Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Bad Salzungen

Pkw beschädigt
Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 14.10., von 06.00 Uhr bis 17.30 Uhr, einen parkenden Pkw, der auf dem Parkplatz am ehemaligen Bahnhof in Geisa abgestellt war. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Blechschaden beläuft sich auf ca. 400 EUR.
Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise von Zeugen unter  03695-5510 entgegen.

Brand eines Pkw
Am Mittwoch gegen 22:30 Uhr kam es am Ortseingang Kaltennordheim zu einem Brand eines Pkw, der an einer Baustellenampel verkehrsbedingt angehalten hatte. Der Fahrer bemerkte Rauchentwicklung im Motorraum und beim Öffnen der Motorhaube schlugen bereits Flammen aus dem Motor. Die Freiwillige Feuerwehr Kaltennordheim kam zum Einsatz und musste den Brand löschen. Der Fahrer hatte Glück im Unglück, denn das Fahrzeug war mit einem Kraftstoff- und Gastank ausgerüstet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15000 EUR.

Täter gefasst
Durch Ermittlungen des Kontaktbereichsbeamten konnten in Barchfeld sechs mutmaßliche Täter im Alter zwischen 9 und 19 Jahren ermittelt werden, die ein Wohnhaus mit faulen Äpfeln beworfen hatten, wobei der Außenputz verschmutzt und eine Haustür beschädigt wurde. Der angerichtete Schaden wird mit ca. 300 EUR angegeben.
Die Sachbeschädigung ereignete sich am 14.10., gegen 21.00 Uhr.
Die Täter zeigen Reue, indem sie sich bei den Geschädigten entschuldigen und für den Schaden aufkommen wollen.

Angefahren
Am 16.10.08, gegen 19.00 Uhr, überquerte eine 74-jährige Fußgängerin in Barchfeld die Liebensteiner Straße in Richtung Bushaltestelle. Dabei wurde sie von einem unbekannten Pkw angefahren und verletzt. Der Verursacher bot der Frau zwar Hilfe an und fuhr sie nach Bad Liebenstein. Die Personalien und das Kfz.-Kennzeichen wurden nicht hinterlassen. Da zum Unfallzeitpunkt mehrere Fahrzeuge vor der Unfallstelle anhielten, so u. a. ein KOM, bittet die Polizei darum, dass sich die betreffenden Fahrzeugführer als Zeugen melden ( 03695-5510).

Gegen Baum
Ebenfalls gegen 05.50 Uhr verursachte der Fahrer eines Opel in Oechsen/Völkershausen einen Verkehrsunfall, indem er frontal gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer hatte sich durch ein Rudel Rehwild ablenken lassen und war in der weiteren Folge von der Fahrbahn abgekommen. Der Sachschaden wird mit ca. 2000 EUR beziffert.

Aufgefahren
Gegen 06.05 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall am Sportplatz Steinbach, an dem ein Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Dabei wurde ein Fahrzeugführer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 6000 EUR.

Baustellenampel geklaut
Unbekannte Täter entwendeten von der Brückenbaustelle in der Werrastraße Bad Salzungen eine Baustellenampel im Wert von ca. 3800 EUR. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Tatzeitraum: 18.10. – 19.10.08. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter  03695-5510 entgegen.

Einbruch
Bereits vom 16. zum 17.10.08 brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus in Dermbach ein und entwendeten daraus mehrere Elektrogeräte, wie z. B. einen Campingkühlschrank sowie ein Farbfernsehgerät und eine Stereoanlage im Wert von ca. 500 EUR.

Zusammenstoß
Beim Befahren der K 97 zwischen Unterrohn und Bad Salzungen stießen zwei entgegenkommende Pkw mit den Außenspiegeln zusammen. Der Schaden beläuft sich auf 800 EUR. Unfallzeit: Mittwoch, gegen 15.00 Uhr.

Bauarbeiter verletzt
Gegen 11.05 Uhr befuhr ein Wohnmobil die halbseitig gesperrte Werrabrücke in Bad Salzungen. Da hier Brückenbauarbeiten durchgeführt werden, verletzte der Fahrer des Wohnmobils mit dem Außenspiegel beim Vorbeifahren einen Bauarbeiter am Arm.
Die Polizeiinspektion wurde erst nachträglich über den Unfall informiert. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Alkohol
Durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Zentrale Dienste Suhl wurde am 15.10.08, gegen 17.20 Uhr, in der Ortslage Tiefenort ein Pkw-Fahrer festgestellt, der sein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr unter Alkoholeinwirkung führte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein wurde sichergestellt.
Gegen 19.30 Uhr stellten die Einsatzkräfte in Stadtlengsfeld ebenfalls einen Fahrzeugführer fest, der unter Drogeneinfluss stand. Auch hier wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Eingeschlossen
Gegen 03.30 Uhr mussten Polizeibeamte einem Bürger Hilfe leisten, der unfreiwillig in einer Gaststätte in Bad Salzungen eingeschlossen war. Er wollte die Gaststätte aufsuchen und ein Taxi rufen, beim Betreten der Gaststätte schloss sich durch einen Defekt die Eingangstür, so dass der Betroffene zwischen Gaststätten- und Eingangstür «gefangen» war.
Mit Hilfe der Gaststättenleiterin und der Polizei konnte er aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Ohne Führerschein
Am 16.10. wurde gegen 13.25 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades in der Brunnenstraße Merkers festgestellt, der das Fahrzeug ohne Versicherungskennzeichen fuhr und ohne im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Entsprechende Anzeigen wurden aufgenommen.

Telefonzelle beschädigt
In der Altensteiner Straße in Schweina traten zwei Jugendliche am 16.10. gegen 15.45 Uhr die Seitenscheibe von einer Telefonzelle ein. Dies wurde von Zeugen beobachtet. Die Jugendlichen konnten gestellt werden, sie wurden den Eltern übergeben.

Wildunfälle
Auf der B 285 zwischen Urnshausen und Langenfeld und der L 1126 Bairoda in Richtung Bad Liebenstein kam es am 16.10. in den Abendstunden zu Zusammenstößen von zwei Pkw mit jeweils einem Reh.
Der Gesamtschaden beider Unfälle beläuft sich auf 1500 EUR.

Auf der B285 zwischen Langenfeld und Urnshausen kollidierte ein VW-Fahrer gegen 05.50 Uhr mit einem die Fahrbahn überquerenden Hirsch. Personen wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Blechschaden in Höhe von ca. 4000 EUR. Das Tier, welches verletzt war, musste durch einen Polizeibeamten getötet werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top