Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

Batterien und Ladekabel weg
Am 17.01.08, 21.15 Uhr, bis 18.01.08, 05.00 Uhr, bauten unbekannte Täter in Bad Salzungen, Kepplerstraße, von einem Lkw die Batterien aus und entwendeten das Ladekabel. Sachschaden: ca. 200 EUR.

Kabel abgeschnitten
Vom 13.01.08, 21.00 Uhr, bis 18.01.08, 21.30 Uhr, wurden von einem Pkw, ebenfalls in Bad Salzungen, Kepplerstraße, die Fahrtrichtungsanzeiger aus den Kotflügeln entfernt und die Kabel abgeschnitten.

Tür beschädigt
In der Zeit vom 13.01., 11.00 Uhr, bis 20.01.08, 11.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter in der Gartenanlage Vacha, Völkershäuser Straße, die Tür des Geräteraumes, entwendeten einen Hammer und versuchten mit diesem die Tür zum Gartenhaus zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR.

Spiegel abgerissen
Am 19.01.08, 13.30-22.45 Uhr, wurden in Vacha auf dem Parkplatz Kirchplatz von einem parkenden Citroen der rechte Außenspiegel abgerissen sowie der linke vordere Scheinwerfer beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 700 EUR.

Ebenfalls in Vacha, Parkplatz am Burgwall, wurden am 19.01.08, in der Zeit von 20.15-22.20 Uhr, beide Außenspiegel eines VW durch unbekannte Täter abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 800 EUR.

Kratzer am Golf
In Stadtlengsfeld wurde auf dem Parkplatz des Klinikgeländes am 20.01.08, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr, die Fahrerseite eines VW Golf durch Kratzer beschädigt.

Diesel und Radio weg
In Oechsen wurden in der Schachtstraße von zwei abgestellten Lkw einmal ein Bedienteil von einem Radio entwendet und vom anderen Lkw 200 Liter Diesel.

Zu diesen Straftaten bittet die Polizei Bad Salzungen zur Aufklärung um sachdienliche Hinweise unter Telefon-Nr. 03695-5510.

Fahrrad geklaut
Aus einer Garage in Bad Liebenstein, Bahnhofstraße 14, entwendeten unbekannte Täter i vom 17. zum 18.01.08 ein silbernes Trekkingrad.

Verkehrsmaßnahmen
Bei durchgeführten Verkehrsmaßnahmen im Bereich Tiefenort und Bad Salzungen am 18. und 19.01.08 wurden 62 Verkehrsteilnehmer festgestellt, die zu schnell unterwegs waren. Davon müssen 22 Fahrzeugführer mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige rechnen.

Leicht verletzt
Am Freitagfrüh gegen 07.45 Uhr missachtete ein 19-jähriger Mühlhäuser beim Linksabbiegen auf der Ampelkreuzung Stregda Abzweig Hötzelsroda ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug und kollidierte mit diesem. Der Unfallverursacher und die junge Frau im zweiten beteiligten Fahrzeug wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Aus Auto gerettet
Freitagabend gegen 18.45 Uhr verletzte sich ein 19-jähriger Behringer schwer, als er mit seinem Fahrzeug nach einem Überholvorgang zwischen Behringen und Reichenbach nach links von der Fahrbahn abkam und in die Leitplanken fuhr.
Der junge Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Wrack gerettet werden. Hierzu wurde die B84 für 30 min voll gesperrt.

Betrunken am Steuer
Am Sonntagmorgen 04.15 Uhr wurde ein 23-jähriger Eisenacher mit seinem VW in der Mühlhäuser Straße in Eisenach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten bei dem jungen Mann Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der anschließende Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,73 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrsündern auf der Spur
Im Zeitraum von Freitag, den 18.01.2008, bis Montag morgen, den 21.01.2008 wurden im Schutzbereich der Polizeiinspektion Eisenach insgesamt 34 Verkehrskontrollen durchgeführt.
100 Verkehrsverstöße stellten die Beamten hierbei fest. Neben 10 Gurtmuffeln am Lutherplatz wurden auch sechs Fahrer angehalten, die unter dem Einfluss von Alkohol standen. Der Jüngste hiervon war gerade mal 17 Jahre alt mit gemessenen 0,76 Promille. Der höchst gemessene Alkoholwert lag bei einem 23-jährigen Fahrer mit 1,73 Promille.
Eine stationäre Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt Rotlichtfahrt in Verbindung mit dem Grünpfeil führten Beamte im Kreuzungsbereich Ernst-Thälmann-Straße/Kasseler Straße durch. Innerhalb von einer Stunde wurden hier 12 Verstöße festgestellt.

Unfallfluchten
Auf der B19 wurde in der Nacht von Samstag zu Sonntag durch ein unbekanntes Fahrzeug eine Leitplanke beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die an der Unfallstelle aufgefundenen Spuren lassen auf einen grün-metallicfarbenen VW Golf schließen.

900 Euro Gesamtschaden entstand bei einer Verkehrsunfallflucht am Sonntag gegen 01.30 Uhr. Ein unbekanntes Fahrzeug war in einer Engstelle auf der Behringer Hauptstraße gegen eine Hausecke gefahren. Das vor dem Haus angebrachte Verkehrsschild wurde hierbei ebenfalls beschädigt.

Parklücke war kleiner als gedacht
Unmöglich war es wahrscheinlich für einen Skodafahrer, die genaue Größe einer Parklücke in der Heinrich-Ziegler-Straße in Eisenach zu erfassen. Der 44-Jährige wollte Sonntag, 23.50 Uhr mit 1,82 Promille sein Fahrzeug seitlich einparken und stieß dabei gegen einen Audi. Der Unfallverursacher verließ nach Zeugenaussagen die Unfallstelle pflichtwidrig und begab sich in seine Wohnung ganz in der Nähe. Den Führerschein musste er noch vor Ort den Polizeibeamten übergeben.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 1000 Euro.

Mopeddieb erwischt
Der Vater eines Jugendlichen schaute am Freitagabend in Ruhla zufällig aus seinem Küchenfenster. Hier sah er eine unbekannte Person mit dem Moped seines Sohnes davonfahren. Der Vater schnappte sich seinen Sohn und die beiden nahmen die Verfolgung des Diebes auf. Dieser flüchtete in Richtung Seebach und konnte von den Geschädigten kurz vor der B88 gestoppt werden. Vor Ort stellten die Beamten bei dem polizeibekannten 17-jährigen Mopeddieb einen Atemalkoholwert von 0,76 Promille fest. Außerdem ist der Jugendliche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Spritztour mit dem Pkw seiner Mutter
Ein 17-Jähriger nahm sich am Samstag morgen gegen 01.00 Uhr unerlaubt die Fahrzeugschlüssel vom Lebensgefährten seiner Mutter und fuhr mit dessen Toyota seine Kumpels von Gerstungen nach Berka/Werra. Die Polizeibeamten stellten später fest, dass der 17-Jährige mit 1,63 Promille unter erheblichem Einfluss von Alkohol stand, als er das Fahrzeug führte. Außerdem ist er nicht im Besitz eines Führerscheins.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top