Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Lkw beschädigt während Fahrer schlief
Unbekannte durchtrennten in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag Elektro- und Luftschläuche eines Lastzuges. Dieser stand auf einer Parkfläche im Gewerbegebiet Großenlupnitz. Während der Fahrer seiner Ruhezeit nachkam und schlief, schnitten der oder die Täter die Schläuche am Maschinenwagen und am Anhänger durch. Der Schaden wurde auf 1000 Euro geschätzt.

In Gärten eingebrochen
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag verzeichnete die Polizei mehrere Einbrüche in Gartenanlagen. So wurde in ein Gartenhaus und einen Schuppen in Creuzburg, Unter den Linden eingebrochen. Dabei beschädigten die unbekannten Täter Türschloss und Türrahmen und richteten Schaden von ca. 100 Euro an. Laut dem 53-jährigen Geschädigten wurde aber nichts entwendet.
Ein weiterer Garten wurde in Eisenach in der Kleingartenanlage «Am Kirschberg» das Ziel von Dieben. Hier beschädigten die Einbrecher eine Fensterscheibe und gelangten so in die Gartenlaube. Hier stahlen sie einen DVD-Player, einen Receiver und ein CD-Radio im Gesamtwert von etwa 250 Euro.
In der Kleingartenanlage «Eliasberg III» wurden fünf Gärten von Einbrechern heimgesucht. In allen Gärten verschafften sich die Täter gewaltsam Zugang zu den Gartenlauben. Einen der betroffenen Gartenbesitzer fiel dabei das Fehlen seiner Bohrmaschine auf. Bei den anderen fehlte nach erster Inaugenscheinnahme nichts.
Die Ermittlungen dauern noch an, da nicht bekannt ist, ob weitere Gärten angegriffen wurden.
Darum möchte die Polizei Eisenach alle Gartenbesitzer der o.g. Kleingartenanlagen bitten, ihr Eigentum zu prüfen und gleichzeitig daran erinnern, keine Wertgegenstände über die Wintersaison in den Lauben zu lassen.

Einbruch in Bungalow
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 09. bis 13.12.2007 in einen Bungalow bei Kaltennordheim ein. Die Täter ließen u. a. ein Kassettenradio, einen Fernseher und ein Fernglas im Wert von ca. 1000 EUR mitgehen.
Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 500 EUR.

Kraftstoff entwendet
Ca. 100 Liter Dieselkraftstoff entwendeten ebenfalls unbekannte Täter aus einem abgestellten Lkw im Gewerbegebiet „Untere Röde“ in Dermbach. Der Schaden beträgt ca. 120 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top