Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Drei Autos nebeneinander, da war eins zuviel
Am Donnerstag gegen 09.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B84, zwischen Eisenach und Förtha.
Nach einer Rechtskurve wollte ein 20-jähriger Citroen-Fahrer aus dem Saale-Orla-Kreis den vor ihm fahrenden Lkw überholen. Dabei übersah er einen 18-jährigen Polo-Fahrer aus dem Wartburgkreis. Dieser hatte bereits zum Überholen angesetzt und befand sich auf gleicher Höhe mit dem Citroen.
Da die B 84 bekanntlich keine dreispurige Autobahn ist, passten drei Autos nicht nebeneinander. Der Citroen kollidierte mit dem Polo, dieser fuhr links einen zwei Meter tiefen Abhang hinunter und kam auf der Wiese zum Stehen. Der Citroen-Fahrer fuhr noch etwa 100 Meter weiter und hielt in Höhe der Grundschule Förtha an.
Beide Fahrer blieben unverletzt. An den zwei Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe 1250 €.

Ab durch die Hecke
Zu einem Verkehrsunfall kam es am 16.07.09, gegen 18.30 Uhr, in Mosbach, Am Hainbach. Ein 30-Jähriger aus dem Wartburgkreis fuhr mit seinem Opel-Corsa, aus Richtung Sportplatz kommend, zum Langetal.
Er war vermutlich zu schnell in einer Linkskurve. Dabei kam er links von der Straße ab, umfuhr einen Eisenpfosten, durchbrach eine Hecke und überschlug sich auf der angrenzenden Wiese.
Der Corsa-Fahrer blieb unverletzt. Der Opel selbst ist nur noch Schrott.
An der Hecke und am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 5300 €.

Wasserhänger gestohlen
In der Zeit zwischen Dienstag, 14.07.09, 17.00 Uhr und Mittwoch, 15.07.09, 07.00 Uhr, entwendeten Unbekannte einen Anhänger mit Wasserfässern. Der Hänger befand sich auf einer Weide in Horschlitt, Auenheim, in Richtung Dippach. Der Hänger gehörte der Agrargenossenschaft Dankmarshausen.
Bei den Wasserfässern handelte es sich um ein 1000 Liter und ein 3000 Liter Fass. Auf dem Anhänger befanden sich weiterhin 15 Weidezaunpfähle aus Winkeleisen, ca. 800 Meter Weidedraht und zwei Wasserschläuche.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die am 14.07.09, gegen 22.00 Uhr, einen kleinen roten Traktor in dem Bereich gesehen haben.
Dieser Traktor soll einen Anhänger in Richtung Oberzella-Heringen gezogen haben. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

War die Wärme daran schuld?
Zu zwei Körperverletzungen kam es am Donnerstag.
Gegen 16.30 Uhr wurde ein 32-jähriger Eisenacher, nach seinen Angaben grundlos, am Nordplatz zusammengeschlagen.
Er hätte auf einer Bank gesessen und ein etwa 14-Jähriger wäre auf ihn zu gekommen und hätte behauptet der 32-Jährige hätte noch Schulden, dann habe er sofort auf ihn eingeschlagen. Der 32-Jährige hätte dann mit seinem Fahrrad versucht zu fliehen. Der Jugendliche hätte ihn aber eingeholt und ihn vom Fahrrad gezogen. Bei dieser körperlichen Auseinandersetzung hatte sich der 32-Jährige einen Nasen- und Schlüsselbeinbruch zugezogen.
Es sollen noch drei weitere Personen anwesend gewesen sein. Diese möchten sich bitte als Zeugen bei der Polizei melden.

Die andere Körperverletzung fand gegen 20.00 Uhr in der Sophienstraße statt. Hier wurde ein 19-jähriger Eisenacher aus einer Gruppe Jugendlicher heraus beschimpft. Anschließend schlug einer aus der Gruppe, nach Aussage des 19-Jährigen, grundlos auf ihn ein. Der Geschädigte lief dann weg und rief seinen Vater an. Dieser kam dann auch und diskutierte mit dem Schläger.
Zu dieser Körperverletzung werden ebenfalls Zeugen gesucht.
Hinweise zu den beiden Körperverletzungen nimmt die Polizei Eisenach unter Tel 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bepflanzungen beschädigt
In der Nacht vom 15.07.2009 zum 16.07.2009 wurden in Schweina durch zunächst unbekannte Täter im Bereich der Salzunger Straße Blumenkästen und Bepflanzungen beschädigt beziehungsweise zerstört. Auf Grund von Hinweisen geführte Ermittlungen ergaben, dass für die Sachbeschädigung zwei Jungen im Alter von etwa 12 Jahren in Frage kommen. Geschädigte, die sich bisher nicht gemeldet und Anzeige erstattet haben werden gebeten dies in den nächsten Tagen bei der Polizei in Bad Salzungen Tel.: 03695/551-0 oder beim zuständigen Kontaktbereichsbeamten Tel.: 036961/31501 zu tun.

Radfahrer-Sturz
Ein 72-jähriger Radfahrer kam am 16.07.2009 gegen 15.30 Uhr in einer scharfen Rechtskurve der Neuen Straße Zella zu Fall. Er musste mit schweren Verletzungen an Kopf und Gliedmaßen ins Klinikum eingeliefert werden. Die Straße ist an dieser Stelle stark abschüssig und «holprig».

Reisighaufen brannte
Ein Reisighaufen in der Nähe der Hotelanlage Krätzersrasen entzündete sich aus ungeklärter Ursache Donnerstag gegen 15.25 Uhr. Es kamen sechs Fahrzeuge mit 35 Kameraden der Feuerwehren Schweina und Steinbach zum Einsatz.
Es entstanden keine Schäden durch den Brand.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top