Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Rauschgiftfund bei Verkehrskontrolle
Am Dienstag wurde eine Verkehrskontrolle in der Ernst-Thälmannstraße in Eisenach durchgeführt. Gegen 21.45 Uhr wurde eine 23-jährige Eisenacherin mit ihrem Toyota Corolla angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Beamten Augenrötung und auffälliges Verhalten bei der Fahrzeugführerin fest. Auf die Frage, ob sie Drogen genommen habe, bejahte sie dies. Es wurde ein Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv. Das Fahrzeug und ihre Sachen wurden durchsucht, dabei konnten die Beamten ca. 8 Gramm Speed sicherstellen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und eine Anzeige erstattet.

Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt
Zu einem Verkehrsunfall der besonderen Art kam es am 30.06.09, 18.50 Uhr, in Hötzelsroda.
Ein 19-jähriger Eisenacher fuhr mit einem Renault 19, ohne Kennzeichen, vom Mittelshofer Weg in die Eisenacher Straße.
Zur gleichen Zeit befuhr eine 22-jährige Eisenacherin mit ihrem Renault Clio die Eisenacher Straße. Der Renault 19-Fahrer fuhr auf die Eisenacher Straße auf, doch plötzlich «hoppelte» das Auto über die Straße. Er hatte den falschen Gang eingelegt.
Der Motor kam ins Stottern und ging dann aus. Der Renault 19 stand etwas schräg auf der Straße. Das Auto sprang dann wieder an und die Clio Fahrerin sah noch, im Vorbeifahren, die Rückfahrscheinwerfer aufleuchten. Der junge Mann fuhr plötzlich los und krachte rechts hinten in das Heck des Clio.
Warum der 19-Jährige so unsicher mit dem Pkw fuhr, stellte sich dann bei der Unfallaufnahme heraus. Er hatte noch keinen Führerschein.
Es wird jetzt auch noch teuer für ihn. Da der Renault 19 auch keinen Versicherungsschutz hatte, muss der junge Mann wohl für die entstandenen Kosten selber aufkommen.

Kellereinbruch im Hochhaus
Am 30.06.09, gegen 17.00 Uhr, meldete ein Hausmeister den Einbruch in drei Kellerräume, im Hochhaus am Nordplatz 1c.
Unbekannte Diebe öffneten mit Gewalt die Kellertüren. Die Besitzer der Kellerräume konnten noch nicht erreicht werden, so dass man im Moment nicht sagen kann, was eventuell aus den Kellerräumen gestohlen wurde.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat von Samstag, 27.06.09, bis Dienstag, 30.06.09, etwas Verdächtiges im Kellerbereich des Hochhauses 1c gesehen oder gehört. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Verkehrskontrollen
Am Donnerstag wurden in der Zeit von 10.45 Uhr bis 12.45 Uhr in Eisenach und Mihla Geschwindigkeitsmessungen und Verkehrskontrollen durchgeführt.
In Eisenach wurde in der Thälmannstraße, oberhalb des Fußgängerüberweges, in Mihla, Ortsausgang in Richtung Nazza gemessen.

In Eisenach wurden etwa 250 Fahrzeuge gemessen. Der Schnellste war mit 69 km/h in einer 50 km/h Zone unterwegs.
Der Gurtpflicht kamen 3 Autofahrer nicht nach.
In Mihla fuhren 53 Fahrzeuge durch die Mess-Stelle. Insgesamt fuhren dort 15 Autofahrer zu schnell.
Der Schnellste hier, in der 50 km/h Zone, war ein Autofahrer mit 80 km/h. Er muss demnächst mit einem Bußgeld in Höhe von 100 € und drei Punkten in Flensburg rechnen.

Verkehrsunfall Autobahnauffahrt-EA Mitte
Zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Eisenach, Mühlhäuser Chaussee kam es Donnerstag gegen 04.45 Uhr.
Ein 19-jähriger Eisenacher kam mit seinem Suzuki aus Richtung Stadt und wollte über die Kreuzung fahren. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr er gegen den Ampelmast und wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt.
Die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeug herausholen. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Sankt Georg Klinikum eingeliefert.

