Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Unangepasste Geschwindigkeit
Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit an die Straßen- und Witterungsverhältnisse ereignete sich am frühen Freitagabend gegen 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Landstraße 1016 zwischen Nazza und Mihla, Höhe Abzweig Frankenroda.
In einer langgezogenen Rechtskurve, auf regennasser Fahrbahn, kommt ein 22 Jahre alter Fahrzeugführer, eines Renault, nach links auf die Gegenspur und kollidiert frontal mit einem entgegenkommenden Fiat.
Durch die Wucht der Kollision kommt der Renault quer auf der Straße zum Stehen, wobei der Fiat in den Straßengraben gestoßen wird.
Zwei Kinder, 13 und 8 Jahre alt, verletzen sich bei dem Zusammenstoß leicht und konnten nach einer ambulanten Versorgung im St. Georg Klinikum nach Hause entlassen werden.
Der Sachschaden wurde auf mindestens 10000 € eingeschätzt. Bis zur Bergung beider Fahrzeuge machte sich eine Vollsperrung erforderlich, sodass es für ca. 1 Stunde zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen ist.

Vermutlich Alkohol Ursache für schweren Unfall
Am Morgen des 03.11.2007, 02.09 Uhr wird der Polizeiinspektion Eisenach durch aufmerksame Bürger mitgeteilt, dass eine Person in der Straße «Brückengraben» in Göringen um Hilfe ruft.
Bei der Überprüfung der Mitteilung wurde schnell klar, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit einem Kleinkraftrad handelte. Der 21 Jahre alte Fahrzeugführer fuhr mit seiner Simson S 51 in Richtung Neuenhof, als er aus bisher ungeklärter Ursache, auf gerader Strecke, von der Fahrbahn nach rechts abkommt und gegen einen Betonmast (Straßenbeleuchtung) stößt. Der Fahrzeugführer wird durch den Zusammenstoß schwer verletzt, sodass er stationär im St. Georg Klinikum aufgenommen wurde.
Während der Erstbetreuung wurde bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch festgestellt, sodass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste.
Die Polizei sucht nach Unfallzeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Unachtsamkeit verletzt Radfahrerin leicht
Ein 30 Jahre alter Fahrzeugführer beabsichtigte am Sonnabend gegen 13.00 Uhr mit seinem Nissan aus seiner Ausfahrt heraus in die Fritz-Koch-Straße einzufahren. Er übersah hier jedoch eine 20 Jahre alte Radfahrerin die gerade die Ausfahrt, auf dem Gehweg fahrend, passierte und es kam folglich zu einem Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer. Durch den Sturz der Radfahrerin verletzte diese sich leicht und nahm eine ambulante Behandlung in Anspruch. Der Sachschaden wurde auf ca. 500 € geschätzt.

Unfallzeugen gesucht
Der Eigentümer eines Nissan, Farbe schwarz, meldete sich am Sonnabend Nachmittag bei der Polizeiinspektion Eisenach und zeigte eine Verkehrsunfallflucht an. So hatte er mit seinem Fahrzeug gegen 14.00 Uhr erst vor dem Eingangsbereich des Marktkaufparkplatzes/Baumarkt und dann auf dem Parkplatz des OBI-Marktes geparkt. Auf dem Parkplatz am OBI-Markt stellte er dann starke Beschädigungen an seinem Kraftfahrzeug fest, die sich auf mindestens 5000 € Sachschaden belaufen.
Die Polizei sucht nach Unfallzeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Pkw und dem genauen Unfallort machen können und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Abbiegemanöver führt zu Folgenschweren Sturz
Ein 49 Jahre alter Mann befährt mit seinem Kleinkraftrad am 03.11.2007 gegen 15.45 Uhr die Landstraße in Gerstungen in Richtung Wilhelmstraße. Kurz vor der Einmündung der Straße „Am Feld“ wird er von einem roten Pkw überholt. Kaum am Fahrzeug vorbei gefahren, biegt dieser nach rechts in die Straße am Feld ein und fährt auf den Parkplatz des Penny-Marktes. Infolge dieses Manövers stürzt der Fahrer des Kleinkraftrades und verletzt sich schwer, sodass er stationär im Klinikum Bad Hersfeld aufgenommen werden muss. Der rote Pkw drehte anschließend auf dem Parkplatz des Penny-Marktes und ist in Richtung Wilhelmstraße davon gefahren. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht wurde eingeleitet.
Die Polizei sucht nach weiteren Unfallzeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Pkw und dem/ Fahrzeugführer/-in machen können und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Einbruch in Büroraum
Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 01.11.2007, 20.45 Uhr bis zum 02.11.2007, 08.10 Uhr in einen Büroraum am Rehberg in Wutha-Farnroda eingebrochen. Aus dem Büro entwendeten die Täter diverse elektrische Geräte sowie Computertechnik im Wert von 3000 €. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 € geschätzt.
Vermutlich die gleichen Täter versuchten im genannten Zeitraum in den daneben befindlichen REWE-Markt einzubrechen, scheiterten jedoch. Der Sachschaden an der Zugangstür wurde auf 800 € eingeschätzt.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Diebstahl aus Baumarkt
Unbekannter Täter entwendet in der Zeit vom 02.11.2007, 20.00 Uhr zum 03.11.2007 um 07.15 Uhr Diebesgut in unbekannten Umfang und Art aus dem OBI-Markt in Stregda. Dieses wurde von dem Täter während der Geschäftszeiten am Zaun des Außenverkaufsbereiches, verdeckt, hinter einem Holzregal, versteckt und in den Nachtstunden abgeholt. Hierzu wurde der auf der Rückseite befindliche Zaun beschädigt.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Erneute Beschädigung eines Fahrkartenautomaten
Mit einen unbekannten Gegenstand wurde eine Glasscheibe (Display) vom Fahrkartenautomat an der Bushaltestelle Mühlhäuser Straße eingeschlagen. Die Bushaltestelle befindet sich in Höhe des REWE-Marktes. Nach Angaben des Mitteilers konnte die Tatzeit auf den Sonnabend, zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr eingegrenzt werden. Der Sachschaden wird auf 100 € geschätzt
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Fahren unter Alkohol
Am Freitag den 02.11.2007 gegen 23.25 Uhr wird ein VW in Berka/Werra, Stadtteil Herda, Fritz-Erbe-Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Um 23.25 wird mit dem 37 Jahre alten Fahrer des PKW ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Dieser Test ergab einen Wert von 0,68 Promille. In der weiteren Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die Kontrolle eines Opel, in der Straße «Am Stadtweg», am 03.11.2007 gegen 06.15 Uhr, erbrachte bei der 25 Jahre alten Fahrzeugführerin einen Vorwert von 1,75 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme, sowie die Einziehung der Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Stromausfall in Marksuhl
Ein umgestürzter Baum fiel in der Nacht von Sonnabend auf den Sonntag gegen 23.30 Uhr auf eine Hochspannungsleitung in der «Alten Eisenacher Straße». In Folge dessen zeriss die Leitung und verursachte ein Feuer am Kabel, sowie an dem darunter liegenden Buschwerk. Der Stromausfall war nach ca. 1 Stunde behoben.

