Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Zeugen gesucht
Am Samstag, den 20.10.2007, befuhr der Fahrer eines Opel gegen 16.45 Uhr die Langensalzaer Straße in Richtung Innenstadt. Im Baustellenbereich kam ihm auf seiner Fahrspur ein beige-metallicfarbener Geländewagen entgegen. In der weiteren Folge beschädigte der unbekannte männliche Fahrer mit seinem Fahrzeug beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel des Opel und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Sachdienliche Hinweise hierzu an die Polizei unter Tel. 03691-2610.

Vorfahrt missachtet
8000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, den 29.10.2007, 6.24 Uhr, auf der B7 ereignete.
Der Fahrer eines VW wollte von der B250 aus Richtung Treffurt kommend auf die B7 nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten T4-Bus, der auf der B7 in Richtung Creuzburg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt.

Geschwindigkeitskontrollen
Im Stadtgebiet von Eisenach wurden am Montag zwei Geschwindigkeitsmessungen in Verbindung mit allgemeinen Verkehrskontrollen durchgeführt.
In der Zeit von 14.10 Uhr bis 15.40 Uhr befuhren 60 Fahrzeuge die 30iger Zone in der Stregdaer Allee. Von diesen wurden 19 Pkw kontrolliert. Sieben Geschwindigkeitsverstöße wurden festgestellt, wobei der schnellste Fahrer mit 51 km/h unterwegs war. Außerdem waren sechs Verkehrsteilnehmer nicht angeschnallt. Zwei Fahrzeugen fielen wegen defekter Beleuchtung auf.
Zwischen 21.25 Uhr und 22.25 Uhr passierten 150 Fahrzeuge eine Kontrollstelle in der Rennbahn. 15 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Von diesen fuhren fünf Fahrzeugführer zu schnell. Die schnellste gemessene Geschwindigkeit bei erlaubten 50 km/h war bei zwei Fahrern 70 km/h.

Versuch eines Diebstahls
Letztes Wochenende in der Nacht von Samstag auf Sonntag öffneten unbekannte Täter in Treffurt, Unter den Linden, die Plastiksicherung eines Aufliegers und gelangten so in das Innere. Gestohlen wurde jedoch wahrscheinlich nichts. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Fenster des Friedhofgebäudes beschädigt
In Eisenach schmissen Unbekannte in der Nacht vom 28.10.2007 zum 29.10.2007 mit Pflastersteinen durch mehrere geschlossene Fenster des Friedhofgebäudes. Insgesamt gingen elf Fensterscheiben zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Zwei Eisenacherinnen beim Ladendiebstahl ertappt
Am 26.10.2007 gegen 18.40 Uhr wurden im Toom-Bau Markt in der Mühlhäuser Straße zwei Täterinnen im Alter von 35 und 36 Jahren auf frischer Tat gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der entwendeten Ware handelte es sich vorwiegend um Kleinwerkzeuge, wie HSS-Bohrer, Sägeblätter etc., wobei der besagte Schaden einen Wert von ca. 400 € betrug.

Sachschaden an Kfz
In der Zeit vom 27.10.2007, 04.00 Uhr, bis 28.10.2007, 10.00 Uhr, wurden durch unbekannte Täter im Gewerbegebiet Großenlupnitz bei zwei abgestellten Sattelaufliegern die Elektrokabel zu den Rückleuchten durchtrennt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 €.

Von einem in der Stregdaer Allee am Bürgersteig abgestellten grünen Peugeot 306 wurde am 27.10.2007, 10.00 Uhr, bis 28.10.2007, 10.30 Uhr, der rechte Außenspiegel abgeschlagen.
Der Schaden wurde mit 70 € beziffert.

Einbrecher im Frauenzentrum
Unbekannte brachen am Freitag den 26.10.2007, 16.00 Uhr, bis 28.10.2007, 13.00 Uhr in das Netzwerk für Frauen in der Wartburgallee ein. In einer Zwischentür wurde eine Glasscheibe eingeschlagen und die Schränke und Schreibtische durchwühlt.
Der Schaden wurde auf ca. 7000 € beziffert.

Einbruch in ein Einfamilienhaus
Bereits am 24.10.2007, zwischen 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr wurde in Mihla, in der Lauterbacher Straße, durch Unbekannte in ein Wohnhaus eingebrochen. Es wurde aber nichts entwendet.

Aufgefahren
Auf der L1027 kam es am 29.10.07, gegen 07.10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren. Eine Opel-Fahrerin fuhr auf einen vor ihm fahrenden Tieflader auf, dessen Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Ursache für den Unfall war ein unbekannter Pkw-Fahrer, der fast fahrbahnmittig aus Richtung Bad Liebenstein kam. Dieser verließ die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um die weiteren Folgen zu kümmern.
Die Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10100 EUR.

Zeugen gesucht
Der Fahrer eines unbekannten, vermutlich hellen Pkw verließ pflichtwidrig in Geisa die Unfallstelle. Er hatte einen Pkw Ford auf dem Parkplatz der Gaststätte «Geißschänke» gerammt und Blechschaden verursacht. Unfallzeit: 20.10.07, 19.30 Uhr bis 21.10.07, 03.00 Uhr.

Zu beiden Unfällen nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen sachdienliche Hinweise unter Telefon 03695-5510 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top