Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Unachtsamkeit
Am 14.11.2008 ereignete sich gegen 13.35 Uhr in der Ernst-Thälmann-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Radfahrer, bei dem der Radfahrer sich leicht verletzte.
Nach bisherigem Ermittlungsstand beabsichtigte der Fahrer des Lkw in der Ernst-Thälmann-Straße, auf Höhe der Waldorfschule, nach links abzubiegen. Im Abbiegevorgang übersah der 54 Jahre alte Fahrzeugführer den, auf dem Radweg fahrenden, Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der 34-jährige Radfahrer hatte ordnungsgemäß den Radweg in Richtung Mühlhäuser Straße genutzt und verletzte sich bei der Kollision leicht. Der Radfahrer wurde ambulant im St. Georg Klinikum Eisenach behandelt. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf insgesamt 2250 € geschätzt.

Ölspur Ursache für Verkehrsunfall
Aufgrund eines technischen Defektes verlor am Samstagnachmittag ein Traktor Hydrauliköl auf der Kreisstraße zwischen Wilhelmsthal und Eckhardtshausen.
Trotz sofortiger Warnmeldung und Einsatz von Polizei sowie Feuerwehr kam es kurz darauf zu einen Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Ein Opel kam in Folge der Ölspur von der Fahrbahn ab und kam mit Sachschaden im Straßengraben zum Stehen. Der Schaden wird auf ca. 7500 € geschätzt.

Haustür beschädigt
Unbekannte Täter rissen in der Nacht vom Freitag zum Samstag die Anwohner der Querstraße 11 aus ihren Schlaf. Diese hatten ohne erkennbaren Grund gegen 03.30 Uhr die Glasscheibe der Haustür eingeschlagen. Trotz der aufmerksamen Anwohner konnten die Täter unerkannt flüchten. Auch eine Absuche durch die Polizei im Umfeld erbrachte keinen Hinweis auf die Täter.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Kellereinbrüche
Am Wochenende brachten Geschädigte drei Kellereinbrüche im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Eisenach zur Anzeige.
Zwei Reisetaschen, ein Blusenset und ein Stereoradio entwendeten unbekannte Täter aus einem Keller der Fritz-Erbe-Straße. Die Tatzeit konnte durch den Geschädigten vom 06.11.2008 bis 08.11.2008 eingeschränkt werden.
In der Nacht vom 08.11.2008 zum 09.11.2008 entwendeten unbekannte Täter Naturalien aus einer Kellerbox am Nordplatz 1C.
Ebenfalls heimgesucht wurde ein Keller in der Stedtfelder Straße. Hier wurde ein Hauswasserautomat der Marke «Gardena», im Wert von 190 € entwendet.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Erneuter Einbruch in Abrisshaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen unbekannte Täter in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus in der Eisenacher Mosewaldstraße ein.
Abgesehen hatten es die Täter erneut auf Badarmaturen, die noch nicht aus den leerstehenden Wohnungen entfernt wurden. Die unbekannten Täter entwendeten drei Mischbatterien und zwei Wasserzähler. Bereits in der vorausgegangenen Nacht waren Diebe in dem Gebäude Gast und entwendeten Badarmaturen.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise an die Polizeiinspektion Eisenach, Telefon 03691/2610.

Fahrten unter Alkoholeinwirkung
Zwei Fahrten unter Alkoholeinwirkung endeten am Morgen des Sonnabend gegen 03.15 Uhr in Eisenach, Frankfurter Straße.
Durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Eisenach wurde zunächst ein BMW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 26 Jahre alten Fahrzeugführer konnte, nach einem Atemalkoholtest ein Wert von 0,68 Promille festgestellt werden.
Unmittelbar nach der Anhaltung des ersten Pkw näherte sich ein Toyota der Kontrollstelle. Diese Fahrzeug wurde ebenfalls einer Kontrolle unterzogen, da der Fahrzeugführer missbräuchlich die Nebelscheinwerfer eingeschaltet hatte. Dies führte dazu, dass der 43 Jahre alte Führer des Pkw ebenfalls einen Atemalkoholtest durchführte. Der hier festgestellte Wert betrug 1,17 Promille.
Gegen beide Fahrzeugführer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Führerschein des letzteren wurde durch die Beamten eingezogen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top