Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Python in Mietwagen
Bereits am 27.06. gegen 23.00 Uhr wollte der Fahrer eines Kleintransporters das Fahrzeug der Mietfirma in Bad Salzungen zurückgeben.
Hier stellte er fest, dass eine ca. ein Meter lange Königspython aus einem Käfig, der sich im Fahrzeug aufgrund eines Umzuges befand, entwichen und in das Armaturenbrett gekrochen war. Als Lockmittel besorgte, die zur Hilfe gerufene Polizeistreife eine lebende Maus, was jedoch nicht zum gewünschten Erfolg führte.
Da von der Schlange keine Gefahr ausging und diese auch nicht mehr aufzufinden war, wurde das Fahrzeug vorläufig verschlossen und die Mitarbeiter der Autovermietung verständigt.

Verkehrsunfall mit einem Leichenwagen
Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag, gegen 11.50 Uhr, in Eisenach, Elsa-Brandström-Allee/ Wartenberg.
Der 25-jährigen Fahrer eines Bestattungsunternehmens befuhr die Straße Am Wartenberg in Richtung Friedhofstraße.
Eine 28-jährige Eisenacherin kam mit ihrem Renault aus der Elsa-Brandström-Allee und wollte auf die Straße Am Wartenberg auffahren. Dabei übersah sie den Leichenwagen und es kam zum Zusammenstoß.
Verletzt wurde niemand bei dem Unfall. Es entstand ein Gesamtschaden von 4000 €.
Während der Unfallaufnahme wurde bei der 28-Jährigen verzögertes Verhalten festgestellt. Ihre Augen wirkten müde und waren gerötet.
Eine Überprüfung ergab, dass die Renaultfahrerin als BTM-Konsumentin bekannt war. Ein durchgeführter Drogentest ergab ein positives Ergebnis auf Opiate. Die junge Frau war auch nicht im Besitz eines Führerscheines. Diesen hatte sie verloren. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige erstattet.

Jogger angefahren
Am Montag, gegen 14.45 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Wartburgallee.
Ein 18-jähriger Eisenacher joggte durch die Marienstraße und wollte die Wartburgallee, auf Höhe der Fußgängerampel, überqueren. Da die Ampel aufgrund der Baustelle ausgeschaltet war, rannte der junge Mann, ohne nach links und rechts zu schauen, einfach über die Straße. Ein 40-jähriger Eisenacher befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Opel Astra die Wartburgallee. Da der Jogger zwischen Lkw und Pkw durchrannte, sah der Astrafahrer ihn zu spät. Der 18-Jährige wurde von dem Astra erfasst, rollte über die Motorhaube und fiel auf die Straße.
Der junge Mann stand wieder auf und wollte weiter laufen. Er wurde aber von dem Astrafahrer zurück gehalten und einem zufällig vorbeikommenden Fahrer eines Krankenwagens übergeben. Dieser fuhr den jungen Mann in das Sankt Georg Klinikum zum durchchecken. Unverletzt konnte der Läufer kurze Zeit später das Klinikum verlassen.

Unfall zwischen Bus und Pkw
Zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw kam es Montag, gegen 11.15 Uhr, auf der B7, Am Tellberg, Zufahrt zum Baumarkt Bauspezi.
Ein 70-jähriger Rentner aus Eisenach wollte, vom Baumarkt kommend, auf die B 7 auffahren. Dabei übersah er einen Reisebus und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Weder der Unfallverursacher noch der Busfahrer sowie seine sechs Fahrgäste wurden bei dem Unfall verletzt.
Der Renault erlitt dabei wirtschaftlichen Totalschaden. Insgesamt wurde der Schaden mit 9000 € angegeben.
Die Fahrgäste konnten mit einem Ersatzbus kurze Zeit später ihre Fahrt fortsetzen.

Pkw-Einbrüche im Südviertel
Zu mehreren Pkw-Einbrüchen kam es in der Zeit vom 27.06.09 bis 29.06.09 in der Luisenstraße, in Eisenach.
In einem Fall hebelten die Diebe ein Fenster eines Wohnmobiles auf.
Sie entwendeten den Bildschirm des Rückfahrmonitors im Wert von 750 €.
In der gleichen Zeit wurde bei einem Lkw Mercedes die Rückscheibe mittels Pflasterstein eingeworfen. Durch die entstandene Öffnung gelangten die Diebe in das Fahrzeug. Hier wurde alles durchsucht und ebenfalls ein Monitor der Rückfahrkamera entwendet.
Der Pflasterstein blieb in der Rücksitzbank stecken. Bei diesem Einbruch entstand ein Gesamtschaden von über 1000 €.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat in der oben genannten Zeit etwas Verdächtiges gehört oder gesehen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Blechschaden
Am 29.06. gegen 17.20 Uhr übersah eine Mazda-Fahrerin, dass ein vor ihr fahrender Golf-Fahrer verkehrsbedingt in Etterwinden anhalten musste und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Blechschaden in Höhe von 2500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top