Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Vorfahrtsschild übersehen
Nichtbeachtung des Verkehrszeichens «Vorfahrt beachten» (Zeichen 205) führte am Mittwoch gegen 15.45 Uhr, zum Zusammenstoß eines VW T5 mit einem Renault Master (Kleintransporter). Der 47-jährige Fahrer des VW befuhr die ehemalige B 7 in Richtung Kasseler Straße in Eisenach. Der Renault war stadtauswärts auf der Kasseler Straße in Richtung B 19 unterwegs und wollte nach links der Vorfahrtstraße folgen. Hier missachtete der VW-Fahrer die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge mit 7000 Euro Sachschaden.

Ins Schleudern geraten
Zwischen Hohe Sonne und Eisenach geriet am Mittwochabend ein Renault in einer Rechtskurve Clio außer Kontrolle und ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts ab und beschädigte einen Leitpfosten. Der 32-jährige Fahrer blieb unverletzt. Sachschaden ca. 3050 Euro.

Endstation Böschung
Die Kontrolle über seinen Opel Corsa verlor am Mittwochabend ein 29-Jähriger zwischen Eisenach und Förtha. In einer Rechtskurve kam das Fahrzeug ins Schleudern, der Fahrer lenkte nach links. Dabei kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kam in einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Schaden ca. 2500 Euro.

Unfall beim Anfahren
Beim Anfahren vom rechten Fahrbahnrand in Gerstungen achtete am Donnerstagmorgen, gegen 06.50 Uhr, ein 58-Jähriger nicht ausreichend auf den fließenden Verkehr und es kam zum Unfall. Der Chevrolet des Mannes stieß mit einem Fiat Ducato seitlich zusammen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden ca. 5000 Euro.

Wildunfälle
Bei der Fahrt von Lengröden in Richtung Creuzburg wurde am Donnerstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, ein Rehbock von einem Ford Escort erfasst. Das Tier blieb verletzt im Straßengraben liegen und wurde vom zuständigen Jagdpächter erlegt. Schaden am Fahrzeug ca. 1000 Euro.

Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand am Donnerstagmorgen, gegen 03.15 Uhr, beim Zusammenstoß eines Rehs mit einem VW Caddy. Der VW war von Reichenbach in Richtung Bad Langensalza unterwegs.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top