Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Unaufmerksam
Am 05.12.07, gegen 05.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Bad Salzungen in der Stadtgartenstraße. Ein Pkw-Fahrer fuhr aus einem Grundstück nach rechts auf die Hauptstraße auf. Dabei stieß er mit einem von links kommenden Kleinkraftradfahrer zusammen. Dieser wurde beim Unfall verletzt.
Ermittlungen zur Höhe des Schadens werden zur Zeit noch geführt.

Unfallflucht
Am 05.12.07, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer die K 81 aus Richtung Kaltenlengsfeld in Richtung Kaltennordheim, plötzlich kam ein unbekanntes Fahrzeug auf der Fahrbahnmitte entgegen. In der weiteren Folge verlor der Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr in den linken Straßengraben und überschlug sich, dabei wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt. Das Verursacherfahrzeug verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 EUR.

Am 05.12.07 wurden außerdem noch zwei Wildunfälle auf der B 62 zwischen Vacha und Philippsthal sowie zwischen Meimers und Bad Liebenstein registriert. Personen wurden nicht verletzt. Die Gesamtschäden belaufen sich auf ca. 1000 EUR.

Trunkenheitsfahrt
Die Polizei bekam am Dienstag, gegen 17.15 Uhr die Mitteilung eines Lkw-Fahrers, der von Marksuhl in Richtung Wünschensuhl unterwegs war, dass vor ihm ein schwarzer Nissan in Schlangenlinien und teilweise auch im Straßengraben fährt. In Wünschensuhl ist besagtes Fahrzeug dann in eine Seitenstraße eingebogen. Da die Kennzeichen des Pkw bekannt waren, wurde die Halteradresse angefahren. Der Nissan stand noch mit warmen Motor vor der Halteradresse. Die Halterin wurde aufgesucht und ihr ein Atemalkoholtest angeboten. Dieser ergab bei der 41-jährigen einen Wert von 2,45 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Vorfahrt missachtet
Gegen 09.25 Uhr befuhr am Dienstag ein 31-Jähriger mit einem VW Golf in Eisenach vom Theaterplatz in Richtung Querstraße. Zeitgleich befuhr ein BMW die Sophienstraße in Richtung Hospitalstraße. Beim Überqueren der Sophienstraße missachtete der Fahrer des VW die Vorfahrt des BMW. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 7500 €, am BMW von ca. 10000 € (Totalschaden) entstanden.

Ebenfalls am Dienstag, gegen 12.40 Uhr befuhr ein 37-Jähriger mit einem VW-Transporter die Predigergasse in Eisenach in Richtung Markt. An der Kreuzung Predigerplatz/Predigergasse missachtete der Fahrer die Vorfahrt ein Lkw, der in Richtung Georgenstraße unterwegs war, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Am Geschädigtenfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 5000 €, am Verursacherfahrzeug von ca. 1500 € entstanden.

Stiefel aus Treppenhaus verschwunden
Unbekannte hatten in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Paar schwarze Damenstiefel (Dockers, Gr. 38) im Wert von ca. 80 €, die vor einer Wohnungstür im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Eisenach, Nebestraße, abgestellt waren, entwendet.

Fahrzeug beschädigt
In der Nacht von Freitag zu Sonntag hatten sich unbekannte Täter an einem in der Uferstraße in Eisenach abgestellten BMW zu schaffen gemacht. Der/die Täter brachen einen Scheibenwischer ab, wobei auch die Heckklappe beschädigt wurde. Der hinterlassene Sachschaden wurde auf ca. 400 € geschätzt.

Zeugen gesucht
Am 06.10.2007, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich in der Ortslage Weilar, Dermbacher Straße/Einmündungsbereich Ortsmitte, ein Verkehrsunfall. Eine 27-jährige VW-Fahrerin befuhr die Dermbacher Straße aus Richtung Stadtlengsfeld kommend nach Dermbach. Vor dem Einmündungsbereich überholte die VW-Fahrerin einen vor ihr fahrenden Mopedfahrer, der im Einmündungsbereich nach links abbiegen wollte, dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Während der Unfallzeit befand sich ein ca. 50-jähriger Fußgänger in der Nähe der Unfallstelle.
Dieser Fußgänger wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen – Telefon 03695-5510 – zwecks Zeugenvernehmung in Verbindung zu setzen.

Gezündelt
Am 04.12.07, gegen 16.00 Uhr, informierte eine Bürgerin, dass eine männliche Person auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte «Thüringer Wald» in Bad Salzungen Holz- und Papierreste verbrennt. Vor Ort wurde ein 48-Jähriger angetroffen, der sich Zutritt zum Gelände verschafft hatte. Das Feuer wurde durch Polizeibeamte gelöscht. Schaden entstand keiner. Eine Anzeige wurde gefertigt. Die Polizei dankt der aufmerksamen Bürgerin.

Verkehrsunfälle
Im Altkreis Bad Salzungen ereigneten sich am 04.12.07 insgesamt fünf Verkehrsunfälle, bei denen Sachschäden von 1900 EUR verursacht wurden. Personen wurden nicht verletzt.

Bei durchgeführten Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen am 04. und 05.12.07 im Raum Bad Salzungen, Dermbach und Waldfisch wurden eine Vielzahl von Geschwindigkeitsverstößen geahndet. Fünf Fahrzeugführer verstießen gegen die Gurtpflicht und mehrere Fahrzeuge wiesen technische Mängel auf.

Einzigartiger Gehstock verschwunden – wer kann helfen?
Am Samstag begab sich ein 21-Jähriger gegen 23.00 Uhr zu einer Veranstaltung in die alte Bushalle in der Mosbacher Straße in Wutha-Farnroda. Bei sich trug er einen besonderen Gehstock, welchen er beim Eintrittspersonal abgab. Als der Geschädigte am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, die Veranstaltung verlassen wollte, musste er das Fehlen des Gehstockes feststellen.
Der Gehstock ist aus Eichenholz gefertigt, er besitzt einen Knauf ähnlich eines Drachenkopf. Zur Verzierung wurde ein rotes Weidengeflecht angebracht und ein versilbertes Uhrenarmband.
Wer kann Hinweise zum Verbleib des Gehstockes machen. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 261-0 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top