Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Gurtmuffel aufgepasst!
In diesem Monat hat die Eisenacher Polizei verstärkt Kontrollen im Straßenverkehr vorgenommen. Dabei ging es besonders um die Verkehrsteilnehmer, die das Anlegen eines Sicherheitsgurtes während der Fahrt unterließen. In einem Zeitraum von ca. fünf Stunden mussten 38 Fahrer angehalten werden, die nicht angeschnallt waren. Über das zu zahlende Verwarngeld in Höhe von 30 Euro hat sich sicher niemand gefreut.

Aber viele Kraftfahrer sind sich nicht darüber bewusst, dass bereits ein Aufprall mit 30 km/h auf ein stehendes Hindernis tödlich sein kann. Immerhin muss man dann etwa das siebenfache seines Körpergewichtes abfangen. Bei einem Erwachsenen mit ca. 75 kg ist das eine gute halbe Tonne!

Ohne den Gurt funktioniert auch das Zusammenwirken mit den anderen Sicherungssystemen des Kfz wie Airbag, Gurtstraffer und nachgebender Lenksäule nicht mehr. Der Fahrerkopf prallt ungebremst auf die Frontscheibe oder an das Dach, während in der entgegen gesetzten Richtung durch den Airbag der Brustkorb eingedrückt wird. Beine und Beckens werden ebenfalls durch das Anprallen betroffen sein. Schwerste äußere und innere Verletzungen sind damit quasi vorprogrammiert.
Die Anschnallpflicht besteht übrigens schon vor dem Losfahren! Argumente der Kraftfahrer, dass sie ja eben erst vom Parkplatz oder zu Hause losgefahren seien, werden also wenig Gehör finden.

Unfallflucht
Während des 15-minütigen Parkens auf dem mittleren Parkdeck beim Marktkauf Eisenach, wurde der Mercedes eines 19-Jährigen am Dienstag beschädigt. Der junge Mann hatte sein Auto ordnungsgemäß geparkt, rechts neben ihm befand sich die Fahrspur. Vermutlich stieß also ein anderes Fahrzeug gegen seinen Mercedes, denn die entstandenen Schäden an Tür, Kotflügel und Stoßfänger wiesen daraufhin. Als Tatzeit benennt der Geschädigte 18 Uhr bis 18.15 Uhr. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise: 03691-2610.

Diebe haben Hochkonjunktur
Sechs Ladendiebstähle wurden der Polizei Eisenach am Mittwoch bekannt.
Ein 17-jähriger Eisenacher beging sogar einen räuberischen Diebstahl als er gegen 16.15 Uhr in einer Drogerie in der Karlstraße DVD und kosmetische Erzeugnisse im Wert von knapp 260 Euro stahl. Er wurde von Ladendetektiv erwischt und festgehalten. Daraufhin schlug er den Detektiv und floh. Einige Straßen weiter, konnte der Dieb aber gefasst werden. Die Polizei fand später noch Drogen in seinem Besitz, sodass er mit mehreren Ermittlungsverfahren rechnen muss.
Weitere Diebstähle ereigneten sich in Supermärkten am Bleichrasen und in der Mühlhäuser Straße. Die meisten Diebe waren Jugendliche und die zwei ertappten Erwachsen bereits polizeibekannt. Beliebte Beute in diesen Tagen: Kosmetik, Parfüm, PC-Spiele, DVD und Tabakwaren.

Verkehrsunfälle
Am 18.12.2007 ereigneten sich im Altkreis Bad Salzungen zehn Verkehrsunfälle, die sich über das gesamte Territorium verteilten. Dabei wurden zwei Personen verletzt, der entstandene Sachschaden beträgt ca. 20500 EUR.

In Vacha, Völkershäuser Straße, rannte ein 5-jähriges Mädchen gegen 15.00 Uhr plötzlich über die Fahrbahn und wurde von einem herannahenden Pkw erfasst. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in der Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen. Eine Pkw-Fahrerin übersah ein 8-jähriges Mädchen, die auch die Fahrbahn überqueren wollte. Ein Zusammenstoß konnte nicht verhindert werden, die Verletzte wurde in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Vorfahrt missachtet
Am 18.12.2007 gegen 15.15 Uhr krachte es in der Michaelisstraße in Bad Salzungen, Einmündung zur Silge. Dabei waren drei Pkw beteiligt, die infolge Nichtbeachtens der Vorfahrt in einen Verkehrsunfall verwickelt waren. Der Verursacher wollte aus der Silge in die Michaelisstraße auffahren und beachtete hierbei die Vorfahrt nicht, obwohl er beim Verlassen des verkehrsberuhigten Bereiches hätte anhalten müssen. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 4000 EUR, Personen wurden nicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top