Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Fahrradfahrer war betrunken
Einer Polizeistreife fiel am 15. März 2011, gegen 21.45 Uhr, ein Radfahrer in der Ulrich-von-Hutten-Straße Eisenach, durch Schlangenlinien fahren auf.
Er wurde angehalten und kontrolliert, dabei bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem 38-jährigen Eisenacher.
Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erfolgten. Anschließend wurde der junge Mann mit seinem Rad, zu Fuß, nach Hause begleitet.

BMW-Fahrer mit 1,84 Promille erwischt
Während einer Verkehrskontrolle am 16. März 2011, gegen 00.20 Uhr, fiel den Beamten ein BMW in Eisenach auf. Der Fahrer, ein 29-Jähriger aus Schmalkalden, orientierte sich beim Fahren, stark an der Mittellinie. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,84 Promille.
Es wurde eine Blutentnahme sowie eine Anzeige gefertigt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Er wurde anschließend durch einen Angehörigen nach Hause gefahren.

Fahrer fuhr unter Drogen
Am 16. März 2011, gegen 00.40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Eisenacher mit seinem Ford Focus, in der Löberstraße einer Kontrolle unterzogen.
Bei der Überprüfung der Fahrzeugpapiere fiel den Beamten ein starkes Zittern der Hände und Beine bei dem 23-Jährigen auf.
Er wurde diesbezüglich zum Konsum von Drogen befragt, was er verneinte. Ein durchgeführter Drogenschnelltest ergab aber ein positives Ergebnis, so dass dem jungen Mann nichts anderes übrig blieb und er den Beamten erzählte, dass er Cannabis konsumiert hatte.
Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige gefertigt.
Der Zündschlüssel wurde sichergestellt.

Karambolage auf der Rennbahn
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen, kam es am 15. März 2011, gegen 14.30 Uhr, auf der Rennbahn in Eisenach.
Drei Pkw (Mercedes, Opel Astra und Opel Vivaro) fuhren hintereinander.
Der Mercedes und der Opel Astra mussten kurz hinter der Einfahrt zur Rinkens-Straße verkehrsbedingt anhalten.
Dies bemerkte der Fahrer des Opel Vivaro zu spät. Er fuhr auf den Astra auf und schob diesen auf den Mercedes. Verletzt wurde niemand bei dem Unfall.
Der Sachschaden verlief relativ gering mit 500 €.

Einbruch in Kellerbox
In der Zeit vom 12. März 2011, 15.00 Uhr bis zum 15. März 2011, 13.00 Uhr, verschafften sich unbekannte Einbrecher Zugang zum Kellerbereich, An der Tongrube 55, in Eisenach. Hier wurde von einer Kellerbox das Vorhängeschloss, auf unbekannte Art und Weise, geöffnet und mitgenommen.
Aus der Box wurden Getränke, Lebensmittel sowie Werkzeug, im Gesamtwert von 500 € entwendet.
Die Polizei sucht Zeugen des Einbruches.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zeugen gesucht
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 14.03., 16.00 Uhr, bis 15.03.2011, 14.30 Uhr, von einem Grundstück in der Steinstraße 12 Barchfeld ein Moped S 53 E mit dem Versicherungskennzeichen 930HRC, schwarzer Rahmen u. grüne Seitenbleche.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Tel.: 03695 5510 entgegen.

Seitlicher Abstand unterschätzt
Die 26-jährige Fahrerin eines VW befuhr am 15.03.2011 gegen 19.30 Uhr die Kornbergstraße aus Richtung Schachtstraße Unterbreizbach kommend. Hier kam ihr im Gegenverkehr ein Pkw entgegen. Sie unterschätzte den seitlichen Abstand nach rechts zu zwei geparkten Fahrzeugen am Fahrbahnrand und beschädigt bei beiden Fahrzeugen den linken Außenspiegel. Während der Unfallaufnahme fiel den Beamten Alkoholgeruch auf. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Wildunfall
Eine 22-jährige VW-Fahrerin befuhr gegen 2.55 Uhr die B 285 aus Richtung Langenfeld in Richtung Urnshausen. In einer Kurve wich sie einem Wildschwein aus, kam dabei ins Schleudern, in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und fuhr einen Hang hinunter. Auch hier bemerkten die Beamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille, eine Blutentnahme wurde veranlasst.
Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top