Eisenach Online

Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Neben Fußgängerampel Fahrbahn überquert – Auffahrunfall war die Folge
Gegen 11.40 Uhr kam es am Mittwoch in Eisenach, Kreuzung Clemdastraße/Rennbahn zu einem Auffahrunfall. Ein Mazda befuhr die Rennbahn stadtauswärts, gefolgt von einem VW. An der Kreuzung zur Clemdastraße wollte der Fahrer des Mazda nach rechts abbiegen. Zu dieser Zeit befand sich ein Fußgänger auf dem Gehweg der Clemdastraße, im Einmündungsbereich neben der Rennbahn, ca. 10 m von der Fußgängerampel entfernt. Die Fußgängerampel zeigte grün, sodass der Fußgänger die Fahrbahn überquerte, jedoch neben dem Überweg. Der Fahrer des Mazda bemerkte dies beim Abbiegevorgang und leitet eine sofortige Gefahrenbremsung ein. Das Bremsmanöver wurde vom 50-jährigen Fahrer des VW nicht wahrgenommen. Er fuhr auf den Mazda auf. An beiden Fahrzeugen war Sachschaden in Höhe von je ca. 2500 € entstanden. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Hinweise erbeten – Aluminiumgerüst entwendet
In der Zeit vom 19.02.2011, 15.00 Uhr bis 05.03.2011, 11.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem umfriedeten Garten in Behringen ein Aluminiumleichtbaugerüst im Wert von ca. 3000 €. Das Gerüst war in einem Unterstand im Garten in ca. 40 Einzelteilen gelagert. Das Gartengrundstück befindet sich linksseitig vor dem Klärwerk in Behringen.

Hinweise zum Verbleib des Gerüstes nimmt die PI Eisenach unter Tel.: 03691/261-0 entgegen. Die Hinweise werden auf Wunsch auch vertraulich behandelt.

Krad zum Abheben gebracht
Eine 20-jährige Fahrerin eines Kraftrades Yamaha kam in Oechsen in Richtung Geisa nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr dabei einen Wiesenhang entlang und befuhr einen Hügel, welcher das Krad zum Abheben brachte. Nach ca. 16 Metern berührte das Krad erstmals wieder den Boden, überschlug sich danach weiter in der Luft und anschließend auf die Fahrbahn. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Unfallzeit: 16.03.2011, gegen 6.50 Uhr.

Zusammenstoß mit einem Hirsch
Der 31-jährige Fahrer eines Skoda befuhr am 16.03.11, gegen 18.25 Uhr, die B 84 aus Richtung Dönges kommend in Richtung Marksuhl. Kurz vor dem Waldausgang kam es zum Zusammenstoß mit einem Hirsch. Das Fahrzeug wurde beschädigt, es entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der Hirsch lief wieder in den Wald zurück.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top