Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Sonne war Schuld
Ein 51-Jähriger fuhr am 09. Februar, gegen 10.40 Uhr, mit seinem Renault von der Eisenacher Innenstadt kommend in Richtung Friedhofstraße auf der Mühlhäuser Straße. Ein 76-Jjähriger fuhr entgegensetzt diese Strecke mit seinem Golf und wollte an der Kreuzung in Höhe der Amrastraße wenden.
Der 76-Jährige wurde nach seinen Angaben von der Sonne geblendet und sah daher den herannahenden Renault nicht. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der entstandenen Schaden wurde mit etwa 2700 € angegeben.

Mofafahrer war blau
Am 09. Februar, gegen 16.00 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle über einen Unfall auf einem Parkplatz eines Supermarktes, zwischen einem Mofa und einem Pkw, in der Mühlhäuserstraße.
Beim Eintreffen der Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der 34-jährige Mofafahrer mit seinem Gefährt auf dem Parkplatz fuhr und etwa zehn Meter nach der Einfahrt stürzte. Dabei rutschte er gegen einen Pkw. Verletzt wurde niemand bei dem Unfall. Der 34-Jährige stand dabei erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Er konnte sich schwerlich auf den Beinen halten. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille.
Am Mofa und am Pkw entstand Sachschaden von insgesamt etwa 1000 €.
Anzeige wegen Trunkenheit, Blutentnahme sowie Sicherstellung des Mofas wurden durchgeführt.

Unfallflucht
Am 09. Februar, gegen 15.00 Uhr, rief ein Bürger aus der Eisenacherstraße 38 in Wutha-Farnroda an und teilte mit, dass soeben jemand in seinem Gartenzaun gefahren sei. Der Unbekannte habe daraufhin die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den eingetretenen Schaden zu kümmern.
Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles und fragt:
Wer hat zum angegebenen Zeitpunkt ein Fahrzeug gesehen, welches in den Gartenzaun der Eisenacherstraße 38, gefahren ist?

Pkw zerkratzt
Am 09. Februar, erschein eine 40-jährige Eisenacherin bei der Polizei und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung an einem Pkw.
Ein VW Passat, stand am 08. Februar 2011, zwischen 07.40 Uhr bis 16.05 Uhr, auf dem Parkplatz Am Schleierborn vor Haus-Nr. 46.
Das Fahrzeug wurde in dieser Zeit von unbekannten Tätern im Bereich der Fahrertür, der Motorhaube, an den Türen sowie am hinteren Kotflügel der Beifahrerseite zerkratzt.
Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden.
Die Polizei sucht Zeugen der Sachbeschädigung und fragt:
Wer hat in der o.g. Zeit verdächtige Personen gesehen, die sich in unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges aufgehalten haben.
Hinweise zu den genannten Unfallfluchten und der Sachbeschädigung nimmt die Polizei Eisenach unter der Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Blinker zu spät bemerkt
Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr hatte der 41-jährige Fahrer eines Opel auf der Bundesstraße 84 zwischen Buttlar und Sünna – nach eigenen Angaben – den Blinker des vor ihm fahrenden Fahrzeuges zu spät bemerkt und konnte nicht mehr verhindern, dass er auf das Heck des wegen Gegenverkehr haltenden Skoda krachte. Die Beifahrerin des Linksabbiegers wurde dabei leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstanden Schäden von etwa 16000 Euro.

Diebstahl
Am Dienstag, den 08.02.2011, entwendeten unbekannte Täter von der Ladefläche eines am Entleich in Bad Salzungen abgestellten Kleintransporters in der Zeit von 08.00 – 09.00 Uhr einen Stemmhammer HILTI mit einem roten Kunststoffkoffer. Die HILTI hat einen Wert von etwa 1200 Euro.

Honda beschädigt
Unbekannte beschädigten in der Zeit vom 08.02.2011, 23.30 Uhr zum 09.02.2011, 10.15 Uhr einen blauen Honda, der in der Werner-Lamberz-Straße Bad Salzungen, auf einem Parkplatz vor der Hausnummer 4 abgestellt war. Die verursachten Schäden betragen nach ersten Schätzungen 500 Euro.
Hinweise zur Aufklärung der Straftaten nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695/5510 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top