Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Gegen Baum geprallt – Fahrerin schwer verletzt
Am Mittwoch, gegen 06.40 Uhr, befuhr eine 23-Jährige mit einem Audi die B 84 aus Förtha kommend in Richtung Eisenach. In einer Linkskurve verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Bei dem Unfall erlitt die Fahrerin schwere Verletzungen. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in das Eisenacher Klinikum gebracht und dort stationär aufgenommen. Der 21-jährige Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Am Fahrzeug war Totalschaden in entstanden.

Bei «Rot» über die Kreuzung
Ein 19-Jähriger befuhr am Mittwoch, gegen 07.00 Uhr, die Landstraße von Stregda kommend in Richtung Eisenach. Auf Höhe der Ampelkreuzung Eisenach-Mitte/Auffahrt Frankfurt/Main missachtete der Fahrer das Rotlicht der Lichtzeichenanlage, sodass es zur Kollision mit einem Opel kam, der den Kreuzungsbereich bei «Grün» von der Autobahnabfahrt in Richtung Hötzelsroda befuhr. Auf Grund des Unfalls trug der Unfallverursacher leichte Verletzungen davon. Mit ca. 6500 € Sachschaden am Fahrzeug war an diesem wirtschaftlicher Totalschaden entstanden.

Fahrradteile verschwunden
Wie erst jetzt bekannt wurde, entwendeten Unbekannte im Zeitraum vom 25.12.08 bis 11.06.09 aus einem Kellergelass eines Mehrfamilienhauses in Eisenach, Am Gebräun, Fahrradteile im Wert von ca. 300 €. Der/die Täter brachen in den Keller ein und ließen u.a. die zwei Räder, die 21-Gang-Schaltung sowie beide Felgenbremsen eines Fahrrades der Marke Winora mitgehen.

Wäscheleine geplündert
Als am Dienstag gegen 11.00 Uhr eine Bürgerin ihre Wäsche, die sie einen Tag zuvor gegen 17.00 Uhr auf einer Leine im Hof eines Wohnhauses in Großburschla, Auf der Höhle, auf gehangen hatte, abnehmen wollte, musste sie feststellen, dass von den Wäschestücken nichts mehr vorhanden war. Unbekannte Täter hatten im besagten Zeitraum die Bekleidungsstücke im Gesamtwert von ca. 400 € entwendet.

Sonnenstudio einfach dicht gemacht
«Keine Bezahlung: keine Öffnungszeit!» unter diesem Motto schloss am Mittwoch eine Angestellte noch während der Öffnungszeiten, gegen 13.00 Uhr, ein Sonnenstudio in der Gothaer Straße in Wutha-Farnroda. Bemerkt wurde die Schließung durch die Kundschaft. Die Angestellte hatte die Einnahmen des Vormittags sowie die des Vorabends aus der Kasse genommen und war verschwunden.
Hintergrund sollen Lohnforderungen der Frau gegen die Geschäftsführerin sein. Der Griff in die Kasse wird jetzt wohl ein gerichtliches Nachspiel haben.

Lkw kippt um
Ein Lkw, der einem im Begegnungsverkehr befindlichen zweiten Lkw auf der Landstraße zwischen Möhra und Oberrohn ausweichen musste, kam am Mittwoch gegen 06.40 Uhr bei diesem Manöver von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top