Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektion Eisenach

Samstagmittag mit 2,08 Promille in der Stedtfelderstraße unterwegs
Am Samstag, 29.05.2010, gegen 11.40 Uhr, wollte ein 51-jähriger Eisenacher mit seinem VW, unmittelbar nach der Fußgängerampel, links, in die Buswendeschleife einbiegen. Er musste sein Fahrzeug abbremsen, da er Gegenverkehr hatte. Ein hinter ihm fahrender 29-Jähriger aus dem Wartburgkreis, bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Toyota auf den VW auf.
Wenige Sekunden später knallte ein 20-jähriger Eisenacher mit seinem KIA ungebremst in die beiden vor ihm stehenden Fahrzeuge. Dabei wurde der KIA- Fahrer verletzt. Da der KIA- Fahrer bei der Unfallaufnahme abwesend wirkte, wurde vor Ort eine Blutentnahme durchgeführt. Diese ergab einen Wert von 2,08 Promille. Der 20-Jjährige wurde zur Beobachtung in das Sankt Georg Klinikum gebracht. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
Durch den Unfall entstand ein Schaden von ca. 9500 €.

Nach Feier betrunken losgefahren
Am Sonntag, gegen 03.30 Uhr, wollte ein 59-jähriger Mann aus dem Wartburgkreis, nach einer Geburtstagsfeier in Wutha- Farnroda, betrunken nach Hause fahren. Zeugen versuchten ihm dies auszureden, hatten aber keinen Erfolg. Sie informierten die Polizei. Diese stellten den Mann auch kurze Zeit später auf dem Bürgersteig in der Ruhlaer-Straße vor dem Bushaltehäuschen parkend fest. Der Motor lief noch. Bei der Befragung lallte, dass der Mann. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,70 Promille.
Als die Beamten den Mann aufforderten, dass Fahrzeug zu verlassen, fiel er beim Aussteigen fast auf den Asphalt. Die Beamten mussten ihn halten und wieder aufrichten.
Zu beiden Sachverhalten sucht die Polizei Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erneut Einbrüche im Stadtgebiet von Eisenach
In der Nacht vom 27.05.10 zum 28.05.10 kam es zu Einbrüchen in der Innenstadt von Eisenach.
In der Schmelzerstraße hebelten Unbekannte eine Hauseingangstür auf und betraten durch diese, ein Mehrfamilienhaus.
Sie begaben sich in die erste Etage und versuchten eine Bürotür zu öffnen, was aber nicht gelang. Die Tür hielt stand und sie mussten unverrichteter Dinge abziehen.

In der gleichen Nacht hebelten unbekannte Diebe in der Bahnhofsstraße die Hintertür eines Reisebüros auf. Hier gelangten sie in das Büro und öffneten mehrere Schränke.
Die Diebe fanden wohl nicht das Richtige und zogen hier ebenfalls ohne Beute ab.
Die Polizei sucht zu den beiden Einbrüchen Zeugen.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top