Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Reh lief vor Auto
Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wilhelmsthal und Förtha ereignete sich am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr ein Wildunfall. Eine 26 Jahre alte Frau kollidierte mit ihrem Toyota mit einem Reh. Das Tier überlebte den Crash nicht und verendete an der Unfallstelle. Am Toyota entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Unfallflucht
Am Montag kam es zu einer Unfallflucht in Hötzelsroda im Siedlerweg. Die 36-jährige Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass sie ihren Opel in der Zeit zwischen 9.10 Uhr bis 9.40 Uhr ordnungsgemäß im Siedlerweg parkte. Als sie zurück zum Fahrzeug kam, bemerkte sie Beschädigungen an ihrem linken Außenspiegel. Der Schaden wurde auf ungefähr 100 Euro geschätzt.

Zusammenstoß in Engstelle
In Mihla stießen am Montag gegen 17.45 Uhr zwei Fahrzeuge in der Engstelle in der Thomas-Müntzer-Straße zusammen. Beide Fahrzeugführer äußerten sich unterschiedlich und gaben an, sich auf ihrer vorgeschriebenen Fahrspur befunden zu haben. Trotzdem stießen sie jeweils mit ihren linken Außenspiegel zusammen. An beiden Autos, einem Opel und einem Audi, entstand Sachschaden von je ca. 200 Euro.

Einbruch in Grundschule
Am Dienstagmorgen um 2 Uhr brachen unbekannte Täter in die Grundschule in Förtha ein. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Täter ein Fenster im Erdgeschoss aufhebelten und so in das Gebäude gelangten. Die Tür zum Sekretariat wurde aufgebrochen und dort Schränke durchwühlt. Im Lehrerzimmer und in weiteren fünf Räumern durchwühlten die Einbrecher ebenfalls Schränke, stahlen aber nach ersten Ermittlungen nichts. Der Schaden an Fenster und Tür wurde zunächst mit 200 Euro beziffert.

Pkw-Fahrerin alkoholisiert
Bei einer Verkehrskontrolle am 23.10.07, gegen 02.00 Uhr, in der Altensteiner Straße in Schweina wurde eine 22-jährige Polo-Fahrerin festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol im öffentlichen Straßenverkehr führte. Der obligatorische Alkomat-Test ergab einen Wert von 1,48 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und eine Anzeige gefertigt.

Vorfahrt missachtet
Weil ein 30-jähriger Pkw-Fahrer in Steinbach die Vorfahrt nicht beachtete, blieb eine Kollision mit einem zweiten Pkw nicht aus. Resultat: 5000 EUR Blechschaden. Personen wurden nicht verletzt: Unfallzeit: 22.10.07, gegen 11.10 Uhr.

Nicht aufgepasst und aufgefahren
Aufgrund von Fahrbahnmarkierungen musste ein Opel-Fahrer auf der B 62 zwischen Kaiseroda und Leimbach verkehrsbedingt anhalten. Ein 25-jähriger Mazda-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand ca. 1000 EUR Blechschaden, Personen blieben unverletzt. Unfallzeit: 22.10.07, gegen 15.30 Uhr.

Stromleitung beschädigt
Am 22.10.07 begingen unbekannte Täter bei einem Getränkemarkt in Leimbach eine Sachbeschädigung an der Stromleitung. Durch eingeleitete Überprüfungen wurden zwei jugendliche Tatverdächtige festgestellt, die sich im Bereich aufhielten. Über die Höhe des Schadens und zu den näheren Umständen wird zur Zeit noch ermittelt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top