Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Bei «Rot» über die Kreuzung
12000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, 8.30 Uhr, im Kreuzungsbereich Rennbahn/Kasseler Straße ereignete. Ein 65-Jähriger war mit seinem Hyundai bei «Rot» über die Kreuzung gefahren und kollidierte hierbei mit einem Suzuki. Die Fahrerin des Suzuki erlitt einen Schock und musste wegen Schmerzen im Nackenbereich ärztlich versorgt werden. Wegen einer durch den Unfall entstandenen Ölspur kam die Feuerwehr zum Einsatz.

Alkoholisiert zur Arbeit
Die Polizei staunte am Montagabend nicht schlecht, als ein 51-jähriger Daciafahrer mit gemessenen 0,92 Promille zur Baustelle der neuen A4 bei Stregda unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass der Mann Baggerfahrer einer dort arbeitenden Firma ist.

Handy weg
Bereits am 26.08.2009 hatte ein 42-jähriger Eisenacher zwei unbekannte Männer in seine Wohnung gelassen, die er zuvor in einer Kneipe kennen gelernt hatte. Nachdem diese wieder von dannen zogen, musste der Mann feststellen, dass sein Handy im Wert von ca. 300 Euro fehlte.

Aufgefahren
Zwei Pkw befuhren am 01.09.2009 gegen 15.00 Uhr die Heinrich-Mann-Straße, um in die Friedrich-Engels-Straße in Bad Salzungen abzubiegen. Dabei verringerte der vorausfahrende Peugeot seine Geschwindigkeit. In der weiteren Folge fuhr der nachfolgende Renault-Fahrer auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Es entstand Blechschaden in Höhe von insgesamt 5500 EUR.

Nicht aufgepasst
Ebenfalls am 01.09.2009 gegen 15.00 Uhr kam es in der Altensteiner Straße Schweina zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Ein Peugeot-Fahrer beachtete bei der Ausfahrt vom Gelände eines Autohauses einen herannahenden Opel nicht und beide Fahrzeuge kollidierten. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Blechschaden in Höhe von ca. 5000 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top