Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Trunkenheitsfahrt
Ein Fiat-Fahrer wurde am Samstagmorgen gegen 01.15 Uhr in Stedtfeld durch Beamte der Polizeiinspektion Eisenach kontrolliert. Bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Bei dem 39-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Freitag gegen 22.30 Uhr zwischen Heringen und Dippach. Ein 27-jähriger VW-Fahrer wurde kurz vor dem Ortseingang Dippach von einem bisher unbekannten Fahrzeug überholt. Dabei kam es zur seitlichen Kollision, in deren Folge der VW in den Straßengraben geriet und dort zum Stehen kam. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Verursacher verließ die Unfallselle pflichtwidrig.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion unter Tel 03691-261-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Überflutete Straßen
Aufgrund des Tauwetters kam es am Wochenende vielerorts zu Behinderungen durch stehendes Wasser auf der Fahrbahn. Schwerpunkte waren hierbei die Straße zwischen dem Gewerbegebiet Stockhausen und dem Kreisverkehr Hötzelsroda, sowie die Bundesstraße 84 bei Reichenbach. An diesen Stellen wurde eine entsprechende Warnbeschilderung eingerichtet, eine Sperrung dieser Straßen war nicht erforderlich. Durch die Polizei wurden Verkehrswarnmeldungen veranlasst, Verkehrsunfälle wurden in diesem Zusammenhang nicht gemeldet.

Pkw beschädigt
Am Samstag zwischen 12.45 und 14.00 Uhr wurde ein VW Golf, der vor dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Thal geparkt war, beschädigt. Unbekannte schlugen auf das Dach des Fahrzeugs ein, sodass dieses tiefe Dellen aufwies. Der Fahrer des VW ist Feuerwehrmann und befand sich gerade im Einsatz.

Werkzeug und Maschinen weg
In der Zeit vom 2.1. bis 8.1. brachen unbekannte Täter in der Frankfurter Straße in Vacha in die alten Hallen des Kraftverkehrs ein. Dort entwendeten sie mehrere Werkzeuge und Maschinen im Wert von ca. 700 Euro.

Ohne Beute
In der Zeit vom 1.1. bis 8.1. wurde zum wiederholten Mal in ein Gartenhaus am Frankenstein in Bad Salzungen, Ortsteil Kloster eingebrochen. Entwendet wurde diesmal nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Häuser verunstaltet
Zu einer Sachbeschädigung an zwei Häusern kam es in der Nacht vom Freitag zu Samstag in Zella/Rhön. Hier hat ein unbekannter Täter orange Lackfarbe an die dortigen Hauswände und Fenster gespritzt, wodurch erheblicher Sachschaden entstanden ist.

Scheibe eingeschlagen
Durch einen unbekannten Täter wurde am frühen Freitagmorgen in Kaltennordheim, In der Aue die Heckscheibe eines Renault eingeschlagen.

Schneelawine
Am Samstagmittag fiel in der Altenbrunnenstraße in Kaltennordheim eine Schneelawine vom Dach eines Wohnhauses auf einen vorbeifahrenden Nissan. Bei diesem wurde die Motorhaube, die Frontscheibe und das Dach derart beschädigt, dass am Pkw wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

Drogen und Schlagring
Ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Fischbach wurde in der Nacht zum Sonntag in Dorndorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Test ergab, dass er seinen Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige erstattet.
Ein weiterer 22-jähriger Mitinsasse im Pkw führte einen Schlagring mit. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz aufgenommen und der Schlagring sichergestellt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen in Stadtlengsfeld wurde bei einem 44-jährigen Stadtlengsfelder Pkw-Fahrer 1,08 Promille Alkohol festgestellt. Eine Ordnungswidrigkeitanzeige wurde aufgenommen.

Ebenfalls am frühen Sonntagmorgen wurden bei einem 25-jährigen Pkw-Fahrer aus Martinroda bei einer Verkehrskontrolle in Martinroda 0,82 Promille Alkohol festgestellt. Es folgte ebenso eine Ordnungswidrigkeitanzeige.

Vorfahrt missachtet
Die Vorfahrt beachtete der Fahrer eines Nissan am Freitagmorgen nicht, als dieser in Bad Salzungen von der Kaltenborner Straße auf die Erzberger Allee kurz vor dem Kreisel auffahren wollte. Dort stieß er mit einem Seat zusammen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Unfallfluchten
Im Baugebiet Am Sonnenhügel in Bad Salzungen wurde am Freitag in der Zeit von 10.45 bis 12.45 Uhr ein geparkter Audi durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren. Der Fahrer machte sich aus dem Staub und hinterließ einen Sachschaden von 2500 Euro.

Auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes Rotstift in Leimbach kam es am Freitag in der Zeit von 13.30 bis 13.45 Uhr zu einer Unfallflucht. Der Fahrer eines unbekannten Pkw fuhr hier gegen einen geparkten Fiat Pundo und verursachte einen Sachschaden von 500 Euro.

Zeugen gesucht
Bereits am 3.1. kam es in der Nebenstraße in Bernshausen am frühen Abend zu einer Unfallflucht. Der unbekannte Fahrer eines größeren Fahrzeuges beschädigte hier eine Gartenmauer und einen Holzzaun.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top