Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

VW prallte mit Fuchs zusammen
Als am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, ein VW Golf die Landstraße von Bischofroda in Richtung Lauterbach befuhr, stieß das Fahrzeug mit einem Fuchs zusammen, der ein Huhn noch im Fang hatte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radkasten am Fahrzeug abgerissen. Der entstandene Schaden wurde auf ca. 50 € geschätzt.

Totalschaden am Lkw
Ein Lkw Iveco befuhr am Dienstag, gegen 20.15 Uhr die B 84 zwischen Großenlupnitz und Behringen. Nach einer Linkskurve kam dem Fahrzeug ein Pkw auf dessen Fahrspur entgegen. Der Fahrer des Lkw bremste sein Fahrzeug ab, wich nach rechts aus. Der Lkw mit Kühlaufsatz kam im Straßengraben zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10000 €. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Ereignisort, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Der 21-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Geparkten Audi beschädigt – Zeugen gesucht
Auf dem Parkplatz am Opelwerk in Eisenach hatte am 31.01.08, gegen 13.30 Uhr ein Bürger seinen Audi geparkt. Als er gegen 22.15 Uhr sein Fahrzeug wieder nutzen wollte, musste er Beschädigungen an der Fahrertür feststellen, an der sich eine Eindruckspur befand. Auch hier machte sich der Verursacher aus dem Staub, ohne sich um den hinterlassenen Schaden von ca. 500 € zu kümmern.
Personen, welche zur Unfallflucht Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der PI Eisenach, unter Tel.: 261-0 in Verbindung zu setzen.

Vorfahrt missachtet
Gegen 18.40 Uhr befuhr am Dienstag eine 65-Jährige mit einem Ford die Kasseler Straße in Eisenach aus Richtung BAB 4/West in Richtung Ernst-Thälmann-Straße. Beim Abbiegen nach links übersah die Fahrerin einen geradeaus fahrenden Opel, der von der Kasseler Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs war und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen war Sachschaden in Höhe von je 4000 € entstanden.

Dreister Diebstahl von Lederjacken
Ein Vertreter für Lederwaren hatte am Dienstag einem Geschäft am Johannisplatz in Eisenach eine neue Kollektion mit Lederwaren vorgestellt. Nach Abschluss der Präsentation brachte er einen Teil der Waren zurück zu seinem Pkw. Als er gegen 15.30 Uhr den Rest der Kleidungsstücke in sein Fahrzeug verstauen wollte, bemerkte er zwei dunkel gekleidete männliche Personen, die sich an seinem Auto zu schaffen machten. Aus dem Wagen rissen diese zwei Säcke mit acht Lederjacken (schwarze und braune) heraus und liefen mit diesen davon.
Bei den unbekannten Personen könne es sich um ausländische Staatsbürger gehandelt haben, beide waren zwischen 1,75 m und 1,80 m groß.

Unfall im Begegnungsverkehr
Am 05.02.08, gegen 15.45 Uhr, kam es auf der K 97 zwischen Tiefenort und Unterrohn zu einem Unfall im Begegnungsverkehr zwischen einem Lkw und einem Bus. Aufgrund der Fahrbahnenge berührten sich beide Fahrzeuge mit den Spiegeln. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 EUR.
Das ist bereits der 2. Unfall dieser Art auf dem genannten Straßenabschnitt. Im Jahr 2007 kam es hier ebenfalls zu einer Häufung gleichartiger Unfälle. Die Polizeiinspektion empfiehlt allen Fahrzeugenführern, gerade in diesem Bereich rücksichtsvoll und aufmerksam zu fahren.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich am 05.02., gegen 16.00 Uhr, in der Carl-Benz-Straße in Bad Salzungen. Ein Lkw hatte beim Vorbeifahren einen Pkw beschädigt und Sachschaden in Höhe von ca. 3100 EUR verursacht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top