Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Verkehrskontrollen
Zwischen 07.45 Uhr und 09.05 Uhr wurde in der Straße Am Schäfersborn, im Zufahrtsbereich des St. Georg Klinikums, in Eisenach Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in diesem Bereich beträgt 30 km/h. Von 78 Fahrzeugen, die die Messstelle durchfuhren, wurden 33 gemessen. Hierbei wurden 11 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Der Schnellste war mit gefahrenen 73 km/h unterwegs. Sämtliche Verstöße wurden geahndet.

Unfallflucht
Gegen 10.50 Uhr hatte eine Bürgerin ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz des PEP in Hötzelsroda abgestellt. Als sie gegen 12.40 Uhr ihr Fahrzeug wieder nutzen wollte, musste sie an der linken hinteren Fahrzeugtür Beschädigungen feststellen.
Ein unbekanntes Fahrzeug hatte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, den Schaden verursacht. Der Unfallverursacher hinterließ am grünen Nissan Sachschaden von ca. 1000 € und verließ die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An den beschädigten Stellen des Nissan war weiße bzw. silberne Fremdfarbe sichtbar. Die Ermittlungen dauern an.
Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug zerkratzt
In der Nacht vom Montag zu Dienstag hatten unbekannte Täter den hinteren rechten Kotflügel eines Am Gebräun in Eisenach abgestellten Ford zerkratzt. Der/die Täter hinterließen Sachschaden am Fahrzeug von ca. 300 €.

Erneute Fahrraddiebstähle
Unbekannte hatten am Dienstag, gegen 17.50 Uhr, ein Fahrrad, welches in der Georgenstraße in Eisenach, am Gebäude der AOK, nur kurzzeitig abgestellt war, entwendet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein grau/metallicfarbenes 26er Mountainbike der Marke Bulls/Big free. Das Bike ist ausgestattet mit 24-Gangschaltung, Scheibenbremsen und Federgabel und hat einen Wert von ca. 450 €.

Ein weiteres Fahrrad verschwand am Dienstag zwischen 06.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Eisenacher Bahnhofstraße. Das 500 € teure schwarz/blaue 26er Mountainbike der Marke «Gary Fischer» war an einem Fahrradständer angeschlossen. Es war ausgestattet mit 24-Gang-Kettenschaltung, Felgenbremse und Federgabel.

Rehwild verendet
Am 20.11.07, gegen 01.45 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer die Straße zwischen Immelborn und Übelroda. Als plötzlich ein Rehwild die Fahrbahn überquerte, kam es zur Kollision, wobei das Tier an der Unfallstelle verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 EUR.

Tatort Vereinszimmer
Unbekannte Täter versuchten, in das Vereinszimmer des Tauziehsportvereins Schweina einzubrechen. Die Täter versuchten die Tür aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 EUR. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 16.11. bis 18.11.07.
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können – Telefon 03695-5510.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top