Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Bad Salzungen

Einbruch in einen Verkaufsraum
Am 29.06.2009, gegen 3.00 Uhr, teilten Anwohner der Polizei Bad Salzungen mit, dass sie durch das Klirren von Glas aus ihrem Schlaf gerissen wurden. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen stellten daraufhin in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen eine eingeworfene Fensterscheibe an einem Computerladen fest. Aus dem Schaufensterbereich des Geschäftes entwendeten die bislang unbekannten Täter drei PC-Gehäuse sowie ein Notebook im Wert von insgesamt ca. 650 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Radfahrer im Schlagloch
Ein 51-jähriger Fahrradfahrer, der den Radweg von Pferdsdorf in Richtung Wenigentaft befuhr, kam durch ein Schlagloch zu Fall und zog sich mehrere Frakturen zu. Der Unfall ereignete sich am 28.06. gegen 16.00 Uhr.

Einbruch
Am 28.06. drangen unbekannte Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe in den Kindergarten in der Albert-Schweitzer-Straße Bad Salzungen ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und brachen mehrere Türen auf. Aus einem der Schränke entwendeten die Täter Fototechnik. Über die Höhe des Sach- und Beuteschaden liegen zur Zeit noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen dauern an.

Moped gefunden
Das am Donnerstag in der Straße der Einheit in Bad Salzungen entwendete Kleinkraftrad «Hercules» 701-AEE wurde durch eine Spaziergängerin am Samstag Nachmittag in einem Gebüsch an der Werra in Richtung Kloster aufgefunden und sichergestellt.

Moped weg
Unbekannte Täter entwendeten von Freitag zu Samstag Am Alten Kabelwerk in Vacha ein blaues Kleinkraftrad «Yamaha» mit dem Versicherungskennzeichen 207-HTE. Der Wert des Krades beträgt noch ca. 250 Euro.

Dieselklau
In der Nacht vom Donnerstag zu Freitag brachen unbekannte Täter in Buttlar, Am Kleinen Sand, den Tankdeckel einer Sattelzugmaschine auf und zapften ca. 600 Liter Diesel ab.

Scheibe eingeschlagen
Am Ulsterweg in Schleid wurde am Freitag in der Zeit von 12.00 – 19.45 Uhr die Heckscheibe eines VW Passat durch unbekannte Täter eingeschlagen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Bedrohungen und Beleidigungen
Lautstark daneben benahmen sich am frühen Samstag Morgen zwei 19-Jährige in der Friedensstraße in Frauensee. Nachdem sie ihre Bedrohungen und Beleidigungen auf offener Straße gegen Anwohner gerichtet hatten, setzten sie ihre Beschimpfungen und Beleidigungen gegen die eingetroffenen Polizeibeamten fort.
Da sie den ausgesprochenen Platzverweis nicht Folge leisteten, durften sie in den Gewahrsamszellen der Polizeiinspektion Bad Salzungen ausnüchtern.

Aufgefahren
In der Dermbacher Straße in Urnshausen kam es am 28.06. gegen 15.55 Uhr zu einem Auffahrunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 1500 Euro.

Am Freitag, 14.00 Uhr bemerkte eine Dermbacherin mit ihrem Mercedes zu spät, dass ein vor ihr fahrender Audi nach links zum Baumarkt bei Diedorf abbiegen wollte und fuhr auf den verkehrsbedingt haltenden Audi auf. Es entstand Sachschaden von ca. 3500 Euro.

Auf der Landstraße von Steinbach nach Winterstein, in Höhe des Imbisses am Rennsteig, fuhr am Freitag Mittag der Fahrer eines VW Golf auf eine Fahrbahnmarkierungsmaschine auf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top