Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Aufgefahren – 3 Fahrzeuge beschädigt
Am Donnerstag befuhren gegen 15.20 Uhr ein VW, ein Opel, gefolgt von einem Ford hintereinander die B 7 aus Creuzburg kommend in Richtung Eisenach. Auf Höhe der Autobahnabfahrt Eisenach/West mussten der VW sowie der Opel verkehrsbedingt anhalten, was der 47-jährige Fahrer des Ford zu spät erkannte. Dieser fuhr auf den Opel auf, der wiederum auf den VW geschoben wurde. Die 25-jährige Fahrerin des Opel sowie die 13-jährige Mitfahrerin des Ford erlitten auf Grund des Unfalls leichte Verletzungen.
Am VW war Sachschaden von ca. 1000 €, am Opel von ca. 3000 € und am Verursacherfahrzeug von ca. 4000 € entstanden.

Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber mit Alkohol im Blut unterwegs
Gegen 23.00 Uhr fiel am Donnerstag einer Streife in der Ortslage Behringen ein Kleinkraftrad mit sehr langsamer Fahrweise auf. Daraufhin wurde das Fahrzeug an der Einmündung nach Hütscheroda gestoppt und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der 30-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Auf Grund des starken Alkoholgeruches wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,97 Promille zeigte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Hund warf mehrere Türen um – Geschädigte erlitt leichte Verletzungen
Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Dienstag, gegen 23.30 Uhr in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Stedtfeld, Am Goldberg, zu einer Köperverletzung. Eine Hundehalterin wollte um diese Zeit mit ihren beiden Hunden, einem Boxer-Mischling und einem Dackel-Welpen, «Gassi» gehen. Die Tiere hatte sie ordnungsgemäß angeleint. Sie befand sich im Flur des Hauses und lief die Treppe hinunter. Zur gleichen Zeit betrat ein 34-Jähriger mit einem Rottweiler-Mischling das Treppenhaus, ging die Treppe hinunter, wobei dessen Hund nicht angeleint war. Die Geschädigte gab dem Herrn zu verstehen, dass er seinen Hund anleinen möchte, was dieser nicht tat. Dieser ging in seine Wohnung zurück, ohne sich um seinen Hund zu kümmern. Bei dem Herumgetolle des Rottweiler-Mischlings fielen mehrere Holz- und Blechtüren um, wobei die Frau von einer Tür getroffen wurde und dadurch leichte Verletzungen davontrug.

Feuerwehr musste ausrücken – Balken eines Klettergerüstes glimmten
Am Freitag, gegen 01.20 Uhr, musste die Feuerwehr angefordert werden, weil auf einem Kinderspielplatz in der Domstraße/Ecke Klosterweg in Eisenach einige Balken des Klettergerüstes glühten. Unbekannte hatten vermutlich Papier zwischen die Geländeumrandung gelegt und angezündet, wobei das Feuer auf das Klettergerüst übergriff. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Fahrrad verschwunden
Gegen 19.30 Uhr hatte ein Geschädigter sein Fahrrad ungesichert am Donnerstag im Innenhof einer Videothek in der Katharinenstraße in Eisenach abgestellt. Als er kurze Zeit später zurückkam, gegen 19.45 Uhr, stellte er das Fehlen des Rades fest. Das entwendete blau-weiße 26er Mountainbike der Marke Genesis/Alpha ist ausgestattet mit 24-Gang-Kettenschaltung, Felgenbremse und Federgabel. Es hat einen Wert von ca. 400 €. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der PI Eisenach oder telefonisch unter 03691/261-0.

Frontalzusammenstoß
Am Mittwoch befuhr gegen 11.05 Uhr ein 61-Jähriger mit einem Ford die Landstraße aus Richtung BAB 4/Ost kommend in Richtung Hötzelsroda. Zeitgleich befuhr ein Opel die Landstraße von Hötzelsroda kommend in Richtung Autobahnauffahrt/Ost. Als der Fahrer des Ford in Höhe der Gartenanlage Ziegelfeld nach links einbiegen wollte kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Opel. Auf Grund des Unfalles zogen sich der 48-jährige Fahrer des Opel, die 30-jährige Beifahrerin sowie ein 1-jähriges Kind leichte Verletzungen zu. Die Verletzten wurden zur medizinischen Versorgung in das St. Georg Klinikum gebracht. Am Verursacherfahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 5000 €, am Opel von ca. 3000 € entstanden.

