Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Ernüchternde Bilanz über Ostern
Eine ernüchternde Bilanz musste die Polizei Eisenach über die Osterfeiertage ziehen.
Es wurden insgesamt 50 Anzeigen aufgenommen, allein elf wegen Sachbeschädigungen, davon sieben an Kraftfahrzeugen.
In Eisenach, in der Zeppelinstraße, wurden in der Zeit von Samstag, 17.00 Uhr, bis Sonntag, 18.30 Uhr, mehrere Pkw von Unbekannten beschädigt.
Unter anderem wurden an einem silberfarbenen BMW sowie an einem Opel Corsa die rechten Außenspiegel abgerissen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 550 €.
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Renault Twingo in der Zeppelinstraße aufgebrochen und aus dem Fahrzeug wurden zwei Jacken, das Bedienteil des Autoradios u.a. im Wert von 200 € gestohlen.
In der Eisenacher Herrenmühlenstraße wurde von Freitag zu Samstag bei einem Opel Astra die ganze Beifahrerseite mit einem scharfen unbekannten Gegenstand zerkratzt. Hier entstand ein Schaden von 1000 €.
In Stedtfeld wurde ein Audi A3 in der Zeit von Freitag bis Sonntag gleich zweimal beschädigt. Beim ersten Mal wurde die hintere Beifahrerseite zerkratzt und einen Tag später wurde der Lack an der hinteren Tür der Fahrerseite zerkratzt.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe 1200 €.
Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rauchentwicklung war kein Feuer
Am Sonntagabend gegen 23.40 Uhr wurde die Polizei Eisenach von der Rettungsleitstelle über Rauchentwicklung in der Schmelzerstraße informiert.
Beim Eintreffen der Beamten wurden diese durch die bereits vor Ort befindliche Feuerwehr informiert, dass es sich nicht um Rauch handelt.
Es stellte sich heraus, dass vermutlich vier unbekannte Jugendliche zwei Feuerlöscher aus der Tiefgarage in der Schmelzerstraße 16 entwendeten. Den einen Feuerlöscher leerten sie in der Lauchergasse, gegenüber dem italienischen Restaurant «La Grappa», und den anderen in der Zufahrt Schmelzerstraße 16.
Als ein Zeuge die Jugendliche ansprach, rannten diese in Richtung Markt davon.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am Sonntagabend mehrere Jugendliche in der oben beschriebenen Zeit und dem Ort gesehen?
Hinweise an die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mopeddiebstahl in Gerstungen
Zu einem Diebstahl von zwei Mopeds kam es in der Zeit von Mittwoch, 08.04.09 bis Samstag, 11.04.09 17.00 Uhr, in Gerstungen, Auf der Höhe 10, vom Gelände der Firma ESAPAQ.
Ein Mitarbeiter der Firma hatte auf dem Gelände zwei Simson Mopeds abgestellt. Bei einem handelte es sich um ein SR2, Farbe schwarz, Tank mit rotem Schriftzug, der Lenker war nicht Original, er war breiter und der Sitz fehlte. Das zweite Moped war ein Star in den Farben rot/grau, dieses Moped war noch im Originalzustand.
Die Mopeds waren mit einer Stahlgliederkette gesichert und nicht zugelassen.
Beide Mopeds hatten einen Wert von insgesamt 2000 €
Hinweise zum Diebstahl und Verbleib der beiden Mopeds nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Randalierer am Baggerloch
Vom 10.04.09, 16.00 Uhr, bis 11.04.09, 13.00 Uhr, kam es zu Sachbeschädigungen im Bereich des Pachtgewässers vom ASV Hecht, auch Baggerloch genannt, in Untersuhl.
Ein dort befindlicher Fahrradständer wurde von unbekannten Randalierern in den Angelsee geworfen, eine Hinweistafel wurde beschädigt und ein junger Kastanienbaum abgehackt.
Es entstand Sachschaden von etwa 300 €.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Seitenscheibe zerschlagen
Offensichtlich versuchten unbekannte Täter in der Zeit vom 09.04. – 13.04.2009 in Bad Salzungen einen Pkw zu entwenden, der auf dem Parkplatz einer Autovermietung in der Leimbacher Straße abgestellt war. Der oder die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe, öffneten das Fahrzeug und rissen die Verkabelung in Höhe der Lenksäule heraus. Der Innenraum wurde durchwühlt. Vermutlich fanden die Täter nichts, was sie verwenden konnten. Sachschaden zirka 200 Euro.

Dieselklau
Diesel im Wert von ca. 400 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht vom 12.04.2009 zum 13.04.2009 aus drei Lkw, die an der Buswendeschleife Geblar abgestellt waren. Dabei verursachten sie Sachschäden in Höhe von noch einmal etwa 600 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen  03695-5510 oder den Kontaktbereichsbeamten von Dermbach  036964-83623.

Geldbörse weg
In einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße Bad Salzungen hatte eine Kundin am 09.04.2009 gegen 11.30 Uhr ihre Geldbörse im Einkaufskorb abgelegt und kurzzeitig unbeaufsichtigt gelassen. Diese Zeit reichte unbekannten Tätern offensichtlich, um diese zu entwenden.
Bankkarte, Personalausweis, Führerschein und Bargeld futsch. Da ist Ärger und Lauferei vorprogrammiert.
Geld- und Dokumentenbehältnisse sind leichte und schnelle Beute, insbesondere von Gelegenheitsdieben, sobald man sie aus dem Blick verliert. Man sollte sie deshalb am besten überhaupt nicht ablegen und möglichst so verstauen, dass sie nicht sichtbar sind.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top