Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Traktor überschlug sich
Einen Verkehrsunfall in der Landwirtschaft gab es Donnerstag, 03.09.09, gegen 14.15 Uhr. Ein 54-jähriger Traktorist aus dem Wartburgkreis befuhr mit seinem Traktor und einem Anhänger, vollgepackt mit 14 Strohballen, einen abschüssigen vom Regen aufgeweichten Feldweg in der Nähe von Hallungen.
Er bremste den Traktor ab. Dabei kam er ins schleudern und geriet mit seinem Gespann auf eine angrenzende Wiese. Hier verlor er die Kontrolle und überschlug sich mehrfach mit dem Traktor. Herbeieilende Kollegen zogen den Verunglückten unter seinem Traktor vor.
Er wurde dabei nach den ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in das Sankt Georg Klinikum zur Beobachtung.
Am Traktor entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 100000 €.

Fahranfänger fuhr unter Alkoholeinfluss
Beamte der Polizei Eisenach staunten Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, nicht schlecht, als ein Daihatsu-Espero aus Richtung der Werner-Assmann-Halle regelrecht auf die Lippoldstraße «flog». Der Fahrer, ein 20-jähriger Eisenacher, fühlte sich wohl wie ein «Stuntman». Die Räder drehten durch und er fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Elisabeth-Gymnasium. Die Kollegen nahmen die Verfolgung auf und wollten das Fahrzeug stoppen. Der Fahrer des Kleinwagens wurde daraufhin immer schneller. Der junge Mann zog die Handbremse an und wollte auf der Stelle wenden. Dies gelang ihm aber nicht und die Polizisten konnten mit ihrem Funkwagen den Kleinwagen blockieren. Beim Atemalkoholtest wurden 1,56 Promille festgestellt.
Als die Beamten ihm sagten, dass er zur Blutprobe müsse, drehte er durch. Er schlug und trat nach den Polizisten. Es mussten ihm die Handfesseln angelegt werden. Den Führerschein ist er erst einmal los und mit einer Anzeige wegen Widerstand muss er auch noch rechnen.

«Kleine Tiere» zu Besuch bei der Polizei
Am Donnerstag, 03.09.09, gegen 10.00 Uhr, wurden Beamte der Polizei Eisenach zur Unterstützung des Gesundheitsamtes sowie des Sozialpsychiatrischen Dienstes nach Gerstungen gerufen. Hier sollte ein 55-Jähriger in das Landesfachkrankenhaus Mühlhausen begleitet werden.
Der Hygienezustand der Wohnung war sehr schlecht. In der Wohnung selbst tummelten sich verschiedenen Arten von «Kleintieren». Auch der 55-Jährige war von diesen Tieren (Flöhen) befallen. Die Tiere wechselten auf der Fahrt dann auch ihren Besitzer und «sprangen» auf die Kollegen über.
Nach der Rückkehr wurden der Funkwagen und auch die Kollegen sowie deren Bekleidung einer «Desinfektionskur» unterzogen.
Anschließend war das große «Krabbeln» vorbei.

Auffahrunfall
An der Ausfahrt der bft-Tankstelle Barchfeld ereignete sich am 03.09.2009 gegen 18.30 Uhr ein Auffahrunfall. Der Fahrer eines Ford fuhr infolge Unaufmerksamkeit auf einen verkehrsbedingt haltenden Suzuki auf. Dessen Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2000 EUR.

Unterboden und Front beschädigt
Auf der L1027 Bad Liebenstein – Ruhla kam ein Golffahrer in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Dabei wurde das Fahrzeug am Unterboden und an der Front beschädigt. Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR, Unfallzeit 03.09.2009 gegen 12.35 Uhr.

Ohne Führerschein
Polizeibeamte stellten während einer Streife in der Clara-Zetkin-Straße Bad Salzungen am 03.09.2009 gegen 15.30 Uhr einen Peugeotfahrer fest, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Das Fahrzeug wurde vorläufig sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Plattenspieler weg
In der Otto-Grotewohl-Straße brachen unbekannte Täter einen Kellerraum auf und entwendeten zwei Plattenspieler und ein Küchengerät. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 600 EUR.

Motorrad gestohlen
Aus einer Garage in der Jahnstraße in Oberhof wurde in der Nacht vom 02.09.2009 zum 03.09.2009 ein Enduro-Motorrad gestohlen. Unbekannte Täter hebelten die Garagentür auf und verschwanden auf bislang ungeklärte Weise mit dem Krad der Marke «KTM».
Ärgerlicher ist der Diebstahl für den Besitzer auch deshalb, weil er die Maschine startklar für ein Rennen am Wochenende gemacht hatte. Die KTM im Wert von etwa 12000 Euro ist in den Farben schwarz/orange lackiert und hat das amtliche Kennzeichen SM-ZQ 9. Am Garagentor entstand zudem Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top