Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Von Fahrbahn abgekommen
Gegen 13.20 Uhr befuhr am Montag ein 52-Jähriger mit einem Suzuki in Sättelstädt die Hardtgasse aus Kälberfeld kommend in Richtung Mechterstädt. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug in Schlingern. Der Fahrer lenkte gegen, konnte aber den Wagen nicht kontrollieren. In der weiteren Folge fuhr das Fahrzeug nach rechts auf den Bürgersteig und prallte vor eine Hausfront. Am Fahrzeug war Sachschaden in Höhe von ca. 2500 €, an der Hausfassade von ca. 5000 € entstanden.

Eine 55-Jährige war am Montag, gegen 13.45 Uhr, aus Richtung Wutha-Farnroda kommend, mit einem Renault auf der Landstraße zwischen Sättelstädt und Kälberfeld unterwegs. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve verlor die Fahrerin auf Grund Straßenglätte die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit einem Baum und kam letztendlich auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Nach dem Unfall war der Pkw nicht mehr fahrbereit und musste mit Sachschaden von ca. 4000 € abgeschleppt werden. Die Fahrerin erlitt auf Grund des Unfalls leichte Verletzungen.

Mit Gegenverkehr kollidiert
Auf der B 19 war am Monatg, gegen 11.10 Uhr, eine 34-Jährige mit einem Audi in Richtung Eisenach unterwegs. In der Ortslage Wilhelmsthal fuhr sie in einer Fahrzeugkolonne. In einer Rechtskurve geriet das Fahrzeug auf schneebedeckter Fahrbahn nach links auf die Gegenspur, wo der Wagen mit einem im Gegenverkehr befindlichen VW zusammenstieß. Am Verursacherfahrzeug war unfallbedingter Sachschaden von ca. 3500 €, am VW von ca. 5000 € entstanden.

Bilanz des Wintereinbruchs
Im Schutzbereich der Polizeiinspektion gab es insgesamt 12 Glätteunfälle, bei denen es 4 verletzte Personen gab. Zudem wurde eine Person getötet.
Zur eigenen Sicherheit wird den Verkehrsteilnehmern dringend empfohlen, ihren Fahrstil den derzeitigen Wetterverhältnissen anzupassen.

Schrankenanlage beschädigt
Am Montag zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr wurde die Schrankenanlage der Zufahrt zur Kindertagesstätte «Regenbogenland» in der Straße der Einheit 16 Bad Salzungen beschädigt. Vermutlich hatte ein Kraftfahrzeug bei einem Manöver Berührung mit der Anlage. Hinweise, die zur Feststellung des Verursachers beitragen können, bitte an die Polizei in Bad Salzungen unter Tel.: 03695 5510.

Zusammenstoß
Am 29.11.2010, gegen 7.00 Uhr, stießen in der Altensteiner Straße zwei Pkw frontal zusammen. Die 20-jährige Fahrerin eines VW war an einem abgestellten Pkw vorbeigefahren und schaffte es nicht wieder auf die rechte Straßenseite zu kommen, um einem entgegenkommenden Mercedes die Fahrbahn frei zu machen. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. An den Pkw entstanden Schäden von etwa 4000 Euro. Vermutlich wurde der Unfall durch die vereiste Fahrbahn begünstigt.

Unfall auf A4
Ein Verkehrsunfall ereignete sich auf der A 4 Montag, um 15.00 Uhr zwischen der Autobahnanschlussstelle Sättelstädt und der Nessetalbrücke, in Richtung Frankfurt.
Eine Pkw-Fahrerin aus Frankreich versuchte ein anderes Fahrzeug zu überholen, beachtete die winterlichen Verhältnisse nicht, kam ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Bei diesem Verkehrsunfall wurde die Fahrerin, die sich allein im Fahrzeug befand, leicht verletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro, der Schaden an der Leitplanke beträgt ca. 400 Euro.
Gegen die Fahrerin wurde eine Sicherheitsleistung von 150 Euro ausgesprochen und sofort bezahlt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top