Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Unfallflucht
Gegen 04.38 Uhr befuhr am Sonntag in Wutha-Farnroda ein 36-Jähriger mit einem VW die Hauptstraße in Richtung Thal. Auf Höhe der Hausnummer 44 kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen dort geparkten VW Golf. Anschließend fuhr der Verursacher auf der linken Straßenseite in eine Grundstücksmauer. Dort kam das Verursacherfahrzeug zum Stehen. Eine Zeugin gab an, dass eine männliche Person aus dem Fahrzeug stieg und in Richtung Tankstelle davonlief. Die Suche nach dem Unfallverursacher verlief zunächst ergebnislos. Sämtliche Wohnadressen des Fahrzeughalters wurden aufgesucht, ebenfalls negativ. Mehrere Versuche, den Verursacher zu kontaktieren verliefen ebenso negativ. Gegen 11.36 Uhr meldete sich der Halter selbständig. Zum Unfall hin befragt, gab er an, am Morgen im Wagen eingeschlafen zu sein und den Unfall verursacht zu haben. Eine Atemalkoholkontrolle ergab um diese Zeit einen Wert von 0,28 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 2000 € entstanden, am geparkten VW Golf von ca. 5000 € und an der Grundstücksumzäunung von ca. 1000 €.

Versuchter Einbruch in Schule
Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 16.10.08, 15.00 Uhr bis 17.10.08, 08.00 Uhr versucht, in eine Schule in der Stregdaer Allee in Eisenach einzubrechen. Hierbei demolierten der/die Täter die Glasscheibe der Tür. Der dadurch entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 1000 €.

Körperverletzung
Gegen 01.50 Uhr kam es am Samstag im Bürgerhaus von Eisenach zu einer Auseinandersetzung, wobei ein 47-Jähriger leichte Verletzungen davontrug, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Ein bislang Unbekannter betrat einen Raum, ging auf den Geschädigten zu und schlug ihn, ohne erkennbaren Grund, mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Hiernach verließ der Täter den Ereignisort.
Zur Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 40 Jahre, 1,90 – 2,00 m groß, schlank; langes, dunkles, glattes Haar (Pferdeschwanz), trug eine Brille. Bekleidet war der Mann mit rotem T-Shirt und langer Hose.

Vorfahrt
Am Samstagabend ereignete sich gegen 20.10 Uhr auf der Bundesstraße 7, zwischen der Ortslage Deubachshof und Lengröden, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde in Folge des Verkehrsunfalls schwer verletzt.
Nach bisherigem Ermittlungsstand ordnete sich die 47 Jahre alte Fahrzeugführerin eines Opel, aus Richtung Lengröden kommend, in die Linksabbiegespur Höhe Abzweig Krauthausen ein. Hier beabsichtigte die Fahrzeugführerin nach links abzubiegen.
Der Pkw kollidierte in der weiteren Folge mit einem im Gegenverkehr befindlichen Kleintransporter, der die Bundesstraße 7 aus Eisenach kommend, in Richtung Creuzburg nutzte.
Die Fahrzeugführerin des Opel wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und zur stationären Behandlung in das Klinikum Eisenach gebracht. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf insgesamt 8000 € geschätzt.

Fahrraddiebstahl
Bei der Polizei erfolgten am Wochenende zwei Anzeigen zu Fahrraddiebstählen.
Aus einem Keller in der Rudolf-Breitscheid-Straße wurde durch unbekannte Täter im Zeitraum vom 17.10.2008, 20.00 Uhr bis zum 18.10.2008, 09.00 Uhr ein schwarzes BMX Fahrrad entwendet. Wert ca. 150 €.
In der Lippoldstraße entwendeten unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke Merida, Farbe schwarz, im Wert von 300 €. Der Eigentümer hatte das Fahrrad vor dem REWE-Markt am 15.10.2008 gegen 18.30 Uhr ungesichert abgestellt. Nach ca. 5 Minuten verließ der Eigentümer den Markt und konnte sein Fahrrad nicht mehr vorfinden.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Diebstahl Moped
Ein Kleinkraftrad der Marke Simson, Typ S51, Farbe blau wurde durch unbekannte Täter im Zeitraum vom 18.10.2008, 20.30 Uhr bis 19.10.2008, 01.30 Uhr entwendet. Nach Angaben des Anzeigenerstatters hatte dieser das Fahrzeug an der «Rennbahn» abgestellt». Der Wert des Fahrzeuges wurde mit 1300 € angegeben.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Verkehrskontrolle
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagmorgen ein VW Polo in der Alexanderstraße angehalten. Bei der Kontrolle wurde beim Führer des Kraftfahrzeuges Alkoholgeruch wahrgenommen. Der folgende Test bei der Inspektion ergab einen Wert von 0,74 Promille. Diesbezüglich erfolgte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den 39 Jahre alten Fahrzeugführer.

Zeugen gesucht
Am Mittwoch, den 15.10.2008, parkte ein Mann in der Julius-Lippold-Straße seinen blauen Ford auf dem Parkplatz gegenüber der Sparkasse. Als er sich gegen 17.30 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug begab, musste er feststellen, dass der ganze rechte Frontbereich seines Pkw beschädigt worden war. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 700 Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Eisenach unter
Tel.: 03691-2610.

Zu tief ins Glas geschaut
Am Mittwoch gegen 20 Uhr kamen in Behringen in der Hauptstraße der Rettungsdienst sowie die Polizei zum Einsatz. Ein 55 Jähriger hatte sich nach einem Kneipenbesuch auf das Fahrrad gesetzt, um nach Hause zu fahren. Weit kam er aber nicht. An einer Baustellenampel fiel der Mann mit seinem Rad um. Eine Platzwunde am Kopf musste später medizinisch versorgt werden. Aufgrund der Verletzung konnte ein Alko-Test nicht durchgeführt werden.

Spazierfahrt
Unbekannte machten in der Zeit zwischen Dienstag Abend und Mittwoch Früh eine Spritztour mit einem Traktor in der Nähe von Falken. Das Fahrzeug stand zuvor unverschlossen auf einem Arbeitsgrundstück im «Hundsbach». Der Besitzer fand dann am Morgen seinen Traktor auf einem Weg in der Nähe der Ortsverbindungsstraße zwischen Treffurt und Falken.
Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 03691-2610.

Ohne Führerschein unterwegs
Eine 21-Jährige aus Treffurt konnte diese Woche am Montag bei einer Kontrolle der Polizei keinen Führerschein vorweisen. Dieser wurde ihr am 08.06.2008 entzogen. Zwei Tage später stoppten Polizeibeamte die Treffurterin erneut. Sie war mit einem Opel in der Ziddelstraße in Treffurt unterwegs.

Schutzengel gehabt
Unverletzt blieb ein Corsafahrer und der Fahrer einer Sattelzugmaschine bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der B84.
Der Lkw-Fahrer war von Marksuhl in Richtung Förtha unterwegs. An einem Berg überholte dieser ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Hierbei übersah der Brummifahrer den ihm entgegenkommenden Corsa. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr vermieden werden.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 16000 Euro.

Morgens halb 10 Uhr in Deutschland…
Während ein 50-Jähriger Donnerstag Morgen in seiner Wohnung Am Gebräun genüsslich auf der Toilette saß, verklemmten sich seine zwei Toastscheiben im Toaster und sprangen nicht heraus. Durch die dabei entstandene Rauchentwicklung wurde der Rauchmelder sofort ausgelöst. Daraufhin rückte die Eisenacher Berufsfeuerwehr mit zwei Löschzügen an. Zu einem Brand war es zum Glück nicht gekommen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top