Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Heckscheibe eingeschlagen
Am 17.05.09 meldete ein 34-jähriger Eisenacher, dass die Heckscheibe seines PKW eingeschlagen wurde.
Der aus dem Kosovo stammende junge Mann hatte am 15.05.09 einen Opel Astra Caravan gekauft und in Gerstungen, Am Berg 1, vor der Asylunterkunft abgestellt. Als er am 17.05.09 seinen Pkw abholen wollte, stellte er fest, dass die Heckscheibe eingeschlagen wurde.
Der Schaden wurde mit 300 € angegeben.
Hinweise zu dieser Sachbeschädigung nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lüge, wie ein Kartenhaus zusammen gestürzt
Ein 22-Jähriger aus Wutha-Farnroda meldete eine Sachbeschädigung an seinem Pkw am 17.05.09 gegen 06.40 Uhr in Eisenach, Ludwigstraße.
Der junge Mann rief bei der Polizei Eisenach an und teilte mit, dass die gesamte linke Seite seines Golfes vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beschädigt wurde. Die Polizeibeamten sahen sich das Fahrzeug genauer an und kamen zu dem Schluss, dass diese Beschädigung, so wie beschrieben, nicht eingetreten sein konnte.
Der Mitteiler wurde nochmals befragt, dabei stellte sich heraus, dass der Golffahrer mit seinem Auto auf der A 4 unterwegs war, als er kurzzeitig einschlief. In der weiteren Folge kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Er fuhr dann weiter bis nach Eisenach, stellte den Golf in der Ludwigstraße ab und rief von dort die Polizei an.
Gegen den jungen Mann wurde Anzeige wegen Vortäuschung einer Straftat und wegen Unfallflucht erstattet.

Sachbeschädigung auf Parkplatz
In der Zeit vom 07.05.09 bis 15.05.09, 15.50 Uhr, ereignete sich eine Sachbeschädigung auf dem Parkplatz, Am Gebräun, in Eisenach-Nord.
Ein 22-jähriger Student der Berufsakademie, der seine Nebenwohnung in Eisenach, Am Gebräun hat, stellte seinen Peugeot 206 auf dem Parkplatz ab.
Als er sein Auto wieder nutzen wollte, stellte er Kratzer und Eindellungen daran fest. Diese sind vermutlich durch andere Fahrzeuge auf dem Parkplatz verursacht worden.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Verkehrskontrolle
Am 17.05.2009 gegen 2.15 Uhr stellten die Beamten bei einer Verkehrskontrolle in Zella den Fahrer eines VW fest, der sein Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung fuhr. Der Atemalkoholwert betrug 1,32 Promille. Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

Gegenstände auf der Fahrbahn
Auf der Verbindungsstraße zwischen Grundhof und Möhra kam es am 17.05.2009 gegen 15.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.
Der Fahrer eines VW musste seine Fahrgeschwindigkeit stark herabsetzen, weil Gegenstände auf der Fahrbahn lagen. Der nachfolgende Fahrer eines Hyundai konnte sein Fahrzeug nicht mehr ausreichend abbremsen und fuhr auf. Dabei erlitt der Fahrer des VW Verletzungen im Wirbelsäulenbereich und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden der an den Fahrzeugen entstand wird auf zirka 7000 Euro geschätzt.

Leitplanke erheblich beschädigt
Bereits am 15.05.2009 gegen 15.00 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Unfall, bei dem zwischen Kaltennordheim und Kaltenlengsfeld die Leitplanke erheblich beschädigt wurde. Beim Eintreffen der Polizei war der Unfallverursacher nicht am Unfallort. Vorgefundene Spuren und die Art des Unfallherganges ließen die Beamten den Schluss ziehen, dass es sich bei dem Verursacher möglicherweise um einen bereits in der Vergangenheit durch auffällige Fahrweise bekannt gewordenen Fahrer handelt. Die weiteren Ermittlungen bestätigten diesen Verdacht. Der ermittelte Verdächtige gab die Unfallflucht zu. Anzeige wegen Unfallflucht wurde erstattet. Zu eingetretenen Schäden liegen keine Informationen vor.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top