streifenpolizisten kennen.
Die Kollegen kontrollierten den Alten Friedhof, da sich die Beschwerden der Anwohner wegen Lärmbelästigung in letzter Zeit häuften.
Bei der Kontrolle stellten sie etwa 20-25 Jugendliche fest. Zwei von ihnen hatten mehrere sogenannten «Softair-Waffen» und die dazugehörige Munition, kleine Farbplastekugeln, mitgebracht.
Die Jugendlichen wollten «Kriegsspiele» auf dem Alten Friedhof durchführen.
Die Waffen wurden sichergestellt, da sie Kriegswaffen täuschend ähnlich sehen. Die Waffen wurden der Kriminalpolizei übergeben, die jetzt prüft, wie mit den Waffen und den Jugendlichen weiter verfahren wird.

Rucksack aus Kleinbus gestohlen
Am 17.07.09, zwischen 09.30 Uhr und 12.30 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einem nicht verschlossenen VW-Bus T5 am Schlossberg einen Rucksack mit Dokumenten. Der Bus stand in Höhe der Reihengaragen. Den Rucksack hatte ein Mitarbeiter einer Abrissfirma in dem Bus platziert. Der Bus war nicht verschlossen, da sich im Bus auch Werkzeug und andere Dinge befanden, die auf der Baustelle hin und wieder benötigt wurden. Es handelte sich um einen schwarzen Rucksackin diesem befanden sich außerdem eine schwarze Geldbörse mit Personalausweis, EC- und Krankenkarte, Führerschein sowie andere persönliche Papiere.
Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Landung auf dem Dach
Zwischen Stadtlengsfeld und Menzengraben kam am 18.07.2009 gegen 6.50 Uhr eine 29-jährige Renault-Fahrerin aus nicht geklärten Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kam mit ihrem Fahrzeug im Straßengraben auf dem Dach zu liegen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Sachschaden zirka 3.500 Euro.

Gegen Straßenlaterne
In der Rhönstraße Bad Salzungen kommt am 19.07.2009 gegen 23.30 Uhr hinter einer Linkskurve der 39-jährige Fahrer eines Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Straßenlaterne.
An Fahrzeug und Laterne entstehen dadurch Schäden in Höhe von etwa 5500 Euro.

Unfall beim Überholen
Zwischen Merkers und Hämbach hinter der Einfahrt zum Gewerbegebiet Merkers kam es am 17.07.2009 gegen 17.00 Uhr zu einem Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde, so dass sie wegen der Verletzungen im Klinikum behandelt werden musste. Der Fahrer eines VW wollte zwei vor ihm fahrende Pkw überholen. Der Hintere der beiden anderen Pkw scherte, als sich der VW etwa auf seiner Höhe befand, ebenfalls in der Absicht zu überholen, aus. Der VW-Fahrer versuchte auszuweichen und kam dadurch von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf einem angrenzenden Feld mehrfach. An dem VW entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top