Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Schlägereien zum «Männertag»
An «Christi Himmelfahrt», im Volksmund auch «Männertag» genannt, kam es nach Alkoholkonsum zu mehreren Körperverletzungen.
Insgesamt wurden 12 Körperverletzungen zur Anzeige gebracht.
Die meisten Anzeigen beruhen auf Anzeige und Gegenanzeige, während des gemeinsamen Genusses von Alkohol.
Gegen 12.40 Uhr, wurde die Polizei über eine Körperverletzung in der Drachenschlucht informiert. Die Polizeibeamten fanden in der Drachenschlucht Wanderer, die alle übereinstimmend aussagten, dass sie von drei Betrunkenen, einer Frau und zwei Männern beschimpft und beleidigt wurden. Einer dieser betrunkenen Männer hatte auch einer Wanderin den Spazierstock weggenommen und ohne ersichtlichen Grund mit diesem auf sie eingeschlagen. Verletzt wurde die 42 jährige Eisenacherin dabei nicht.
Die drei Täter konnten ermittelt werde. Es handelte sich um zwei Polizeibekannte Personen aus Eisenach, sowie um einen 34-Jährigen, ebenfalls polizeibekannten aus Bad Salzungen. Gegen alle drei wurden Anzeigen gefertigt.

Nach Behringen wurde die Polizei gegen 23.30 Uhr gerufen. Hier wurde ein 22-Jähriger aus Behringen von zwei Tätern angegriffen und geschlagen, als er mit seiner Freundin nach Hause gehen wollte. Als die Beamten eintrafen, lag der Geschädigte auf dem Boden und klagte über Schmerzen im Hüftbereich. Der junge Mann wurde zur Beobachtung in das Klinikum nach Bad Langensalza gebracht.
Auch hier waren die Täter bekannt und Anzeige wurde erstattet.

Durstige Einbrecher
Am 21.05.09, gegen 10.00 Uhr wurde die Polizei in die Karolinenstraße zu zwei Einbrüchen gerufen.
Zwei Gartenhausbesitzer im «Natzatal» meldeten den Einbruch in ihren Gartenhäusern.
Unbekannte Einbrecher hebelten die Fenster der Häuser auf und stahlen die darin aufbewahrten Getränke. Sie legten sich dabei nicht fest. Außer Bier wurden auch diverse alkoholfreie Getränke mitgenommen.
Der Sachschaden wurde mit 100 € angegeben. Der Stehlschaden betrug insgesamt 10 €.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dieseldiebstahl von der Autobahnbaustelle
In der Nacht vom 19.05.09 zum 20.05.09 wurden aus mehreren Baufahrzeugen Diesel entwendet.
Die Baufahrzeuge standen unterhalb der Autobahn A 4 zwischen Kreisverkehr und Einfahrt Gewerbepark Krauthausen Ost.
Es handelte sich dabei um einen Steinbrecher, eine Siebanlage und zwei Bagger. Insgesamt erbeuteten die Diebe etwa 1000 Liter Diesel.
Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1100 €.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Radfahrer stand unter Alkohol
Am 21.05.09 gegen 22.45 Uhr, wurde in Gerstungen, Landstraße ein Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen. Er teilte den Beamten mit, dass er von einem Pkw mit Hänger geschnitten wurde und er daraufhin in den Straßengraben fiel. Bei der Erzählung stellten die Beamten Alkohol in der Atemluft fest. Der Atemalkoholtest zeigte 2,21 Promille an. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Verletzter Hund?
Am 20.05.09 gegen 22.20 Uhr teilte eine Ruhlaerin ganz aufgeregt mit, dass ein Hund auf dem Grundstück ihrer Mutter in Wutha-Farnroda liege und er habe einen Stock im After. Die eingesetzten Beamten fuhren sofort nach Wutha-Farnroda. Sie fanden den Hund auf dem Grundstück liegend vor.
Der Stock war aber nicht im After, sondern hatte sich im Fell verhakt. Da der Hund keine Marke am Halsband hatte, wurde die Feuerwehr Wutha verständigt. Diese holte den Hund ab und versuchte den Halter zu ermitteln.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top