Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Einbruch in Gartenhaus
Vom Sonntag zu Montag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Gartenhaus in der Gothaer Straße in Eisenach ein und entwendeten vier Flaschen Bier sowie eine Packung Fleisch. Am Gebäude hinterließen der/die Täter Schäden von schätzungsweise 100 €.

Eingangstür der Stadtapotheke beschädigt
Übers Wochenende hatten Unbekannte die Haupteingangstür der Stadtapotheke in der Karlstraße von Eisenach beschädigt. Am unteren Teil ist die Tür eingedrückt sowie die Verriegelung verbogen. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ca. 500 €.

Leergutkästen gestohlen
Am Wochenende hatten sich unbekannte Täter unberechtigt Zugang zum Außenlager eines Verbrauchermarktes in der Karl-Marx-Straße von Eisenach verschafft und dort 30 braune leere Getränkekästen im Wert von ca. 45 € gestohlen.

Zusammenstoß mit Reh
Eine Hyundai-Fahrerin befuhr am 20.08.07, gegen 06.00 Uhr, die K 88 aus Meimers kommend nach Bad Liebenstein. Ein Reh überquerte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt, der Schaden beträgt ca. 2500 EUR.

Einbruch
Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 17.08, 16.00 Uhr, bis 20.08.07, 07.30 Uhr, im Gewerbegebiet 11 in Stadtlengsfeld eine Baustellentür auf und entwendeten verschiedene Geräte im Wert von ca. 2100 EUR.

Weidezaungerät weg
Ein Weidezaungerät aus DDR-Produktion wurde in der Zeit vom 06.08. bis 08.08.07 von einer Koppel in der Gemarkung Gumpelstadt, Steingraben, hinter dem Schwimmbad, entwendet.

Unfälle
Am 20.08.07 ereignete sich gegen 14.55 Uhr auf der B 84 zwischen Sünna und Buttlar ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kraftrad. Der PKW-Fahrer befuhr die B 84 aus Richtung Sünna kommend nach Buttlar. Kurz vor der Ortslage Buttlar fuhr der Kraftradfahrer auf den PKW auf, stürzte dabei, blieb aber unverletzt. Der Schaden beträgt ca. 5000 EUR.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen einem Krad und einem PKW kam es am 20.08.07, gegen 16.30 Uhr, auf der B 285 in Urnshausen. Ein Kradfahrer befuhr die B 285 aus Urnshausen kommend in Richtung Hartschwinden. An der Einmündung Richtung Mebritz bremste er sein Krad, um nach links abzubiegen, beachtete aber nicht die Vorfahrt eines PKW, der sich im Gegenverkehr befand, und stieß mit diesem zusammen.
Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 4000 EUR beziffert.

Handbremse vergessen
In Bad Liebenstein hatte ein LKW-Fahrer am 20.08.07, gegen 16.45 Uhr, seinen LKW am Fahrbahnrand der Puschkinstraße abgestellt, ohne die Handbremse ordnungsgemäß zu betätigen. Der LKW rollte nach vorne und stieß gegen ein geparktes Krad. Der Sachschaden beträgt ca. 150 EUR.

Verkehrsmaßnahmen
Bei durchgeführten Verkehrsmaßnahmen in Bad Salzungen, Werrastraße, am 20.08.07 wurden elf Fahrzeugführer zur Verantwortung gezogen, die zu schnell unterwegs waren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top