Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Auffahrunfall durch Unaufmerksamkeit
Zu einem Auffahrunfall kam es am 03. Januar 2011, gegen 13.30 Uhr, an der Kreuzung der L1021 Hötzelsroda in Richtung Eisenach.
Ein 46-Jähriger musste verkehrsbedingt mit seinem Opel anhalten.
Dies übersah eine 24-Jährige, die mit ihrem Skoda heranfuhr und nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam. Sie fuhr auf den Opel auf, dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von etwa 450 €.
Verletzt wurde niemand.

Auffahrunfall mit Personenschaden
Durch Unaufmerksamkeit kam es in Ruhla in der Marienstraße zu einem Verkehrsunfall.
Ein 36-Jähriger aus Schweina befuhr mit seinem Kleintransporter die untere Lindenstraße aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Thal. Vor ihm fuhr eine 46-Jährige aus Ruhla mit einem Citroen. In Höhe der Sparkasse musste die Citroen-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der Transporterfahrer zu spät. Er leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht vermeiden. Bei der Unfallaufnahme klagte die 46-Jährige über Nackenschmerzen und begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit etwa 3200 € angegeben.

Ford Mondeo beschädigt Außenspiegel
Ein Ford Mondeo befuhr am späten Nachmittag des 03. Januar 2011 die Amrastraße. Auf Höhe der Hausnummer 74 fuhr er gegen den linken Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten VW-Polo. Dadurch wurde der Spiegel beschädigt. Auch Teile vom Außenspiegel des Fords blieben auf der Straße zurück. Der oder die Ford-Fahrer/in entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Der Schaden am Polo wurde mit 200 € angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen der Unfallflucht und fragt: Wer hat den Unfall beobachtet?
Wer hat einen Ford Mondeo (grau) nach dem Unfall mit kaputtem Außenspiegel gesehen?
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lkw aufgebrochen
Zu Lkw-Aufbrüchen kam es in der Zeit zwischen dem 02. und 03. Januar 2011 in Berka/Werra, in der Wildecker Straße.
Hier wurden von zwei Lkw einer Baufirma die Tankdeckel aufgebrochen und etwa 250 Liter Diesel entwendet. Der Gesamtschaden an Lkw und Diesel beträgt ca. 350 €.
Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls und fragt: Wer hat in der Zeit vom 02. Januar 10.30 Uhr bis 03. Januar 2011, 14.00 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen, die sich auf dem Gelände der Baufirma in der Wildecker Straße aufgehalten haben?
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Einbruch
Aus der Werkhalle einer Bildungsgesellschaft in der Gartenstraße in Merkers entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 22.12.2010, 13.00 Uhr bis 03.01.2011, 07.00 Uhr, technische Geräte im Wert von etwa 10000 Euro.
Größe und Gewicht der Geräte legen den Verdacht nahe, dass zum Abtransport ein Fahrzeug verwendet wurde.
Die Polizeiinspektion Bad Salzungen nimmt sachdienliche Hinweise zur Aufklärung unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Auffahrunfall
Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 19 am 03.01.2011 gegen 11 Uhr in Waldfisch wurde die Fahrerin eines Pkw verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Der 26-jährige Fahrer eines Pkw hatte vermutlich das verkehrsbedingt langsamer werdende Fahrzeug vor ihm zu spät bemerkt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in geschätzter Höhe von 2000 Euro.

Unfall am Bahnübergang
Am alten Bahnübergang in der Lengsfelder Straße Dorndorf kam es am 03.01.2011 gegen 14.30 Uhr ebenfalls zu einem Unfall, bei dem Fahrer und Beifahrerin eines Pkw verletzt wurden. Beide wurden ins Klinikum verbracht. Die 41-jährige Fahrerin eines VW war vermutlich aus Unachtsamkeit auf den Fiat aufgefahren. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von etwa 7000 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top