Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Bad Salzungen

Unfallflucht
Am 21.10., gegen 06.00 Uhr, meldete ein Bürger eine Unfallflucht. Er hatte sein Fahrzeug in der Nähe der Fleischerei in Sünna abgestellt und ein unbekannter Fahrzeugführer hatte den PKW gerammt und die gesamte Beifahrerseite beschädigt. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise zur Aufklärung der Unfallursache.

Minibagger beschädigt
Im Zeitraum vom 20.10. zum 21.10. beschädigten unbekannte Täter die Front- und Heckscheibe eines in der Dorfstraße von Dietlas abgestellten Minibaggers. Der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben.

Gegen Leitplanke
Ein Opel-Fahrer kam am 22.10., gegen 05.45 Uhr, auf der B 62 Merkers nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte in der Folge 2 x gegen die Leitplanke, die dabei beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 EUR. Der Schaden am Pkw wird mit ca. 1000 EUR angegeben.

Ohne Führerschein
Gegen 18.30 Uhr am 21.10. stellte die Polizei in Bad Salzungen einen Pkw-Fahrer fest, der sein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diese wurde ihm entzogen. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Defekt an der Bremsanlage – Lastwagen machte sich selbständig
Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall in Dermbach, Wartburgkreis. Zur Anlieferung von Waren hatte ein 55-jähriger Fahrzeugführer seinen Lastzug mit Sattelauflieger vor dem Betriebsgelände des Empfängers an den Unteren Röden abgestellt und zur Anmeldung den Betrieb betreten. Durch einen technischen Defekt an der Bremsanlage setzte sich in diesem Moment der Lastzug selbständig in Bewegung und fuhr rückwärts gegen das Eingangstor und eine Betonmauer. Das Tor, ein Steuerungskasten und die Mauer wurden zerstört und der Lastzug beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von über 28000 Euro.

Tresor entwendet
Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch in der Therminostraße in Merkers in ein Firmengebäude ein. Sie hebelten die Haupteingangstür auf und gelangten durch diese in das Objekt. Sie durchsuchten die Büroräume und fanden in einem der Büroräume einen Tresor vor, welchen sie entwendeten. In dem Tresor mit den Abmaßen von 50 x 50 x 40 Zentimetern war Bargeld aufbewahrt worden. Es entstand ein Schaden von insgesamt ca. 3000 Euro.

Zusammenstoß
In der Kranlucker Straße in Bremen kam es am 24.10.2008 gegen 09.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Kleintransporter und ein Pkw beteiligt waren. Der Fahrer des Kleintransporters beabsichtigte, nach links in ein Wohngrundstück abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden SEAT und stieß mit diesem frontal zusammen. Die Fahrerin des SEAT wurde verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12000 EUR.

Bus gestreift
Gegen 12.45 Uhr am 23.10.2008 musste ein Bus beim Auffahren auf die Salzunger Straße von Immelborn verkehrsbedingt anhalten. Während der Wartezeit passierten ein Lkw und eine Kehrmaschine den Bus und einer der beiden Fahrzeuge streifte den KOM an der linken hinteren Seite.
Zur Klärung der Unfallursache sucht die Polizei Zeugen, die weitere Hinweise geben können. Tel.-Nr. 03695/551-0.

Verkehrsmaßnahmen
Bei Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen auf der B 19 in Waldfisch wurden innerhalb eineinhalb Stunden acht Geschwindigkeitsverstöße festgestellt und geahndet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top