41-Jähriger unter Alkohol ertappt
Am 01.11.2007, gegen 23.30 Uhr, wurde ein 41-jähriger Eisenacher mit seinem BMW in der Luisenstraße angehalten und kontrolliert. Der Atemalkoholtest ergab 0,67 Promille. Den BMW-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld.

Unfall am Kreisverkehr in Hötzelsroda
Eine Eisenacherin befuhr am 01.11.2997, gegen 17.50 Uhr, mit ihrem Ford Fiesta die K2a aus Richtung Großenlupnitz in Richtung Stregda. Am Kreisverkehr in Hötzelsroda bog sie ein und übersah dabei einen Radfahrer.
Mit ihrem Pkw stieß sie gegen das Hinterrad des Radfahrer und deformierte dies stark. Der 30-jährige Radfahrer wurde leicht verletzt und durch den Rettungswagen ins Sankt-Georg-Klinikum gebracht.

Aufgefahren
Zu einem Auffahrunfall kam es am 01.11.2007 um 10.00 Uhr auf der Landstraße Mihla – Reitenberg an einer Einmündung zu einem Feldweg. Ein VW Golf und ein Daihatsu befuhren die Landstraße aus Mihla kommend in Richtung Eisenach. Vor den Fahrzeugen fuhr ein Traktor mit Anhänger. Der Golf-Fahrer wollte diesen Traktor überholen und erkannte aber gerade noch rechtzeitig den linken Blinker und bremste stark ab. Der Daihatsu-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Die Beifahrerin im Daihatsu wurde leicht verletzt.
Eine 5-minütige Vollsperrung der L 1016 war erforderlich.
An beiden Autos entstand ein Sachschaden von ca. 2500 €.

Brandfall
In den frühen Morgenstunden des 04.11.2007 kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Nebengelass eines leerstehenden Gebäudes in der Bahnhopfstraße in Dermbach. Bei dem mehrstöckigen Gebäude, der ehemaligen Gaststätte Sächsischer Hof, brannte der Dachstuhl vollkommen ab. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dermbach, Oberalba und Unteralba waren mit 30 Feuerwehrleuten im Einsatz, um ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohngebäude zu verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Schadens muss noch ermittelt werden.

Trunkenheitsfahrt
Gegen 23.00 Uhr wurde am Samstag in der Ortslage Wutha-Farnroda, ein Pkw Opel Astra mit hoher Geschwindigkeit festgestellt. Der Wagen war von der Ringstraße in Richtung Karl-Hermann-Straße unterwegs. Nach kurzer Verfolgung wurde das Fahrzeug in der Karl-Hermann-Straße festgestellt. Aus dem Fahrzeug stieg eine männliche Person. Bei Ansprechen dieser wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Bei dem 39-jährigen Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Radfahrer verursachte unter Einfluss von Alkohol Unfall
Mit einem Fahrrad befuhr am Samstag, gegen 16.00, Uhr ein 32-Jähriger in Eisenach die Mühlhäuser Straße aus Richtung Friedhof kommend in die Innenstadt. Dabei nutzte er einen Fußweg. Am Abzweig Oppenheimstraße überquerte er diese und kollidiert dort mit einem verkehrsbedingt haltenden Opel Meriva. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Radfahrer ein Atemalkoholwert von 2,48 Promille festgestellt. Am Opel war Sachschaden in Höhe von ca. 500,00 € entstanden.

Fahrzeug beschädigt
In der Nacht vom 01. zum 02.11.07 knickten unbekannte Täter die Autoantenne eines auf einem Parkplatz im Palmental in Eisenach geparkten Pkw Mitsubishi um. Der Sachschaden betrug ca. 30 €.

Fahrzeugspiegel abgebaut und entwendet
Von einem am Wartenberg in Eisenach abgestellten Skoda bauten Unbekannte zwischen dem 02. und 04.11.07 den rechten Außenspiegel ab und ließen diesen mitgehen. Der Wert des Spiegels wurde mit ca. 30 € angegeben.

Pkw-Reifen zerstochen
Zwischen dem 02. und 03.11.07 machten sich unbekannte Täter an einem Wartburg zu schaffen, welcher auf einem Grundstück in Ruhla, An der Krümme, abgestellt war. Der/die Täter zerstachen die vier Reifen des Wagens. Der hinterlassene Schaden wurde mit ca. 250 € angegeben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top