Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Unfallgeschehen
Am vergangenen Wochenende ereigneten sich im Altkreis Eisenach insgesamt 13 Verkehrsunfälle bei denen 7 Personen verletzt wurden und ein Gesamtschaden von rund 35000 EUR entstand.

Radfahrer gestürzt
Am Samstag, gegen 11.30 Uhr befuhr ein 46-jähriger Eisenacher mit einem zweijährigen Kind auf dem Rücken mit einem Fahrrad die Mühlhäuser Str. vom Friedhof in Richtung Klinikum.
Aus bislang ungeklärter Ursache kommt der Radfahrer auf dem Gehweg im Bereich einer Grundstückseinfahrt zu Fall. Dabei fiel das Kind aus der Rückentrage und verletzte sich am Kopf, so dass eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus geboten erschien.
Der Vater konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Aufgefahren
Bereits Freitag gegen 06.00 Uhr verletzte sich eine 42-jährige Mihlaerin als sie mit ihrem Pkw zwischen Thal und Ruhla unterwegs war. Auf gleicher Strecke war ein Radfahrer unterwegs, auf den sie auflief und auf Grund von Gegenverkehr nicht überholen konnte.
Eine hinter ihr fahrende 52-jährige Ruhlaerin bemerkte nicht, dass sie ihr Tempo dem Radfahrer anpasste und fuhr auf das Fahrzeug der Mihlaerin auf. Bei dem Unfall wurde die vorausfahrende Fahrzeugführerin verletzt. An beiden Pkw entstand ein Schaden von rund 9000 EUR.

Diebe gefasst
Am Samstag, 26.09.09 gegen 11.15 Uhr konnten in Eisenach in der Tiefenbacher Allee in Friedhofsnähe zwei Personen nach einem Einbruch in einen Pkw vorläufig festgenommen werden.
Die beiden Täter, ein 54-jähriger und ein 27-jähriger Potsdamer, öffneten mittels eines Universalschlüssels einen Audi A6, der direkt am Friedhof geparkt wurde, und stahlen eine im Kofferraum deponierte Damenhandtasche. Anschließend wurde der Pkw durch die Täter wieder verriegelt, jedoch war es für die Täter nicht möglich die heruntergefahrenen Seitenscheiben wieder zu schließen, was dem Eigentümer sofort ins Auge stach, als er zu seinem Fahrzeug gegen 11.35 Uhr zurückkehrte.
Unmittelbar nach Tatausführung zwischen 10.50 Uhr und 10.55 Uhr wurde der Pkw der Täter ein weißer Mercedes mit Potsdamer Kennzeichen zufällig einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei der das Beutegut zu Tage trat.
Beide Täter sind bereits hinreichend kriminalpolizeilich zumeist wegen ähnlicher Sachverhalte in Erscheinung getreten. Ein bei den Tätern aufgefundenes Handy Motorola konnte einer Diebstahlshandlung vom 25.09.09 in Groß-Gerau/Hessen zugeordnet werden. Auch hier wurde durch die bislang unbekannten Täter ein am Friedhof abgestellter Pkw aufgebrochen und eine Handtasche entwendet.

Überfroh war der Besitzer des Audis darüber, dass seine gestohlenen Sachen bereits wieder aufgefunden wurden, bevor er das Fehlen selbiger festgestellt hatte. Ein Wermutstropfen bleibt trotzdem für ihn, da die Täter beide Türschlösser beschädigten.

Sicherheitsdienst schnappte Diebe
Bereits am Freitag gegen 04.45 Uhr konnten zwei Personen durch den Sicherheitsdienst in der Tanzbar «Beach» festgehalten werden, welche kurz zuvor in dem Lokal von zwei Gästen die Handys stahlen. Die beiden 27-jährigen Personen aus Eisenach und Umgebung wurden an die Polizei übergeben. Die bei den Tätern aufgefundenen Handys wurden sodann an die Geschädigten wieder ausgehändigt. Bei der Durchsuchung der Täter konnte bei einer der Personen eine kleine Tüte mit Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden.
Entsprechende Verfahren wurden gegen beide Täter eingeleitet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top