Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Verkehrsgeschehen
Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eisenach zehn Verkehrsunfälle mit einem Sachschaden von insgesamt ca. 18.000,- Euro.

Gegenverkehr übersehen
Am 05.11.2011, gegen 21.00 Uhr, befuhr eine 22-jährige Ringgauerin mit ihrem Seat, die Mühlhäuser Straße in Eisenach.
An der Ampelkreuzung zur Julius-Lippold-Straße wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei einen ihr entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Pkw und es kam zur Kollision.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Wildunfall
Zu einem Verkehrsunfall mit einem Reh kam es am frühen Freitagmorgen auf der B 84 zwischen Eisenach und Förtha.
Ein 28-jähriger Fahrzeugführer aus Eisenach, befuhr mit seinem Pkw die B84 aus Eisenach kommend, in Richtung Förtha.
Auf einer langen Geraden überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zum frontalen Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Tier.
Das Reh verendete an der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro

Trunkenheit im Straßenverkehr
Am frühen Sonntagmorgen wurde in Eisenach, Am Stadtweg, ein 20-jähriger Audifahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Die kontrollierenden Beamten stellten bei dem jungen Mann Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Eine Blutentnahme im Eisenacher Klinikum, sowie die Sicherstellung des Führerscheines schloss sich an.

Diebstahl eines Mopeds
Am 04.11.2011 in der Zeit von 02.00 Uhr bis 09.30 Uhr, wurde eine, auf dem Parkplatz der Jugendherberge in Lauterbach, abgestellte Schwalbe der Marke Simson entwendet.
Das Moped hat die Farbe blau und zum Tatzeitpunkt war das Versicherungskennzeichen 929-AEG an der Schwalbe angebracht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top