Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Feuerwehr löschte Brand im Keller
Im Keller eine Wohnblocks in der Mühlhäuser Straße brannte es am Dienstag. Um 19.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen am Brandort stellten die Wehrmänner fest, dass in dem Keller Holzlatten an einer Tür und Kunststoffteile an der Decke brannten. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden – bereits um 19.47 Uhr war es aus. Die Freiwillige Feuerwehr Eisenach-Mitte übernahm für die Zeit des Einsatzes die Stadt-Bereitschaft.

Holzschaf verschwunden
Ein Holzspielgerät (weißes Wackelschaf-Eichenholz mit Metallfeder) im Wert von ca. 500 € entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 07.08,09, 17.00 Uhr bis 11.08.09, 07.00 Uhr von einem Lagerplatz einer in Sättelstädt im Gewerbegebiet Burlaer Straße ansässigen Firma.
Hinweise zum Verbleib des Spielgerätes nimmt die Polizeiinspektion Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen.

Fahrzeug zerkratzt
Am Montag hatte gegen 14.00 Uhr ein Bürger seinen VW Golf auf dem ersten Parkdeck des Marktkauf in der Mühlhäuser Straße in Eisenach abgestellt. Als er eine halbe Stunde später wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass sein Fahrzeug an der rechten hinteren Tür sowie am Kotflügel Lackkratzer aufwies. Unbekannte Täter hinterließen am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von ca. 600 €.

16-Jähriger stürzte mit Kleinkraftrad
Gegen 07.30 Uhr befuhr am Dienstag ein 16-Jähriger mit einem Kleinkraftrad die B 84 vom Clausberg kommend in Richtung Eisenach. Ca. 250 m unterhalb vom Clausberg, in einer dort befindlichen starken Rechtskurve, verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Er wurde zur medizinischen Versorgung in das Klinikum gebracht. Am Kraftrad war Sachschaden in Höhe von ca. 1000 € entstanden.

Kind erlitt leichte Verletzungen
Auf Höhe der ersten Bushaltestelle (Rückseite Stadtverwaltungsgebäude) in der Alexanderstraße wurde am Dienstag gegen 07.30 Uhr ein 8-jähriges Mädchen beim Überqueren der Straße durch ein Kleinkraftrad angefahren. Zum Unfallzeitpunkt hatte sich durch einen haltenden Bus ein Rückstau gebildet, wobei der 19-jährige Fahrer des Simson links an den wartenden Autos vorbeifuhr.
Das Mädchen wollte die Fahrbahn hinter dem Bus überqueren, wobei sie beim Hervortreten mit dem Moped kollidierte und leichte Verletzungen davontrug. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in das St. Georg Klinikum gebracht.

Wildunfall – Fahrzeug Totalschaden
Mit einem Opel war am Dienstag gegen 21.30 Uhr ein 31-Jähriger auf der K 2A von Eisenach kommend in Richtung Stockhausen unterwegs. Ca. 200 Meter vor der Einfahrt der Firma FER überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Der Fahrer wollte ausweichen, streifte jedoch das Tier mit seiner rechten Fahrzeugseite. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug ins Schleudern und fuhr nach rechts in die Leitplanke. Am Opel war Totalschaden in Höhe von ca. 6000 € entstanden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Bagger brannte
In der Zeit vom 10.08.2009, 19.00 Uhr, bis 11.08.2009, 8.30 Uhr, geriet ein Minibagger «Zeppelin Z 12», der bei einer Baustelle am Ende der Steinstraße in Bairoda abgestellt war, in Brand. Am Baufahrzeug entstand ein Schaden von ca. 7000 EUR.
Wer Feststellungen getroffen hat, die im möglichen Zusammenhang mit dem Sachverhalt stehen können, melde sich bitte bei der Polizei in Bad Salzungen  03695-5510.

Auffahrunfall
Zu einem Auffahrunfall kam es am 11.08.2009, 11:20 Uhr, in der Nürnberger Straßein Barchfeld.
Der Fahrer eines BMW reagierte zu spät auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw, dessen Fahrerin die Absicht hatte nach links abzubiegen. Beim folgenden Aufprall entstand Schaden in Höhe von insgesamt 6000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Technischer Defekt
Vermutlich durch einen technischen Defekt, ausgelöst bei Schweißarbeiten, kam es Dienstag gegen 18.40 Uhr zu einem Brand in einer Fahrzeugfirma in der Schleider Straße Geisa.
Personen kamen nicht zu Schaden. Der unmittelbare Sachschaden wird mit ca. 5000 Euro angegeben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top