Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Eisenach Zeugenaufrufe in den Medien, brachte den Erfolg!
In den vergangenen zwei Wochen berichtete die Polizei Eisenach über Diebstähle aus Geschäften in der Innenstadt. Am 11.11. 2010, wurde über ein Diebespaar berichtet, welches aus einem Bekleidungsgeschäft in der Johannisstraße eine Jeans entwendete und durch Zeugen kurze Zeit später durch die Polizei gestellt und überführt wurde.
Am 15. November 2010, wurde über ein Diebespaar berichtet, welches mehrere Schmuckstücke in einem Juweliergeschäft in der Karlstraße entwendet hatte. Nach der Veröffentlichung, in den Medien, der Personen- und Bekleidungsbeschreibung des Diebespaares aus der Karlstraße, meldete sich der Besitzer des Bekleidungsgeschäftes aus der Johannisstraße und teilte der Polizei mit, dass nach der Beschreibung der Personen und der Bekleidung, es sich vermutlich um das gleiche Paar handeln könnte, welches sein Geschäft bestohlen hatte.
Eine durchgeführte Lichtbildvorlage erbrachte den Beweis.
Beide Diebstähle wurden durch das gleiche Diebespaar begangen.
Die Polizei möchte sich auf diesem Weg bei allen Zeugen, insbesondere bei dem Besitzer des Bekleidungsgeschäfts für die Hinweise bedanken, die zur Aufklärung der beiden Diebstahlhandlungen geführt haben.

Unfallflucht im Parkhaus
Ein 74-jähriger Eisenacher, hatte seinen Golf im Parkhaus in der Stregdaerallee, am 21. November 2010, zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr, geparkt. Als er ihn wieder nutzen wollte stellte er eine Beschädigung an der linken Fahrertür fest. Diese wurde vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken eines anderen Fahrzeuges mit einer Anhängekupplung verursacht.
Der Schaden wurde mit etwa 1000 € angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat den Unfall im Parkhaus beobachtet?

Erster Verkehrsunfall durch Schnee
Dass der Winter Einzug gehalten hat, musste am 22. November 2010, gegen 12.35 Uhr, eine 47-Jährige aus dem Wartburgkreis mit ihrem VW Fox, am eigenen Leib erfahren. Sie befuhr die Breitengasse aus Richtung Köhlergasse in Richtung Am Reuter in Ruhla. In einer scharfen Linkskurve geriet sie Aufgrund der schneeglatten Straße ins Schleudern.
Sie rutschte rechts von der Straße einen Steilhang hinab, dabei durchbrach sie zwei Zäune und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 47-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. sie wurde in das Sankt Georg Klinikum gebracht, konnte aber nach ambulanter Behandlung dieses wieder verlassen. Der VW hat nur noch Schrottwert. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 9500 € angegeben.

Lkw fuhr nach Unfall davon!
Zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht kam es am 22. November 2010, gegen 17.35 Uhr im Bereich der Einmündung Heinrich-Straße, Mühlhäuserstraße Eisenach.
Ein Sattelzug stand in der Heinestraße und wollte in Richtung Mühlhäuserstraße stadtauswärts fahren. Eine 45-jährige Eisenacherin stellte sich mit ihrem Skoda rechts daneben, da sie rechts in die Mühlhäuserstraße abbiegen wollte. Plötzlich fuhr der Sattelzug an, holte rechts aus und touchierte mit seinem Auflieger die vordere linke Pkw Seite.
Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.
Die Skoda-Fahrerin folgte dem Lkw und gab ihn Lichthupe, um ihn zum Anhalten zu bewegen. Er hielt nicht an, stattdessen bog er an der Kreuzung zur Tongrube trotz roter Ampel links ab. Die 46-Jährige konnte ihn nicht mehr folgen und verlor ihn dann auch aus den Augen.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sich an den Lkw erinnern?

VW Jetta beschädigt
Zu einer Unfallflucht kam es am 22. November 2010, gegen 10.20 Uhr, auf dem Parkplatz neben dem ehemaligen Bahnhofshotel in der Bahnhofsstraße Eisenachs. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte beim Aus- bzw. Einparken, einen dort abgestellten schwarzen VW Jetta. Danach verließ der Verursacher die Unfallstelle, ohne sich wieder um den Unfall zu kümmern. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 €

Lkw beschädigt Straßenlaterne
Ein Lkw wollte am 22. November 2010, gegen 08.20 Uhr, ein Geschäft in der Karlstraße Eisenach beliefern. Der Fahrer befuhr von der Goldschmiedenstraße kommend, die Querstraße.
Anschließend wollte er in die Karlstraße abbiegen. Dabei streifte das Fahrzeug mit seinem Kofferaufbau eine Straßenlaterne, welche am Haus Karlstraße 38-42, in ca. 3,4 bis 4m Höhe, angebracht war. Die Laterne wurde aus ihrer Verankerung gerissen.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Schaden wurde mit mehreren hundert Euro angegeben.

Moped entwendet
Vom Hof des Hauses Hotzelsgasse 28 Barchfeld wurde in der Zeit vom 21.11.2010, 18 Uhr, bis 22.11.2010, 07 Uhr, von unbekannten Tätern aus einem Schuppen ein Moped entwendet. Es handelt sich um ein rotes Simson S 53 M mit dem Versicherungskennzeichen 990 GEG. Das Fahrzeug trägt die Aufschrift «Speedracer».
Hinweise zum Diebstahl bitte an die PI Bad Salzungen, Tel.-Nr. 03695-551-0.

Einbruch
Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 20.11.2010, 11Uhr, bis 22.11.2010, 06 Uhr, in die Geschäftsräume einer Firma Am Weinberg in Bad Salzungen ein und entwendeten elektronische Geräte und Bargeld. Der geschätzte Schaden beträgt 1500 Euro. (Hinweise erbeten)

Leicht verletzt
Leicht verletzt wurde eine 54-jährige Fußgängerin Montag gegen 13 Uhr beim Überqueren des Überweges in der Langenfelder Straße am alten Krankenhaus Bad Salzungen. Die 77-jährige Fahrerin eines VW hatte die Fußgängerin zwar erkannt, brachte ihr Fahrzeug aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Die Fußgängerin wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht. Weitere Schäden entstanden nicht.

Zerstochen
Unbekannte Täter zerstachen in der Zeit vom 21.11.2010, 16 Uhr, bis 22.11.2010, 13 Uhr, alle vier Reifen eines Golf, der auf dem Parkplatz hinter dem Haus Frankfurter Straße 26 Buttlar abgestellt war. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. (Hinweise erbeten)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top