Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Betrunkener Fahrradfahrer in Eisenach
Am Sonntag um 04.30 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann mit seinem Fahrrad fahrend in der Spichraer Straße festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gefertigt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Anlässlich einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet von Eisenach wurde ein 22-jähriger Eisenacher mit seinem VW Golf überprüft. Die Beamten stellten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Gegen den jungen Fahrer wird nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Dieseldiebstahl und Sachbeschädigung an Baustellenfahrzeugen
Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag, den 18.09.2008 bis Freitag, den 19.09.2008 auf dem Grundstück der Baustelle für das Salzlager der Autobahnmeisterei in Sättelstätt/Burla den Dieselvorrat einer Planierwalze und eines Baggers entnommen. Insgesamt wurden 580 Liter entwendet. Dabei wurden die Abdeckklappen und angebrachten Sicherheitsschlösser abgerissen.
Die Polizei Eisenach bittet um sachdienliche Hinweise die zum Ergreifen der Täter führen unter 03691/261-0.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am Samstag gegen 12.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B7 am Abzweig B250. Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der B7 in Richtung Creuzburg. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache in Höhe des Abzweiges Treffurt nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem KIA gegen einen hölzernen Strommasten. Dieser fiel durch den Zusammenstoss um ,so dass einige angrenzende Haushalte bis in die Nachmittagsstunden ohne Stromversorgung waren. Die Beifahrerin wurde durch den Zusammenstoss schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und Strommasten beträgt ca. 8800 Euro.

Verkehrsunfallflucht in Eisenacher Innenstadt
Eine 22-jährige Autofahrerin hatte ihren Opel Zafira, Farbe dunkelgrau in der Grimmelgasse vor der Haus-Nr.2 abgestellt. In der Zeit von Freitag, den 19.09.2008, 17.00 Uhr, bis 20.09.2008, 10.00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug den Opel angefahren und anschließend die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. An dem Opel entstand ein Sachschaden von ca. 750 Euro.
Die Polizei sucht nach Zeugen unter 03691/261-0.

Verkehrsunfallflucht in Gerstungen/Lauchröden
Samstagnacht, in der Zeit von 01.00 bis 06.00 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Eisenacher Straße in Höhe Haus-Nr. 14. Ein unbekannter Fahrer kam aus ungeklärter Ursache mit seinem blauen Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei zwei Zaunfelder eines angrenzenden Grundstücks. Danach verließ der Verkehrsteilnehmer pflichtwidrig die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden am Zaun beläuft sich auf eine Summe von ca. 500 Euro.
Zeugen zu dem Verkehrsunfall melden sich bitte unter PI Eisenach 03691/2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am Freitag um 19.00 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der B84 zwischen Marksuhl und Dönges. Dabei fuhr ein 34-jähriger Motorradfahrer in Richtung Dönges und überholte dabei einen Pkw. Beim Wiedereinscheren geriet das Motorrad außer Kontrolle, rutschte in den Straßengraben und überschlug sich. Dabei verletzte sich der Motorradfahrer. Der Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro.

Pistole im Handschuhfach
Dem Vorwurf des Führens einer Anscheinswaffe muss sich jetzt ein 25-Jähriger aus Waltershausen stellen. Bei einer Fahrzeugkontrolle am Samstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, wurde im Handschuhfach des kontrollierten Pkw eine sogenannte Softair-Pistole aufgefunden. Pistolen dieser Art werden zu Hobby- und Sportzwecken gebraucht, unterliegen aber strengen waffenrechtlichen Bestimmungen. Sie dürfen nur in verschlossenen Behältnissen transportiert werden. Zum Führen wird ein sogenannter «Kleiner Waffenschein» benötigt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top