Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Pkw kommt von der Fahrbahn ab
Am Samstag, 06.12.2008, gegen 12.15 Uhr befährt eine 20-jährige Opel-Fahrerin die B 7 A in Richtung Pferdsdorf. In einer langgezogenen Linkskurve fährt sie aus ungeklärter Ursache geradeaus und kommt an einer Baumgruppe zum Stehen.
Die Fahrerin und ein weiterer Insasse des Pkw wurden leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden von 2000 Euro.

Unter Alkoholeinfluss Unfallflucht begangen
Am 06.12.2008, gegen 01.25 Uhr kam es in Eisenach in der Christianstraße zu einem Verkehrsunfall.
Hier fuhr ein 24-jähriger Mazda-Fahrer gegen einen geparkten Opel.
Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
In der weiteren Folge verursachte der Fahrer einen weiteren Unfall in der Oppenheimstraße. Ein Bauzaun wurde dabei beschädigt.
Nur durch vor Ort befindliche Polizeibeamte, welche auch Zeugen des Unfalles waren, konnte verhindert werden, dass der Fahrer erneut die Unfallstelle verlässt.
Bei der durchgeführten Atemalkoholkontrolle wurde ein Wert von 2,80 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.
Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 4800 Euro.

Sachbeschädigung an einer Kirche
Am 06.12.2008 gegen 04.30 Uhr wurde durch unbekannte Täter in Eisenach in der Sophienstraße die Fensterscheibe der neuen Sakristei der St. Elisabeth Kirche eingeworfen.
Das Innere der Sakristei wurde nicht betreten.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit circa 100 Euro beziffert.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Eisenach (03691/261-0) oder jede andere Polizeidienststelle

Körperverletzung in einer Eisenacher Diskothek
Am 06.12.2008 gegen 02.55 Uhr wollte ein erheblich angetrunkener 20-Jähriger eine Diskothek in Eisenach betreten.
Aufgrund seines Alkoholkonsums wurde ihm der Eintritt verwehrt.
Plötzlich stürmt der 20-Jährige in die Diskothek und schlägt einen Security-Mitarbeiter mit einem Bierglas auf den Kopf.
Dieser erleidet eine blutende Kopfplatzwunde. Gegen den Täter wurde Anzeige erstattet.

Einbruch in ein Gartenhaus
In der Zeit vom 22.11.2008 bis zum 05.12.2008 drangen unbekannte Täter in eine Laube in der Gartenanlage «Schäfersborn» ein.
Der oder die unbekannten Täter gelangten vermutlich durch ein nicht ordnungsgemäß verriegeltes Fenster in die Laube.
Zur Zeit der Anzeigenaufnahme konnten durch den Geschädigten noch keine Angaben über eventuell entwendete Gegenstände machen.

Unfallflucht
Eine Eisenacherin hatte am Mittwoch, 03.12.2008, 7.55 Uhr ihren grünen Corsa auf einem Parkplatz in der Mosewaldstraße geparkt. Als sie sich gegen 15.10 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug begab, musste sie feststellen, dass der rechte Kotflügel vollkommen demoliert worden war. Die Polizei geht davon aus, dass diese Beschädigungen durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken verursacht wurde.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel.: 03691-2610.

Unfall beim Linksabbiegen
Am Donnerstag gegen 5.30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Eisenacher Weststadt. Ein 26-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Kasselerstraße in Richtung Rennbahn und wollte nach links in die Frankfurter Straße abbiegen. Hier übersah er einen ihm entgegenkommenden Mazda und stieß seitlich mit diesem zusammen. Der Mazdafahrer erlitt Verletzungen im Beckenbereich. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000 Euro.

Verkehrsunfälle auf winterglatter Straße
Durch winterglatte Straßen kommt es derzeit in Thüringen immer wieder zu Verkehrsunfällen. Wer jetzt noch nicht mit Winterrädern unterwegs ist, geht ein sehr hohes Risiko ein. Neben der großen Gefahr dadurch einen Unfall zu verursachen und womöglich sich selbst oder Andere zu verletzen, erwartet den Verkehrssünder bei einer Kontrolle der Polizei auch ein deftiges Bußgeld sowie ein Punkt in Flensburg.

Unangepasste Fahrweise führen außerdem bei solchen Witterungsverhältnissen zu Unfällen. So rutschte am Donnerstag gegen 8.30 Uhr ein Kleintransporter auf der B7a zwischen Gewerbegebiet Krauthausen und Pferdsdorf auf vereister Fahrbahn gegen einen Seilspanner einer Sattelzugmaschine. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Zu dieser Zeit kam es an der Steigung Richtung Kreisel Deubachshof zu Behinderungen, da vier Lkw aufgrund der winterglatten Fahrbahn nicht mehr vorwärts kamen. Erst nachdem der Winterdienst gestreut hatte, rollte der Verkehr wieder.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am 03.12.2008, gegen 08.35 Uhr, wurde ein 40-Jähriger mit seinem Audi A 4 in der Zeppelinstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen, weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte.
Auf Verlangen der Polizeibeamten konnte der Fahrer keinen Führerschein vorlegen, da dieser ihm bereits im Jahr 2002 entzogen wurde. Gegen den Audi-Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein eröffnet und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Am 03.12.2008, gegen 17.30 Uhr, wurden die Polizeibeamten zur Klärung eines Unfalls in die Lippoldstraße gerufen, weil dort ein Mann von einem Pkw fast angefahren worden sei. Der Mann hatte sich das Kennzeichen des VW gemerkt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahrraddiebstahl
Bereits am 26.11.2008, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 23.00 Uhr, wurde in der Karlsstraße ein Mountainbike der Marks Bulls gestohlen. Das Rad war am Geländer der Terrasse mit einem Spiralschloss angeschlossen.

Beschreibung: MTB-Rahmen schwarz, am schrägen Rahmenteil Aufschrift Bulls in Silber, vorne Federgabel, Silber, mit freiliegenden Federn, hinten keine Federung, 24-Gang Klick-Schaltung, am Vorderrad ist ein silberfarbenes Speichendynamo.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top