Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Achtung Enten im Tiefflug
Am Dienstag, gegen 06.45 Uhr, meldete ein 43-jähriger Autofahrer aus dem Wartburgkreis einen Wildunfall.
Er war zwischen Dönges und Marksuhl auf der B 84 unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Marksuhl, kam plötzlich von rechts eine Wildente im Tiefflug heran. Sie knallte gegen den Kühlergrill und dann gegen die Windschutzscheibe. Der Fahrer kam mit einem Schrecken und etwa 700 € Blechschaden davon. Der „Tiefflieger“ hatte weniger Glück.

Alkohol trügt den Blick
In den Abendstunden des 11.05.09 wurde eine Verkehrskontrolle in Eisenach, Gothaerstraße, durchgeführt.
Gegen 20.00 Uhr wollten die Beamten einen roter Ford mit GTH-Kennzeichen anhalten. Sie fuhren an ihm vorbei und schalteten die Aufforderung «Stop Polizei» ein. Der Fordfahrer fuhr weiter, dann schalteten die Beamten das Blaulicht ein und hielten an. Der 55-Jährige aus dem Kreis Gotha ignorierte dies ebenfalls und wollte an dem Funkwagen vorbei fahren. Erst als die Beamten aus dem Fahrzeug stiegen, hielt er an.
Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest ergab der Wert 2,32 Promille.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Diebe in Arztpraxis
Zwei Diebstähle von Geldbörsen wurden Montag der Polizei in Eisenach gemeldet. Beide Börsen gehörten zwei Patienten, die Montag in der Zeit von 09.45 Uhr bis 11.15 Uhr, eine Arztpraxis in Eisenach, Am Karlsplatz 13, aufsuchten. In beiden Fällen hatten die Patienten ihre Geldbörsen in den Innentaschen der Jacken deponiert. Im Wartezimmer hatten sie diese am Kleiderhaken aufgehängt. Sie ließen die Jacken auch hängen, als sie in das Behandlungszimmer gingen. Den beiden 43 und 63 jährigen Männer aus Eisenach fiel der Verlust erst später zu Hause auf.
Der Verlust des Bargeldes war noch zu verschmerzen, aber die jetzt anstehenden Behördengänge finden die Geschädigten nicht lustig und sehr zeitaufwendig. Daher wird nachmals daraufhingewiesen, dass keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt gelassen werden sollten.
Hinweise zum Diebstahl und dem Täter nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Aufgefahren – Opeltreffen
Am 11.05. gegen 15.15 Uhr befuhren drei Opel die Bundesstraße in Richtung Bad Salzungen (B 62 Merkers Richtung Hämbach). Durch verkehrsbedingtes Abbremsen eines Pkw fuhr der nachfolgende Pkw auf und in der weiteren Folge übersah diese Verkehrssituation der letzte in der Kolonne fahrende Pkw und fuhr ebenfalls auf. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 11000 Euro beziffert.

Aufmerksamer Bürger
Einem aufmerksamen Bürger war es am 09.05. gegen 20.30 Uhr zu verdanken, dass man sich im offenstehenden Tegut-Markt am Werrator Tiefenort nicht in Größenordnungen «selbst bedienen» konnte. Die Eingangstüren schlossen und öffneten sich nämlich automatisch, obwohl der Markt schon geschlossen hatte. Durch die Polizei wurden entsprechende Sicherungsmaßnahmen eingeleitet.
Dem aufmerksamen Bürger wird an dieser Stelle ein Dankeschön ausgesprochen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top