Fahrzeug war nicht versichert
Während einer Fußstreife am 22.10.2008, gegen 13.35 Uhr, wurde in Sättelstädt ein Moped angehalten und der 20-jährige Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass für das Fahrzeug keine Pflichtversicherung bestand. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz war die Folge.

Einbruch in Bürogebäude
In der Nacht vom Dienstag zu Mittwoch verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu den Räumlichkeiten eines Verwaltungsgebäudes in Berka/Werra, am Markt. Der/die Täter nahmen einen Flachbildschirm der Marke Terra sowie ein Kellerfenster im Gesamtwert von ca. 400 € mit.
Bei dem Einbruch hinterließen die Unbekannten Sachschaden im sowie am Gebäude von insgesamt 1200 €.

Jugendlicher Radfahrer verletzte sich schwer
Gegen 15.10 Uhr befuhr am Dienstag ein Toyota in Gerstungen die Brückenstraße aus Richtung Herda kommend in Richtung Markt. Ein 16-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf der Straße Im Brühl aus Richtung Kirche kommend zur Brückenstraße unterwegs. Vor der Einmündung in die Brückenstraße fuhr der Jugendliche ungebremst in diese ein. Die Toyotafahrerin führte noch eine Gefahrenbremsung durch, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Fahrrad nicht verhindern. Der Radfahrer fuhr gegen die Frontseite des Pkw, wobei der Jugendliche über die Motorhaube und die Frontscheibe nach vorn auf die Straße fiel. Dabei erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde zur medizinischen Versorgung in das St. Georg Klinikum gebracht.

Kleintransporter beschädigt
In der Zeit vom 19.10.08, 17.00 Uhr bis 20.10.08, 15.30 Uhr hatten unbekannte Täter einen Kleintransporter VW, der in der Burgstraße in Creuzburg abgestellt war, beschädigt. Der/die Täter zerkratzten die Schiebetür und den hinteren Kotflügel auf der Beifahrerseite und richteten so Sachschaden am Fahrzeug von ca. 1000 € an.

Pfanne brannte
Am Dienstag vernahmen Mieter im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Eisenach, Nordplatz, Brandgeruch und starke Rauchentwicklung. Die Wohnung wurde geöffnet, Personen hielten sich dort nicht auf. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde die Berufsfeuerwehr angefordert, welche den Brandherd lokalisierte und beseitigte. Die dortige Mieterin hatte eine Pfanne auf dem Elektroherd stehen, welchen sie beim Verlassen der Wohnung vergessen hatte, auszuschalten. Die stark verunreinigte Pfanne wurde aus der Wohnung entfernt und diese gelüftet. Neben der Pfanne befand sich noch ein Plastikteller auf der Herdplatte, welcher bereits angeschmort war. Noch während des Einsatzes der Feuerwehr kam die 70-jährige Mieterin zurück. Personen und Sachen kamen nicht zu Schaden.

Einbruch in Vereinsheim
In der Nacht von Montag zu Dienstag brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Vereins in der Karolinenstraße in Eisenach ein und richteten dabei Sachschaden in Höhe von ca. 500 € an.

Fahrräder aus der Nesse geholt
Zwei Fahrräder holte die Feuerwehr am Mittwoch (22. Oktober), gegen 9 Uhr aus der Nesse. Nachdem die Polizei die Feuerwehr zur Hilfe gerufen hatte, rückten drei Feurwehrleute mit einem Fahrzeug aus. Die beiden Fahrräder, die nahe der Brücke bei der Schlachthofstraße im Wasser lagen, wurden geborgen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top