Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis
Als gegen 16.30 Uhr am Sonntag eine Streifenwagenbesatzung in Schönau unterwegs war, setzte sich in Höhe des Bahnübergangs ein Moped, welches aus einer Seitenstraße in Richtung Kahlenberg unterwegs war, vor den Streifenwagen. Am Fahrzeug befand sich ein ungültiges Versicherungskennzeichen. Daraufhin sollte das Fahrzeug sowie der Fahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Durch Einschalten des Blaulichtes wurde dem Fahrer das Zeichen zum Anhalten gegeben, welches jedoch von diesem ignoriert wurde. Ebenso führte das zusätzliche Betätigen des Martinshornes nicht zum Erfolg. Der Fahrer gab Gas und fuhr nach rechts auf die Ortsstraße, an der Gaststätte vorbei und wollte unmittelbar danach nach links in einen Fußweg, Richtung Hörselberge abbiegen, um seine weitere Verfolgung zu verhindern. Durch seine unangepaßte Geschwindigkeit im Kurvenbereich verlor der Fahrer nach Durchfahren der Kurve die Kontrolle über das Moped und kam zu Fall. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 20-Jährigen aus Wutha-Farnroda. Bei Befragung gab der junge Mann an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Dreister Diebstahl
Am Freitag, gegen 17.30 Uhr wurde eine männliche Person in einem Baumarkt in Stregda dabei beobachtet, wie er ein Elektrogerät samt Koffer in einen Einkaufswagen deponiert hatte und sich in Richtung Gartenabteilung entfernte. Von da aus hatte er das Beutegut über einen Zaun geworfen und flüchtete selbst über die Umfriedung in Richtung Eisenach Nord. Das gestohlene Elektrowerkzeug hat einen Wert von ca. 200 €.

Fahrscheinautomat demoliert
In der Zeit von Samstag, 00.00 Uhr bis 07.00 Uhr schlugen Unbekannte die Scheibe eines Fahrscheinautomaten einer Bushaltestelle Am Gebräun in Eisenach ein. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 €.

Fensterscheibe einer Werkstatt eingeworfen
In Marksuhl hatten unbekannte Täter in der Nacht von Samstag zu Sonntag eine Doppelglasscheibe einer Werkstatt in der Eisenacher Straße eingeschlagen. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ca. 100 € angegeben.

Fahrrad verschwunden
Unbekannte Täter hatten am Freitag ein am Eingang einer Schule in der Wilhelm-Pieck-Straße in Eisenach abgestelltes Fahrrad entwendet. Das Fahrrad wurde gegen 07.45 Uhr ungesichert dort abgestellt und gegen 14.10 Uhr musste der Eigentümer das Verschwinden selbiges feststellen. Das bronzefarbene 26er Mountainbike ist ausgestattet mit 24-Gang-Shimano-Kettenschaltung, Felgenbremse. Am Rahmen ist ein roter Schriftzug XXL angebracht, eine Felge hat rote Streifen. Der Wert des Rades wurde mit ca. 75 € angegeben.

Baumaterialien entwendet
Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es im Zeitraum vom 18. – 20.09.2009 auf einer Brückenbaustelle Nessetal A4, in Ettenhausen a.d.Nesse, zu einem Diebstahl von Baumaterialien im Gesamtwert von ca. 2100 €. U.a. entwendeten der/die Täter 20 gelbe Schalungsträger mit blauem Aufdruck «DOKA»; 25 5-Meter lange Kanthölzer sowie eine Kettensäge.
Sachdienliche Hinweise zu den Straftaten nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen.

Auffahrunfall
Bei einem Auffahrunfall am 27.09.2009 gegen 17.30 Uhr an der Einmündung Marienthal auf die Straße Barchfeld – Bad Liebenstein wurde eine Person verletzt. Zudem entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro. Ein zunächst verkehrsbedingt haltender Pkw war angefahren und musste erneut verkehrsbedingt anhalten. Dies war dem Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs vermutlich entgangen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top