Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Zeugen gesucht
In der Zeit zwischen dem 1. und 6. Dezember 2007 entwendeten Unbekannte mehrere Baumstämme von ca. 4 Meter Länge in Treffurt nahe des Hunsbachweges. Der 34-jährige Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass es sich bei dem Baumstämmen um Buchenholz handelte und das zum Abtransport der Stämme bestimmt ein Ladekranfahrzeug nötig war. Den Wert des Holzes bezifferte er auf 180 Euro. Die Polizei Eisenach sucht nun Zeugen, die ein Ladekranfahrzeug während der Tatzeit im Bereich des Hunsbachweges zwischen Treffurt und Falken gesehen haben. Hinweise bitte unter: 03691-2610.

Kleiner Jack Russel gestohlen
Unbekannte stahlen einen jungen Jack Russel Terrier am 5. Dezember 2007 in der Stedtfelder Straße. Die 26-jährige Besitzerin hatte den Hund an einen Laternenmasten gebunden und war in der Zeit von 19 Uhr bis 19.15 Uhr schnell im Supermarkt einkaufen. Als sie zurück kam, war das Tier verschwunden. Der kleine Rüde hört auf den Namen «Spok» und ist gerade vier Monate alt. Sein Fell ist schwarz mit braun, hat eine weiße Zeichnung von der Nase bis zur Stirn und die Pfoten sind weiß.

Einbruch in Verwaltungsgebäude
Das Verwaltungsgebäude der Agrargenossenschaft in Vacha war das Ziel von Einbrechern im Tatzeitraum vom 05. zum 06.12.07. Die Täter brachen mehrere Büroräume auf und entwendeten PC-Technik, ein Vermessungsgerät sowie eine Digitalkamera im Wert von ca. 2350 EUR. Der angerichtete Sachschaden im Gebäude wird mit ca. 500 EUR beziffert.

Buntmetalldiebe unterwegs
Im Zeitraum vom 01.12. bis 06.12.07 entwendeten unbekannte Täter die Dachrinne mit Abfallrohr an einem Einkaufsmarkt in Barchfeld. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2000 EUR.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können – Telefon 03695-5510.

Gleichzeitig warnt die Polizei vor Buntmetalldieben, die nicht nur im Altkreis Bad Salzungen unterwegs sind. Bei Feststellungen sollten sich die Bürger sofort mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

Schwarzfahrer
Auf der Kreisstraße Apfelbach – Motzlar sowie Ketten und Spahl wurde in zwei Fällen der Fahrer eines VW-Transporters festgestellt, der sein Fahrzeug, ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, im öffentlichen Straßenverkehr führte. Durch den Kontaktbereichsbeamten von Geisa wurde eine Anzeige aufgenommen.

Vorfahrt missachtet
Am 06.12.07, gegen 17.15 Uhr, ereignete sich in Immelborn in der Salzunger Straße ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Ein 19-jähriger Peugeot-Fahrer beachtete die Vorfahrt nicht und kollidierte mit einem auf der Hauptstraße fahrenden VW. Der Blechschaden beläuft sich auf ca. 2500 EUR.

Totalschaden
Totalschaden an einem Pkw entstand bei einem Unfall auf der B 84 zwischen Dönges und Schergeshof am 06.12.07, gegen 22.45 Uhr. In einer leichten Rechtskurve kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Personen wurden nicht verletzt.

Aufgefahren
Zu einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 7 kam es am Donnerstag gegen 15 Uhr. Ein 18-jähriger Fahranfänger bemerkte zu spät, dass der vor ihm fahrende Renault verkehrsbedingt auf Höhe der Einfahrt zur Saline halten musste und fuhr mit seinem VW Golf auf. Der 68-jährige Renaultfahrer verletzte sich bei dem Crash leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 4300 Euro.

Betrunken erwischt
Der Polizei Eisenach ging am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr ein 32-jähriger Golffahrer ins Netz, der betrunken mit seinem Auto von Treffurt nach Creuzburg auf der Bundesstraße 7 unterwegs war. Der Mann wurde einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen und hierbei rochen die Beamten Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 1,33 Promille. Um eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines kam der Golffahrer nicht herum.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top