Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Trunkenheitsfahrten
Gegen 03.10 Uhr befuhr am Freitag ein Streifenwagen in Eisenach die Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Kasseler Straße. In Höhe des Fußgängerüberweges kam den Beamten ein Fahrzeug, welches von der Kasseler Straße in die Ernst-Thälmann-Straße einbog, wobei die Fahrzeugführerin, als sie kurz vor dem Streifenwagen war, einen Schlenker in Richtung Gegenfahrbahn machte. Um einen Zusammenstoß mit dem Honda zu verhindern, musste die Streifenwagenbesatzung ein Ausweichmanöver durchführen. Daraufhin wendeten die Beamten und hielten den Wagen zur Kontrolle an. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der 29-jährigen Fahrerin zeigte einen Wert von 1,63 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt.

Ebenso wurde am Donnerstag, gegen 22.40 Uhr, auf der B 7 in Richtung Ifta ein BMW festgestellt, der in Schlangenlinien fuhr. Auch hier wurde das Fahrzeug sowie dessen Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Beim 38-jährigen Fahrer ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 1,53 Promille, auch in diesem Fall wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Weidegerät gestohlen
Von einer Koppel am Brühlweg in Großburschla entwendeten unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 07.00 Uhr und 16.30 Uhr, ein Weidegerät (Ranger A 20, Farbe grün) im Wert von ca. 150 €.
Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen.

Holzstämme verschwunden
Im Wald an der Weinstraße in Ruhla haben Unbekannte ca. 6 m lange Holzstämme im Gesamtwert von ca. 630 € abtransportiert. Es handelt sich um Buchenindustrieholz, wobei auf einem Stamm die Nummern 8 und 2153 in oranger Farbe aufgesprüht ist.
Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Diebstahl machen können, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in eine Garage
Am 28.05.09 wurde ein Einbruch in eine Garage in der Straße „Kleinsteinigt“ Dermbach festgestellt.
Unbekannte Täter hatten hier nach Durchschneiden des Zaunes und Einschlagen eines Fensters auf der Rückfront einer Garage aus dieser ein LCD-Fernsehgerät der Marke Samsung, ein Luftgewehr der Marke Goma sowie ca. 40 Spiele entwendet. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden von ca. 70 EUR.

Scheibe eingeschlagen
Am 28.05.09 wurden gegen 14.10 bis 14.20 Uhr zwei männliche und eine weibliche Jugendliche beobachtet, wie sie in einer Bushaltestelle in der Otto-Grotewohl-Straße vor dem Gymnasium, Haus 2, Bad Salzungen eine Scheibe der Bushaltestelle einschlugen. Die Ermittlungen zur Identität der Jugendlichen dauern an.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top