Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Achtung Wildwechsel!
Am Sonntagabend, 29.11.09, zwischen 17.00 und 18.40 Uhr, gab es erneut zwei Wildunfälle.
Der Erste ereignete sich gegen 17.00 Uhr auf der L 1020, zwischen Förtha und Oberellen. Ein 60-Jähriger aus dem Wartburgkreis befuhr diese mit seinem VW, als ein Reh von links kommend über die Straße sprang. Es kam zur Kollision. Das Reh wurde dabei getötet und am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 500 €.
Der zweite Unfall hätte beinahe schlimmer geendet. Dieser geschah gegen 18.40 Uhr.

Hier fuhr ein 66-Jähriger aus dem Wartburgkreis mit seinem BMW auf der L 3020, zwischen Wilhelmsthal und Wolfsburg-Unkeroda.
Plötzlich sprang ein Junghirsch über die Straße.
Der BMW erwischte das Tier seitlich und kam etwa 30 Meter nach dem Aufprall zum Stehen. Hierbei entstand ein Schaden am Pkw in Höhe von etwa 1500 €.
Die Beifahrerin stieg gleich aus dem Fahrzeug, da sie sah, dass ein weiterer Pkw herangefahren kam. Sie machte mit Handzeichen auf das liegende Wild aufmerksam. Der andere Pkw-Fahrer sah die Hinweisgeberin aber sehr schlecht, da sie dunkle Kleidung trug.
So kam es dass er mit seinem Fiat über den liegenden Hirsch fuhr.
Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 2000 €.
Der Hirsch verendete an der Unfallstelle.

Am Montag, 30.11.09, gegen 05.15 Uhr, wurde erneut ein Wildunfall, diesmal auf der B 84 von Marksuhl in Richtung Förtha gemeldet.
Hier war eine 37-jährige Hondafahrerin unterwegs, als ein Wildschwein plötzlich über die Straße rannte. Trotz Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Schwein nicht verhindert werden. Der Aufprall war so stark, dass am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

Bei den drei genannten Unfällen kam es nicht zu Verletzungen der Pkw- Insassen.

Unfallflucht in Eisenach, Hiltenstraße – Zeuge gesucht
Zu einer Unfallflucht kam es am Freitag, 27.11.09, zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr, in der Hiltenstraße, in Höhe des Kinderspielplatzes. Hier hatte ein Anwohner seinen Toyota geparkt. Als er mit seinem Fahrzeug wegfahren wollte, stellte er Beschädigungen an der Stoßstange fest. Nach ersten Schätzungen wird die Schadenshöhe mit 1500 € angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen.

Kennzeichen SM-LF 1 weg
Von einem auf dem Parkplatz am Klinikum Am Lindig Bad Salzungen abgestellten Pkw entwendeten unbekannte Täter am 26.11.2009 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr beide amtlichen Kennzeichen SM-LF 1.

Fensterscheibe eingeworfen
In der Zeit vom 26.11.2009, 22.00 Uhr, bis 27.11.2009, 02.45 Uhr, warfen Unbekannte eine Fensterscheibe zu einer Gaststätte in der Frankfurter Straße Kieselbach ein. Dadurch gelangten der oder die Täter in die Räumlichkeiten und entwendeten einen Laptop.
Der insgesamt eingetretene Schaden wird mit etwa 900 EUR angegeben.

Unaufmerksamkeit
Am 29.11.2009 gegen 16.30 Uhr fuhr ein 19-jähriger Golffahrer, vermutlich in Folge Unaufmerksamkeit, im Wiesenweg in Schweina gegen einen dort abgestellten Pkw. Beide Fahrzeuge wurden dadurch beschädigt. der Schaden wird auf ca. 4000 EUR geschätzt. Verletzte gab es nicht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top