Festnahme von zwei Ladendieben
Durch den Angestellten eines Army-Shops in Eisenach, Bahnhofstraße, wurde die Polizei Eisenach über einen Ladendiebstahl informiert. Gegen 11.10 Uhr erschienen dort zwei angetrunkene Personen. Ein Mann und eine Frau entwendeten in dem Laden einen Baseballschläger.
Die beiden Personen führten einen Mischlingshund mit sich. Anschließend liefen die beiden Personen von der Bahnhofstraße über den Karlsplatz in die Goldschmiedenstraße. Unterwegs beschimpften sie mehrere Bürger. In der Goldschmiedenstraße betraten sie einen Chinaimbiss, beleidigten und bedrohten die dortigen Angestellten.
Anschließend schlugen sie mit dem Baseballschläger noch eine Scheibe ein und verließen den Imbiss wieder.
Durch Zivilkräfte konnten die beiden kurze Zeit später in der Goldschmiedenstraße vorläufig festgenommen werden. Bei den Festgenommenen handelte es sich um zwei polizeibekannte Eisenacher. Der Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 1,2 Promille. Der junge Mann verweigerte zunächst den Atemalkoholtest. Der junge Eisenacher hatte es sich dann doch noch anders überlegt und einen Atemalkoholtest durchgeführt, so gut er konnte, Ergebnis: 3,12 Promille. Gegen beide Personen wurde Strafanzeige erstattet. Ihr Mischlingshund wurde in das Tierheim gebracht.

Unfallflucht in Mihla
Am 01.07.09, gegen 16.50 Uhr, kam es zu einem Unfall in Mihla, Probelstraße 16. Ein Audi befuhr die Probelstraße in Richtung Nazza. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der Fahrer nach Rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Fassade des Hauses Probelstraße 16. Dabei entstand Sachschaden am Haus. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern.
Die Polizei sucht Zeugen des Unfalles.
Hinweise bitte an die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Diebstahl im Arbeitsamt
Ein 18-jähriger Eisenacher war am 01.07.09, in der Zeit zwischen 11.00 Uhr 11.15 Uhr, auf dem Arbeitsamt in Eisenach, Ernst-Thälmann-Straße.
Er hatte einen Rucksack dabei, in dem sich seine Geldbörse mit Versicherungskarte, Führerschein, Krankenkarte, Personalausweis, Geldkarte sowie etwa 50 € Bargeld befanden.
Die Geldbörse hatte er noch am Empfang im Arbeitsamt in der Hand.
Später musste er im Warteraum ein Formular ausfüllen. In dem Moment hatte er seinen Rucksack nicht in Sichtweite. Als er dann nach seinem Personalausweis gefragt wurde, stellte er fest, dass die Geldbörse nicht mehr vorhanden war.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wäschediebstahl in Treffurt
In der Zeit vom 29.06.09, 20.30 Uhr, bis 30.06.09, 09.00 Uhr, entwendeten unbekannte Diebe Wäsche in Treffurt, Werrastraße 16.
Die Wäsche hing auf einer Wäscheleine des besagten Grundstückes. Die Polizei sucht Zeugen.
Hinwiese bitte an die Polizei unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Wer den Schaden hat!
Ein aufmerksamer Eisenacher rief Mittwoch gegen 17.00 Uhr die Polizei an und teilte mit, dass er beobachtet hat, wie jemand mit einem Draht am Lutherplatz versuchte, einen Pkw zu «knacken».
Die eintreffenden Beamten sahen, dass eine Person am besagten Pkw hantierte.
Der 46-jährige «Autoknacker» entpuppte sich dann als Berechtigter des Pkw. Eigentümerin war die Ehefrau. Auf Nachfragen, warum er auf diese Art und Weise versucht den Pkw zu öffnen, war es ihm dann doch etwas peinlich. Der Autoschlüssel lag im Kofferraum.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top